„S e e l e n – L i c h t – F r e q u e n z“ der Woche 5.12. bis 11.12.22

„DIE    ANERKENNUNG    EINESAbstraktGLEICH – WERTIGEN    SEINS“

Liebe Lichtseelen,

die neue Woche beschenkt uns mit einer leuchtenden Seelenfrequenz, die uns den Schleier des Vergessens; den göttlichen Ursprung jeder Seele und jedes Wesens, der die Erde und die Menschheit eingehüllt, lange in ihren Bann gezogen und durch Anfang und Ende ersetzt hat, die sich in Geburt und Tod wieder spiegeln; von den Augen nimmt, unsere Aura reinigt und klärt, sie mit neuen Schwingungen aus den höheren Seins-ebenen auflädt und uns mit dem göttlichen Wunder vertraut macht, das in der „Anerkennung eines gleichwertigen Seins“ verborgen liegt. Dieses Wunder ist jetzt möglich und heilt alle tiefsitzenden Wunden, die wir mit uns tragen, zurück bis in alle Ahnenreihen, damit alle unerlösten Traumen und nie gesehenen und anerkannten inneren Kinder sich nun zeigen können, in die Heilung gehen und ein neues All – Eins – Bewusstsein entstehen kann!

Die Betrachtung eines gleichwertigen Seins aller Wesen und Seelen würde uns diesen dunklen Schleier in dem Moment des bewussten Wahrnehmens und Erkennens, die uns wie eine heilsame wellenartige Woge, voller bunter Lichtfunken durchströmt, nehmen und uns in unserem Licht – Sein ankommen lassen, als hätte der dunkle Schatten, der die Menschheit manipuliert hat, auf der Erde nie existiert. Ein einziger bewusster Augenblick verändert alles. Er transformiert alles, was gewesen ist und bringt das wundersame Licht bis in alle dunklen Ebenen und erlöst dadurch alle zukünftigen Ereignisse und lässt die Existenz reiner, bedingungsloser Liebe der göttlichen Quelle in die Gegenwart strömen, damit sie im Jetzt ankommen kann. Denn nur im gegenwärtigen Sein existiert die Wahrheit, die leicht, rein und unverfälscht ist und alles in uns in Schwingung versetzt, was sich durch uns zum Ausdruck will und in einen freudvollen Tanz verwandelt. Das ist die tiefe innere Wahrheit, nach der alle Seelen suchen und nur in ihrem Herzen finden werden. Die Suche endet im Herzen und vereint allen Anfang und jedes Ende und schenkt uns die Erinnerung an Reisen mit unserem Astralkörper, wohin wir auch gehen möchten und doch im hier und jetzt sind.

In unseren irdischen Systemen ist oft die Vorstellung gespeichert, andere in ihrem so –  Sein zu bewerten. Wir haben gelernt andere nach ihrem äußeren einzuteilen und sie in Kategorien zu sperren, sie dadurch zu erhöhen, oder zu erniedrigen, als mehr – oder minderwertiger zu bezeichnen, als besser oder schlechter, was wir anhand von äußerlichen, in Strukturen eingeteilten Mechanismen eingepflanzt bekommen haben, wie wir es im Schulsystem vorfinden, das die Kinder in etwas (Illusion) zwängt, das sie nicht sind und auch niemals sein können. Da keine Seele anhand dessen, was sie tut, wie sie aussieht, welchen Beruf sie sich für dieses Leben gewählt hat oder welche Noten sie schreibt… bewertet werden oder in Kasten eingeteilt werden kann. Dieses tiefsitzende (Glaubens-) Muster, das in niederen Frequenzen erschaffen worden ist, wird nun ins Licht gebracht, damit es durchleuchtet und bis in die kleinsten Schwingungsfelder erkannt, aufgelöst, transformiert und durch neue, gleichwertige Lichtenergien gefüllt werden kann. Auf Basis gegenseitigen Respekts und Achtung, was beinhaltet, dass wir dies uns auch selbst gegenüber wieder annehmen und anerkennen dürfen. Alles Sein ist aus der gleichen Quelle entsprungen, wie auch wir selbst aus dem reinen Sein uns auf Reisen durch Zeit und Raum begeben haben und uns für diesen Planeten entschieden haben, als Lichtbringer für die neue Zeit zu stehen.

Wenn wir erkennen, dass diese Einteilungen und Bewertungen unser Ego steuert und es immer darauf aus ist, dass wir unser wahres göttliches Licht vergessen und sich in alles einmischen möchte, was unser tägliches, fremdbestimmtes Leben beeinflusst, können wir uns von diesen Schatten lösen und immer wieder neuen Mut schöpfen, den wir in einer Schattenauflösung in uns deutlich spüren und wahrnehmen können. In Zeiten des Umbruchs, die wir hier auf der Erde jetzt erfahren, scheint alles je dagewesene über uns einzustürzen und wir haben das Gefühl, dass uns alles überwältigt und wissen nicht mehr, wo vorne und hinten ist, wo wir zuerst anfangen sollen, oder lieber los lassen sollen, wir fühlen uns überfordert, gefangen in einem ständigen Gefühl von Stress und Hektik, mit uns selbst und mit dem Leben, das wir führen. Ein Leben, das wir lange geführt haben, und nun erkennen, dass es nicht das Leben ist, was uns zum Ausdruck bringt, was uns als besonderes Wesen ausmacht, was uns Freude und Leichtigkeit schenkt und uns mit bedingungsloser Liebe jeden Moment neu begrüßt. Wir fühlen, sehen und wissen, dass wir nur in Strukturen gelebt haben, sie als unsere eigenen übernommen haben und uns als Marionetten durch den Alltag haben tragen lassen. Alles, was wir bisher als unser Leben erfahren haben, zerbricht in viele einzelne Stücke, die wir, bzw die jungen Seelen, noch verzweifelt versuchen wieder einzusammeln, sie zu kleben, zu kitten und sich an ihnen fest zu halten. Doch wird dieses Bild immer wieder zerbrechen, da es ein Scheinbild ist, eine Täuschung die leer und ohne Gefühle ist. Oft ist es uns, wenn wir uns bereits schon auf den Seelen – Weg gemacht und den Blick in den Spiegel gewagt haben, bewusster, dass alles, was zerbricht, eine wundervolle neue Möglichkeit und Chance für uns bereit hält, uns als vollkommen freie Seelen zu spüren, die sich nur in sich selbst orientieren und sich nur von der wahrhaftigen inneren Lichtwelt führen und leiten lassen, denn nur im Inneren, im Herzen pulsiert die reine Seinsquelle, die frei ist, von jeglichen Bewertungen.

Sie (Quelle allen Seins) ist, sie war und sie wird immer bedingungslose Liebe sein die wir im reinen Klang unseres Herzens in jedem Moment in uns aufnehmen, damit sie sich durch unser Hier-Sein zum Ausdruck bringen und durch uns fließen kann und das entstehen und geschehen kann, was ist, was sein möchte!

Wassertropfen

Von ganzen Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine Woche, die dich durchströmt, wie eine sanfte und heilsame Welle und alles ins Bewusstsein bringt, was dich von deinem Licht-Sein trennen möchte. Erinnere dich an dein reines Sein, an deine Qualität in deinem Lichtbringer Hier-Sein, die nur du selbst, auf deine besondere Art und Weise in diesem, dir gewählten irdischen Körper zum Ausdruck bringen und die Welt dadurch schöner, friedvoller und leuchtender machst. Du bist, du warst und wirst immer reines Licht sein und erkennen, dass alles eins ist, gleichwertig und „Liebe“!

 

In  reiner  Liebe  und  in  ewiger  VerbundenheitLichtvon  den  Sternen,  eure  Sonmia.


„S e e l e n – L i c h t – F r e q u e n z“ der Woche 28.11. bis 4.12.22

„S  p  r  u  n  g         i  n        e  i  nTaubee  i  n        f  r  e  i  e  s        S  E  I  N“

Liebe Lichtseelen,

die Lichtfrequenzen der neuen Woche erfüllen uns in unserem Lichtkörper und geleiten uns sanft und behutsam durch unseren Prozess der Selbstmeisterschaft. In unserem Lichtkörper sind alle Leben, die wir erfahren haben, gespeichert, in unseren Seelensignaturen, die wir, in den für unsere Heilung passende Zeitqualität, auf- und erlösen können und dadurch in die Ganzwerdung zu gehen. Indem wir uns auf dieses Im – Licht – Sein einlassen, uns vertrauensvoll in unsere eigenen göttlichen Hände geben, durchströmt uns ein heilsamer Duft der Freude und Harmonie, der uns dazu ermutigt, den „Sprung in ein freies Sein“ zu wagen. Zum Ankommen in unserer Wahrhaftigkeit im gegenwärtigen Sein!

Das Gefühl, wirklich frei und unabhängig zu sein, gab es bisher noch nicht im menschlichen Kollektiv auf der Erde. Es wurde den irdischen Seelen suggeriert und eingetrichtert, sie seien frei, doch ist die gesamte Struktur auf diesem Planeten auf Erniedrigung, Unterdrückung und auf Manipulation aufgebaut. Die dunklen Schatten, die sich weit von ihrem Licht entfernt und es aufgelöst haben, konnten in der niederen dichten Form lange in Unwesen treiben und die Menschheit regieren. In ihrer Weltbetrachtung gibt es nur sie selbst (Ego) und in dieser nieder schwingenden Ebene haben sie die Verbindung mit ihrer Göttlichkeit verloren. Sie bestehen nur aus Angststrukturen, mit denen sie die Menschen zu Sklaven ihrer selbst gemacht, sie gegenseitig aufgehetzt und zerstört haben aus Spaß und zur Befriedigung dieser Angstform der dunklen Schattenmacht. Sie spüren, dass ihr Ende naht und geben sich immer mehr preis, zeigen sich, es entstehen Lücken und größere Bewusstseinsfelder, die den Weg frei geben, für das göttliche Licht der Liebe, gegen das es kein Ankämpfen gibt, nur Erlösung der menschlichen Rasse. Je wacher die irdischen Seelen werden, desto weniger hat die Illusion der Angst Macht über sie und sie spüren nun zum ersten Mal in ihrer irdischen Inkarnation das tiefe innere Gefühl eines freien Seins, nach dem sie gesucht haben, weit weg von sich selbst und doch nie fündig geworden sind. Diese innere schmerzliche Leere wurde lange von den Ahnen in den Familiensystemen mit neuen Scheinwelten genährt und immer wieder aufgefüllt, damit kein Licht hindurch scheinen und unterdrückte Mechanismen und Gefühle entlarven konnte. 

Aus der Sicht von höheren Bewusstseinsebenen konnte dieses Erd-geschehen nur dadurch begleitet und unterstützt werden, dass sich Seelen, die sich dazu in ihrem Herzen berufen fühlen, auf diesen Heilungsprozess, der nun eingetroffen ist auf der Erde, vorbereitet und sich dazu entschieden haben, durch ihr Eintreffen in dieser niederen Frequenz, das Alte zu sprengen, was nun möglich ist, da sich das menschliche Kollektiv für ihre Entwicklung in ein höheres Bewusstsein zu gehen, entschlossen hat. Alles geschieht nur in einem Miteinander auf einer Ebene, die frei ist und die in einer Frequenz der Liebe schwingt. Die DNA der weiter entwickelten Seelen ist soweit entwickelt, dass durch ihr eigenes Erwachen und sich wieder erinnern an ihr göttliches Licht, neues Bewusstsein in diese irdische Dichte eingespeist werden kann und wird. Diese kraftvolle Dynamik dieser Sternseelen (Starseeds), die in allen Nationen inkarniert sind und sich lange in ihrem Hier-sein verloren und gespalten gefühlt haben, erreicht eine tiefe innere Ruhe, Kraft und Mut und v. a. Vertrauen in sich selbst, dass es jetzt an der Zeit ist, sich aus der Spaltung in die Ganzwerdung zu begeben und sich in telepathischer Verbindung mit ihren Geschwistern zu wissen. Diese besondere und heilsame Ruhe, in denen sie sich immer wieder zurück ziehen können und auch müssen, in dieser Zeit, in der alles aufbricht und in einem Chaos zu versinken erscheint, ermöglicht ihnen eine neue Sichtweise auf die ganzen alten verdunkelten Mechanismen und einengenden Systeme, und können sie auflösen.

Indem sie sich davon entfernen, sich nicht mehr von äußerlichen Manipulationstechniken beeinflussen lassen und nach innen zurück kehren, in ihre Frequenz der Liebe, können sie sich ihnen stellen, aus einem Bewusstsein der reinen Liebe heraus, die sie sind und wenn der tiefe innere Impuls kommt, sich ganz aus der Anhaftungen zu lösen, den Sprung zu wagen und neue Wege zu gehen, neue Projekte zu entwickeln. Dies wird jede dieser Seelen, die dies hier lesen, in ihrem Entwicklungsprozess spüren, wissen, sehen, wahrnehmen… jede Seele auf ihre eigene persönliche Art und Weise im Bewusstsein eines freien Seins, umhüllt und durchströmt von der bedingungslosen Liebe die in jedem Moment aus der göttlichen Quelle fließt und alles erreicht und heilt, was sich für diese Lichtfrequenz der reinen Liebe öffnen möchte. Ein Geschehen, das von äußeren Mächten nicht beeinflusst werden kann. Eine klare Entscheidung, zu werden wer wir sind, nimmt aller Dunkelheit den Raum über unser Leben zu bestimmen und das heilvolle Licht kann nun immer mehr unsere Leuchtpfade begleiten und erhellen und nach Hause führen, in unser göttliches Ich Bin!

In einer Art Gemeinschaftsprojekt aus verschiedenen Lichtwesen unterschiedlicher Art und Herkunft, Planeten, Sternsystemen und Aussehen, verschiedener Ebenen und Dimensionen, begleitet die Menschheit schon, in irdischer Zeitrechnung, sehr lange bis es nun in den letzten Jahren möglich geworden ist, dass immer mehr Seelen, die höher entwickelt sind, auf die Erde inkarnieren konnten und können, die durch ihre Andersartigkeit die wundervolle Entwicklung der Erde zurück in die wahre Frequenz der Liebe, mit ihrem eigenen Licht unterstützen und dadurch die jungen Menschen Seelen selbst wieder an ihr eigenes Licht zu erinnern. Jede Seele hat ihre eigene besondere Aufgabe, unabhängig auf welcher Ebene sie ihre Erfahrungen macht.

Alles ist immer eins und alles wird wieder in die Einheit allen Seins zurück kehren!

 

Frau

Von Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine besondere Woche, die dir in Momenten, in denen du ganz für dich selbst sein kannst, dich an deine wahre innere Kraft, an deine Stärke und an die lange unterdrückte Frequenz der heilsamen Stille erinnert, aus der du gekommen bist von höheren Ebenen. Gönne dir das bewusste Betrachten des Erdgeschehens und löse dich aus Stress und Hektik und du wirst immer mehr spüren, dass diese äußeren Bilder und Filme nicht existent und nur Illusionen sind. Jeder Tagesablauf, mit seinen Zeiten und Regeln, sind nur Scheinwelten, die die Menschheit als ihr Leben erachten, das ihnen das gibt, wonach sie suchen. Wenn du dich selbst als eine göttliche Lichtseele anerkennst, die auf Reisen durch die Zeit sich für eine irdische Erfahrung entschieden hat, aus einem tiefen inneren Wunsch heraus, die Erde in ihrem Heilungsprozess durch dein reines besonderes Sein zu unterstützen, indem du jetzt deinen „Sprung in ein freies Sein wagst“, transformierst du dich selbst und wirst ankommen, im Jetzt. Ganz und rein in deiner dich bedingungslos liebenden Lichtseele!

 

„I n   r e i n e r   L i e b e   u n d   i n   e w i g e r   V e r b u n d e n h e i tPlanetenv o n   d e n   S t e r n e n,   e u r e   S o n m i a.“

 

 


„S e e l e n – L i c h t – F r e q u e n z“ der Woche 21.11. bis 27.11.22

„D e r     l e u c h t e n d e    S t e r nAbstraktd e r    n e u e n    E R D E“

Liebe Lichtseelen,

die neue Woche zeigt sich uns in seinen schönsten Farben, die unsere inneren Augen je gesehen und wahrgenommen haben und löst in unserem ganzen Energiefeld eine wundervolle Heiterkeit, Freude und Leichtigkeit aus, da wir uns wieder, wenn auch am Anfang nur in ganz bewussten Momenten, erinnern, an unseren eigenen leuchtenden Stern; den wir nun immer mehr als unseren göttlichen Wegweiser, der uns nach Hause führt, bei uns wissen und spüren. Es ist ein Stern, der uns dabei unterstützt, uns Impulse und Hinweise sendet, damit wir uns trainieren können, unsere Konzentration von der Illusion im Außen nach Innen zu richten. Dadurch stärken wir uns in unserem Sein, vereinen Geist-Seele-Körper, verschmelzen und finden uns, vergleichbar einer neuen Geburt, in der wir uns selbst ganz neu gebären und uns so erschaffen, wie wir uns fühlen, wieder. Völlig frei von Schein, von Trug und von Masken. In einer ganz bewusst auf unseren Seelenstern gerichteten Aufmerksamkeit, sehen wir hinter dem dunklen Horizont „den leuchtenden Stern der neuen Erde“. Er strahlt uns in sehr fein und in zart vibrierenden, heilsamen Tönen und Klängen entgegen, die unser Seelenkleid berühren, alle unsere Tränen trocknen und unsere wahre Seelenfrequenz zum Leben erwecken.

Ein wahrhaftiges Leben, in diesem gegenwärtigen Augenblick. Ankommen – Sein – in liebevoller Umarmung unserer eigenen reinen und uns immer bedingungslos liebenden lichtvollen Seele!

Kristallklar erhebt sich der neue Erdstern immer mehr und deutlicher aus seinen alten Strukturen, die ihn so lange in seiner wahren Schönheit gedämpft, erniedrigt und klein gehalten haben. Die Erde und die Menschheit war und ist noch, in dieser Umbruchs-  und Heilungsphase die im Moment statt findet, ein Werkzeug der dunklen Schattenmagie, die sie dazu gebracht und für sich benutzt hat, sich selbst, ihr wahres Licht, in die Vergessenheit zu bringen und sich nur auf eine äußere Macht einzulassen, die weiß, was für sie gut ist, die sie führt, sie in ständiger Angst gefangen hält und die die Menschenseelen soweit manipuliert hat, dass sie es selbst glauben. Sie orientieren sich an Glaubenssätzen, die ihnen einreden wollen, sie seien kleine Lichter, die keine Macht haben. Sie befinden sich in statischen Systemen, die sie täglich erfahren und durchleben, die immer gleich, in einer niederen Schwingung in einer Molltonlage ablaufen und die ihnen keinen Moment der Ruhe und des bewussten Hier-Seins gönnen. Jede Seele sehnt sich nach Erholung und ruhigere Zeiten und doch sind es die Menschen selbst, die immer wieder das Rad der Endlichkeit durchlaufen, die auf etwas im Außen warten, dass ihnen mitteilt, wann sie sich erholen dürfen. Durch diesen nach außen gerichteten Fokus verstärken sie und nähren diese dunkle Welt und warten vergebens, auf etwas, dass ihnen sagt, was für sie gut und richtig ist und wie ihr eigener Weg weiter geht. Dass wird nie geschehen, da niemand über ihr Leben bestimmt, nur sie selbst bestimmen über ihr eigenes Leben. Sie haben es nur vergessen und lassen sich von einem Drama in das nächste Dramenszenario (ver-) führen und immer wieder von ihrer wahren Gefühlswelt entfernen.

Als ältere Seelen, mit anderen und höher schwingenden Energien, haben wir dieses manipulative Feld hier auf der Erde meist schon sehr früh in unserer Kindheit durchschaut, nur haben wir uns oft nicht getraut, das zu äußern und mit zu teilen, da wir uns von unserer Umgebung oft missverstanden und ausgegrenzt gefühlt haben. Wenn wir an-erkennen, dass wir genau dafür hier auf diesem Planeten gelandet und inkarniert sind und mit unserer Andersartigkeit und unserer besonderen feinen Lichtkraft unseres Seelensterns, den Seelenstern der Erde begleiten dürfen, wieder der zu werden und zu sein, der er schon immer gewesen ist und der uns mit bedingungsloser Liebe in seine offenen Arme schließt, spüren wir unsere tiefe innere Mission, lösen uns aus der Gefangenschaft und äußeren dunklen Herrschaft und davon, von unserem Umfeld verstanden, akzeptiert und anerkannt zu werden. Mit unserem besonderen Sein lösen wir oft in anderen etwas aus, dass ihnen entweder Angst macht, die sie dazu bringt, gegen uns zu gehen, oder uns in trügerischer Art und Weise dazu bringt, dass sie unser Licht für sich selbst nutzen können… Wir sind für sie ein Spiegel ihrer Selbst, und dürfen lernen zu filtern und uns von allen Schatten zu lösen, was uns auferlegt wurde. Oder es sind liebevolle Seelen, die sich in unserer Umgebung einfach wohl und geborgen fühlen und dadurch wieder mehr ihre eigene Herzenswärme spüren, die nur verdeckt in der Schattenwelt verweilt und auf einen Lichtfunken gewartet hat, der sie in ihrem Seelenstern berührt und an die eigene wahre Liebe erinnert, die sie sind. Damit auch ihr Stern wieder strahlen und andere Menschen berühren kann, die sich dafür bereit fühlen, alles Alte hinter sich zu lassen und ein neues, freies Miteinander in einer harmonischen Melodie zu erschaffen, die es so noch nie auf diesem Planeten gegeben hat, da dies die Menschheit selbst – bestimmt!

Die wahre bedingungslose Liebe, die jegliches Gefühl von Raum und Zeit verlässt und sich nur in diesem Moment wieder findet, der der göttlichen Wahrhaftigkeit entspringt und in dem wir mit der göttlichen Seinsquelle vereint sind. 

 

Universum

Von ganzen Herzen wünsche ich dir, liebe besondere Licht – Stern – Seele, eine dich im Herzen berührende sanfte Woche, die dich im Einklang mit dem leuchtenden neuen Erdstern bringt und dich auf die höheren Lichtfrequenzen einstimmt, die durch dich wirken, durch dich strömen und die dich auf deiner langen Reise begleiten und dich mit deiner wahren göttlichen Seelenstruktur verbinden. In deinem Stern bist du einfach und kannst alles Negative von dir abstreifen, da du immer deutlicher erkennst, dass du es nicht selbst bist. Du hast es nur übernommen und doch immer in dir gefühlt, dass diese Muster nur eine Illusion ist und du hier bist, diese Scheinwelt zu enttarnen und das Licht auf die Erde zu bringen. Erstrahle in deinen schönsten Sternfarben und zeige dich mutig und gelassen, in Freude in deinem wahren göttlichen Seelenkleid und SEI!

 

mandalaI n   r e i n e r   L i e b e   u n d   i n   e w i g e r   V e r b u n d e n h e i t   v o n   d e n   S t e r n e n,   e u r e   S o n m i a.


„S e e l e n – L i c h t – F r e q u e n z“ der Woche 14.11. bis 20.11.22

„I  M         K  R  E  I  S  ESonneU  N  S  E  R  E  R        L  I  E  B  E  N“

Liebe Lichtseelen,

in der neuen Woche enthüllen wir in unserem Herzfeld einen wahren, reinen Schatz, den wir lange nicht sehen, wahrhaben, annehmen und auch nicht anerkennen konnten, wollten, aus Angst, aus Zweifel und zu wenig Vertrauen in uns selbst vor dem tiefen seelischen Schmerz, der dahinter verborgen liegt. Ein Seelenschmerz, der jetzt heilen und uns in ein lichtvolles Sein trägt, der uns dabei begleitet, nach Hause, in unsere Sternenheimat zurück zu gehen. Unsere wahre Heimat, die in unserem Liebeslichtfeld auf uns (ge-)wartet hat, sich uns nun zeigt und in der wir uns wohl wollend willkommen heißen können, im „Kreise unserer Lieben“, die in jedem Moment, den wir hier auf der Erde durchlebt und erfahren haben, an unserer Seite gewesen sind, die immer bei uns sind und die auch immer bei uns sein werden, da es unsere Seelenfamilie ist!

Sind wir auf einem Weg, der so rein gar nicht in diese Gesellschaft, die wir hier auf diesem Planeten vor finden, passen möchte, so sehr wir uns auch bemühen und anstrengen und die für unser größeres Wahrnehmungsspektrum, sehr begrenzend und einengend ist, suchen und sehnen wir uns oft nach einem anderen zu Hause, nach einer Familie, nach Seelen, die mit uns schwingen und uns so sehen, wie wir in unserem Herzen sind. Einem zu Hause, an dem wir uns einfach zeigen können, uns fallen lassen können und uns von einem Moment in den nächsten tragen lassen und ihn so ausleben und durchfühlen können, wie er sich uns zeigt, ohne ihn in irgendeiner Weise verändern, umgehen oder ihn bewerten zu wollen. Als weiter entwickelte Seelen haben wir uns an einem Ort inkarniert, der für uns die bestmögliche Chance bereit hält, die uns in unserer Entwicklung, in unserem Seelenwachstum fördert. Eine Chance, die uns in unserer Meisterschaft stärkt und uns noch mehr mit unserem wahren göttlichen Lichtkern vereint.

Je mehr wir uns aus den irdischen, gesellschaftlichen Verstrickungen und Strukturen lösen, sie aufdecken und in die Transformation bringen, desto mehr fühlen wir uns hier fremd, an einem Ort, in einer Familie, in Freundschaften… die uns lange begleitet haben und nun doch in ihrer Entwicklung, in ihrem Seelenwachstum einen anderen Weg gehen, als wir es tun möchten. Manchmal haben wir vielleicht auch das Gefühl, dass es uns immer schwerer fällt, uns auf Gespräche einzulassen, die sehr weit entfernt von der Wahrheit liegen und die nur übernommene Muster sind, die durch die Menschen wirken. Wenn wir lernen, gelassener damit umzugehen und uns in solchen Augenblicken ganz bewusst mit unserer eigenen Familie verbinden, sie bei uns wissen und spüren, geben wir alleine dadurch schon heilsame Impulse in die sich immer wiederholenden Illusionen und ermöglichen durch unser Sein einige Momente der Ruhe und Stille, in denen sich neue und freie Lichtwelten entwickeln können, die die Menschheit selbst erschaffen wird.

Wir haben uns bereit erklärt, die jungen irdischen Seelen in ihrem Wandel zu begleiten und ihnen neue Möglichkeiten zu zeigen, die sie aus der Schwere der Dunkelheit und der langen Manipulation der Schattenmächte zurück ins Licht führen. Dies geschah und geschieht, indem wir uns wieder erinnern, wer wir wirklich sind und uns als besondere Wesen anerkennen, für diesen Weg der Meisterschaft, der uns an den Rand der Selbstverlustes und der Einsamkeit geführt hat, wir uns selbst fast verloren und aufgegeben hätten, und doch immer in uns einen Lichtfunken gespürt haben, der uns dazu ermutigt hat, weiter zu gehen, nicht aufzugeben, sondern uns selbst wieder lernen zu vertrauen, unseren außersinnlichen Wahrnehmungen und Intuitionen, die wir gefühlt haben und die wir gerne allen Seelen mitgeteilt hätten. Doch haben wir in dem Versuch erfahren, dass es für die meisten Menschen noch nicht in ihr Wahrnehmungsspektrum passt und sie sich dagegen gesperrt haben. Dieser scheinbare Verlust einer Gemeinschaft hat uns trainiert, uns ganz auf uns selbst zu besinnen und unser sonniges strahlendes Herz, das wir sind, anzuerkennen und die reine Liebe bis in unser ganzes System wieder strömen lassen und wir werden können, wer wir sind, denn genau das ist es, warum wir hierher gekommen sind.

Meditation – „Im Kreise unserer Lieben“

Komme an, an deinem inneren Ort der Ruhe, der Stille, der Balance.

Nichts im Außen dringt in dein Feld ein. Konzentriere dich nur auf deine Atmung, die durch dich strömt und dich daran erinnert, dass in dir ein göttliches Lichtwesen zu Hause ist, das nun mit dir in Kontakt gehen und sich mit dir vereinen möchte.

Atme ein, atme aus. Mit jeder Einatmung fließt heilsames weises Licht durch dich und erfüllt dich mit Leichtigkeit, mit Freude und Frieden. Mit jeder Ausatmung lässt du alles Schwere, alles Dunkle und allen Ballast los, im Vertrauen, dass es nur äußerliche Muster sind, die dich nie in deinem Licht der Liebe beeinflussen können. Du bist immer ein reines Liebeslicht. Lade es in dich ein, spüre wie es durch dich pulsiert und jegliche Schatten von dir nimmt. Genieße dich, deine Göttlichkeit, so lange es sich für dich gut anfühlt.

Spüre nun einen warmen und sanften Impuls, durch eine Berührung, eine Umarmung oder ein Wissen, ein Sehen, der dir ein Lächeln auf die Lippen zaubert, der dich mit einer Wonne an Leichtigkeit und Schwerelosigkeit erfüllt und dich mit nimmt, auf eine Reise durch Raum und Zeit, in deine wahre Sternenheimat, an der deine dich immer liebende Seelenfamilie in einem heilsamen Lichtkreis bereits auf dich wartet und dich mit offenen Armen begrüßt und dich willkommen heißt, an deinem wahren zu Hause.

Genieße diese dich tief in deinem Herzen berührende Begegnung und dieses wundervolle Miteinander aus reiner bedingungsloser Liebe und fühle dich eins mit ihnen. Fühle das tiefe Vertrauen, das einfach ist, das dich auf deinem besonderen Sein begleitet und dich empor hebt in ein neues, erfülltes SEIN!

Spüre diese heilvolle Umarmung, genieße diese Vertrautheit und lade es immer wieder in dein Leben ein und du wirst spüren, wer du wahrhaftig bist und deine Wahrhaftigkeit in deinem irdischen Sein immer mehr ausdehnen, durch dich strömen lassen und im Jetzt ankommen kannst. „Im Kreise deiner Lieben vereint.“

 

 

Abstrakt

Von Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine Woche, erfüllt mit Liebe und Freude, mit Leichtigkeit und im Anerkennen, dass du in jedem Moment deines Hier-Seins immer Seelen an deiner Seite hattest und hast, die dich wirklich sehen und die mit dir auf dem Weg der Meisterschaft sind. Im liebenden Herzen immer verbunden, wisse, dass du immer willkommen bist, in deinem heilsamen Lichtkreis der reinen Liebe!

 

In reiner Liebe und in ewiger Verbundenheit 
Abstraktvon den Sternen, eure Sonmia.


„S e e l e n – L i c h t – F r e q u e n z“ der Woche 7.11. bis 13.11.22

I  m      T  a  n  z      u  n  s  e  r  e  rBaumS  E  E  L  E  N    –    F  R  E  Q  U  E  N  Z“

Liebe Lichtseelen,

die neue Woche ist mit sehr hochschwingenden Lichtenergien gefüllt, die aus den höheren Reichen auf diesen Planeten strömen, für die jungen Erdseelen und allen Seelen, die aus den höheren Ebenen inkarniert sind. Sie umhüllen unsere Aura, reinigen und erneuern sie, bis in alle verborgenen und von dunklen Schatten überdeckten Schichten hinein und heilen unsere Seelenfrequenzen , damit sie sich in ihrem Seelentanz wieder vereinen und sich aus tiefer, innerer Freude heraus zum Ausdruck bringen können. In unserem Herzlicht spüren wir, wenn wir unsere eigene göttliche Licht – Seele in ihrer vollen Größe und Präsenz wahrnehmen und sie uns ganz feine Impulse sendet, die uns dazu animieren aus reiner, bedingungsloser Liebe zu allem, was ist heraus, die Leichtigkeit des Seins einfach zu „tanzen“ und zu fühlen, bis in alle unsere  Lichtfrequenzen hinein, einfach weil wir sind, weil wir je und wir durch unseren Seelen-Tanz eine lichtvolle neue Welt, die parallel entstehen wird, mit unserem Licht-Tanz mit erschaffen und erbauen können.

Indem wir uns immer mehr aus den äußeren Einflüssen lösen und in unseren wahren Seelenkern eintauchen, spüren wir unsere lange geheim gehaltene Leichtigkeit am Sein und können sie mit unserem Seelentanz ausdrücken und aus uns heraus fließen lassen und wir kommen an, im Moment, in diesem Augenblick, der alle Wahrheit beinhaltet und uns mit unserer eigenen Wahrhaftigkeit vereint. Wir verbinden uns dadurch mit der göttliche Seins-quelle und wirken wie ein Katalysator für die heilsamen göttlichen Kräfte, die eins werden. Alte und verstaubte Glaubenssätze, alle Wertvorstellungen und Einteilungen in verschiedene Stufen, in Erhöhungen und Erniedrigungen, finden immer weniger Anhaftung an uns und können unsere Gedanken- und Gefühlswelt, die wir mit unseren außersinnlichen Wahrnehmungen formen und ihnen Raum geben, sich frei zu entfalten, nicht mehr so schnell beeinflussen uns aus der Ruhe, aus der Balance bringen.

„Im Tanz unserer Seelenfrequenz liegt eine wundervolle Heilquelle, die einzigartig ist, aus der wir in jedem Seins-Moment schöpfen können. Es ist eine Quelle, die unser inneres Licht wider spiegelt und alles in sich vereint, was wir sind, alles, was wir waren und alles, was wir sein werden.“

Alles verläuft im Jetzt. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft begegnen sich auf Herzebene, erneuern sich und werden, was sie einst gewesen sind, eine göttliche Einheit. Jegliche Form der Trennung, die in der dunklen Phase der Erde alles bestimmt und sich untertan gemacht hat und dadurch viel Leid, Angst und Einsamkeit erschaffen hat, geht in die Erlösung und in die Transformation zurück.

Die Trennung von der Quelle ist nur eine illusorische Vorstellung, ein Gebilde, das gefühllos, leer und kalt ist. Sie wird nun bis in die tiefsten Ebenen hinein gelöscht, was uralte Traumata an die Oberfläche bringen kann und wird und bereits geschieht, die scheinbar negativ behaftet sind und doch nur unterdrückte, nie gelebte Gefühle sind, die sich durch die gesamte Ahnenlinie ziehen. Es sind Traumen, die lange über das Leben der Menschheit bestimmt haben, da sie sich in den niederen Frequenzen wohl fühlen und sie durch negative Gefühle immer genährt und immer weiter gereicht wurden, bis sie nun durch unser, kollektiv erwachtes, Hier-Sein ein Ende finden. Die Erde heilt, sie kehrt nach Hause in ihre Mitte zurück, von der sie sich entfernt und sich selbst verloren hatte und löst sich aus den Schatten der Dunkelheit, der Leere und Sinnlosigkeit und verwandelt sich in einen strahlenden, leuchtenden Stern und kommt in ihr lange verlassenes, wahrhaftiges zu Hause zurück, ihre Seelen-Heimat, die auch die Heimat der Menschenseelen ist. Die Trennung, die wir nun spüren, ist nur eine Phase des Übergangs, von einer Dimension in die nächste, höhere Dimension. In diesen Phasen eines Wechsels, haben wir das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren und dadurch uns selbst zu verlieren. Doch, wenn wir erkennen, dass der Kontrollverlust ein wahrer Segen für uns ist, da wir uns aus den niederen manipulativen Mechanismen in ein freies Sein erheben und wir keine äußere Kontrolle, die uns in Systeme presst, mehr brauchen, können wir uns entspannen, eintauchen in die Stille der neuen Erde, uns hingeben und los lassen und unsere irdische Reise in bewussten Momenten der Freude an unserem Tanz genießen. Alles Äußere verliert an Farbe, der Nebel, der sich als Leinwandfilm in allen Strukturen abgespult hat, löst sich und zeigt sich, so wie er ist und schon immer gewesen ist, als eine Scheinwelt, die nie existiert hat.

Die wahre Welt der Reinheit, der Freiheit und der bedingungslosen Liebe, die ewig ist und der Ursprung aller Seelen ist, liegt in uns, in unserem Seelentanz. Die hohen und feinen, zarten und doch kraftvollen Vibrationen, die wir durch unsere Rückentwicklung aussenden, finden in den nieder schwingenden Frequenzen kein Resonanzfeld mehr. Alles um uns herum beginnt sich aufzulösen. Auch wir selbst lösen uns immer mehr auf und finden uns in einem neuen Sein wieder, indem wir uns angekommen, uns geborgen, verbunden mit unserer Seelenfamilie und immer geliebt fühlen. Nach dem langen Verlust unserer Sternenheimat, nach der wir hier auf der Erde gesucht und doch nie gefunden haben, spüren wir nun immer deutlicher, warum wir uns für unsere Inkarnation im Lichtkörperprozess der Erde entschieden haben. Wir sind die Vorreiter, die Ebner für lichtvollere Signaturen, die wir in uns tragen, die wir auf anderen Planeten erfahren und gelernt haben und die der Menschheit nun dabei helfen, sich auf ihre eigene Art und Weise zu entwickeln und wieder zu werden, wer sie einst gewesen sind. Reine Seelen der Liebe.

Im Tanz des Mondscheins liegt die göttliche reine Wahrheit verborgen, die wir in unserem Seelentanz bis tief in unseren Herzraum spüren und mit ihr in die Leichtigkeit des Seins eintauchen können!

Abstrakt

Von Herzen wünsche ich dir, liebe besondere Lichtseele, eine Woche, die dich mit den Frequenzen der Leichtigkeit einhüllt und dich die Freude am Hier-Sein spüren lässt, die du mit deinem eigenen Seelentanz zum Ausdruck bringen kannst. Einfach, weil du bist, unabhängig von allem, was du im Außen erfahren hast, dich vielleicht klein und unscheinbar gefühlt hast und dich von äußeren Strukturen abhängig gemacht hast. Es sind nur Erfahrungen, die nichts über dich aussagen. Du bist immer ein reines, liebevolles und leuchtendes Lichtwesen. Anerkenne dein Wunder und lasse die reine Frequenz der Liebe aus dir heraus strömen und alles Schwere und Dunkle in die Erlösung bringen. Steige auf und erhebe dein Sein und komme an, im Licht des neuen Erd-Sterns!

 

In  reiner  Liebe

und  in  ewiger

Verbundenheit  von  den  Sternen,

eure  Sonmia.


Ballett


„L i c h t – S e e l e n – F r e q u e n z“ der Woche 31.10. bis 6.11.22

„O p e n i n g          o u r3. Auge3. E y e“

Liebe Lichtseelen,

in den Lichtfrequenzen der neuen Woche liegt ein, tief unser Herzzentrum berührendes und öffnendes, Kraftpotential verborgen. Sanfte Schwingungen in reiner göttlicher Liebe erheben unser Sein und schenken uns einen heilsamen Segen. Leuchtende Lichtstrahlen, die sich uns in ganz neuen Farbnuancen zeigen und unser eigenes Seelenkleid noch mehr zum strahlen bringen, unterstützen uns dabei, unser 3. Auge zu öffnen, mit dem wir in eine ganz neue Welt blicken können, hinter die Kulissen und mit gestalten können, indem wir uns selbst so in die Verwandlung bringen, dass wir unabhängig von jeglicher negativer Beeinflussung der Schattenwelt, die uns in jedem Moment begegnet, sind. 

„In the opening of our 3. eye, we experience healing in all dimensions and transform ourselves until we become who we are“

In der Wiedervereinigung mit unserem 3. Auge fühlen wir uns angekommen in einer Vollkommenheit, die wir nicht für möglich gehalten hätten und uns auch nicht zu getraut hätten, dass wir in unserem reinen Herzen wirklich wahrhaftige, göttliche und vollkommene Wesen sind. Die Ablösung von allem, was uns von unserer Wahrheit trennt, bringt uns an den Ort zurück, den wir vor sehr langer Zeit verlassen haben, für diese irdische, menschliche Reise. Eine weite Reise, durch verschiedene Ebenen und Dimensionen, die viele der jetzt erwachten Seelen auf sich genommen haben, damit sie daran wachsen und reifen können. Vielleicht können wir uns auf eine Vorstellung (s.u.) einlassen, die jegliche Zeit und Raum Orientierung erlöst und uns eine wundervolle und friedvolle Freiheit schenkt, uns immer wieder ganz auf unser Hier-Sein zu fokussieren und unserer Besonderheit reine Aufmerksamkeit geben. Für die Seelen, die dies hier lesen und sich mit Spiritualität beschäftigen, ist es sehr wichtig, sich ihrer selbst immer bewusster zu werden, und sich zu erlauben, anders zu sein. Anders zu denken, sich über jegliche enge Grenzen hinaus auszudehnen, das Licht der eigenen Seele in sich aufzunehmen, durch tiefes bewusstes einatmen und alles Schwere mit der Ausatmung gehen zu lassen; anders zu fühlen und wahrzunehmen und sich ein Leben zu gestalten, dass in keine Vorrichtungen und Gefängnisse mehr passt und dadurch jegliche Systeme sprengen, die uns doch sehr abstrus erscheinen, da sie keinerlei Möglichkeit der Selbstentfaltung und Selbstentwicklung erlauben. Für die Menschheit ist es eine lange Gewohnheit, sich an allem fest zu halten, was sie von sich selbst entfremdet. Dies macht es für uns schwierig, nach zu vollziehen oder zu verstehen. Wenn wir los lassen, dass wir dieses irdischen Leben verstehen wollen, fällt es uns leichter in uns selbst anzukommen und uns einfach zu erfreuen, an unserer Andersartigkeit und uns auf das zu konzentrieren, weshalb wir hier sind und wir uns für diesen Wandel entschieden haben.

Als Lichtbringer der Liebe, der Reinheit und der Heilung sind wir in dieser dichten Ebene gelandet, damit durch unser Leuchtzentrum und aus jeder unserer Zellen heraus, die Essenz der göttlichen Quelle ver-strömt und alles verändert, wo wir uns in diesem Moment befinden. Seien es Orte, Plätze, Menschen, Begebenheiten… indem wir Impulse geben ohne uns in einer Vorstellung zu verlieren, wie eine Veränderung sein sollte, sind wir frei, denn das haben wir nicht in unserer Hand, das liegt in den Händen ein jeder Seele selbst und ist von höherer Ebene geführt, was sie und wie sie mit den neuen höheren Frequenzen umgehen möchte. Ob sie sich schon bereit dafür fühlt, sich dessen zu öffnen, spüren wir durch eine gewisse Leichtigkeit und innere Ruhe. Dies sind Hinweise für uns selbst, dass wir uns zeigen können und unser besonderes Sein zum Ausdruck bringen können. Fühlt sich etwas für uns schwer und träge und mühsam an, so ist dies für uns ein Hinweis, los zu lassen und zu vertrauen, dass die dichte Form noch die Macht hat, und sich zu gegebener Zeit in die Wandlung begibt; und da es keine Zeit gibt, geschieht dies immer im richtigen Moment. In den kommenden Jahren und Jahrzehnten, aus irdischer Sicht und doch erfüllt das heilsame Licht immer deutlicher die Erde und verwandelt nach und nach die Kälte und eine wonnige Wärme, die alles durchflutet und aus den gewohnten Ankern löst, was und wer sich bereit dafür fühlt. 

„Stellen wir uns vor, dieses Universum, mit dieser Galaxie, mit allen Planeten und Sternensystemen ist eine von vielen Universen die miteinander korrespondieren und miteinander wachsen, sich austauschen, ausdehnen und mit- voneinander lernen. Dieses gegenwärtige Leben ist ein kleiner Ausschnitt von vielen, vielen anderen, die wir schon gelebt und erfahren haben und jede Seele gestaltet durch ihr Sein alles mit, auch wenn es ihr, so wie wir es hier sehen, nicht bewusst ist, so ist jede Seele ein göttlicher Teil eines Ganzen, das immer vernetzt ist und sich in einem gegenseitigen Austausch, in jedem Augenblick, befindet. Indem wir uns auf dies einlassen und uns als einen besonderen Teil anerkennen und uns selbst von Herzen danken, dass wir sind, spüren wir die heilsame Öffnung unseres 3. Auges und können wieder lernen, alles mit unseren inneren Augen der reinen Liebe zu betrachten. Denn die neue Erde sind wir, im Ankommen einer bedingungslosen Liebe in der Gemeinschaft mit unserer göttlichen Seele und unserer Lichtfamilie, die sich immer mehr nähert und uns kontaktiert. Geben wir uns ganz im Vertrauen hin, spüren wir die feinen Lichtimpulse, die uns von unserer Heimat gesendet werden und die wir in unserem Herzen tragen!“

Mandala

Von Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine Woche, die dir Impulse sendet, damit du wieder in Verbindung mit deinem 3. Auge kommen kannst. Es ist nur eine Erinnerung dessen, was du bereits in deinem Herzen trägst und sehr lange verschleiert gewesen ist, im dichten Nebel des Irdischen. Jetzt ist deine Seele bereit, sich aus ihren Verhaftungen zu lösen, in denen du dich befindest und sie mit den Lichtimpulsen zu erneuern, für die sich deine Seele entschieden hat, dass sie durch dein anders Sein auf diese Ebene strömen kann. Lasse Stück für Stück alle einengenden Grenzen los die du noch mit dir trägst. Du wirst es in dir spüren, was deine Wahrheit ist und was nur ein Schein ist. Erfüllt es dich bis in dein ganzes Zellsystem mit Freude und Leichtigkeit, dann ist dies Ausdruck deiner reinen Seelenessenz. Spürst du, dass du dich verlierst, dich etwas von dir weg ziehen und in die Negativität und Dunkelheit locken möchte, so ist dies eine Illusion, die du erlösen kannst, indem du dich von deiner Seelenessenz leiten lässt. Spüre in der Öffnung deines 3. Auges dein wahrhaftiges und besonderes Sein. Genau dies macht dich aus. Erlaube es dir, anders zu sein!

 

Auge 

 

„In reiner Liebe und in ewiger Verbundenheit

von den Sternen, eure Sonmia.“

 


„S e e l e n – L i c h t – F r e q u e n z“ der Woche 24.10. bis 30.10.22

„I m   s c h ü t z e n d e n   M a n t e lMondv o n   M U T T E R   M A R I A“

Liebe Lichtseelen,

die liebevollen und sanften Lichtfrequenzen der neuen Woche umhüllen uns wie ein „schützender Mantel“ , der gesandt wird aus der leuchtenden Mitte der Zentralsonne und zu uns gebracht wird durch „Mutter Maria“. In ihrer Energie erfahren wir einen wundersamen Augenblick, der gefüllt ist mit tiefer und reiner Liebe, in dem wir uns in Geborgenheit wahrnehmen können und uns fallen lassen können, in unser gegenwärtige Sein; ein Ankommen im Sein im Jetzt, in einem wonnigen Gefühl der Glückseligkeit und im Vertrauen darauf, einfach sein zu können, so wie wir sind, unabhängig davon, wer und wie wir sind. Wir sind und diese Erkenntnis ist das, was uns auf einen höheren Bewusstseinslevel trägt!

In besonderen Zeiten des Umbruchs und des Wandels, den die Menschheit der Erde nun bis in ihr gesamtes Zellsystem zu spüren bekommt, der alles reinigt und in die Transformation erlässt, was in den neuen Schwingungen keinen Halt mehr findet, ist es ganz besonders wichtig, auf uns selbst zu achten, liebevoll uns selbst begegnen und uns auf unser Herzlicht konzentrieren, das strahlen möchte und uns in Verbindung bringen möchte, mit den kristallinen Heil – Frequenzen der neuen Erde. Alles ist in unserer Signatur angelegt und wird im richtigen Augenblick mit uns Kontakt aufnehmen. In solchen Momenten des Übergangs, der Bewusstseinserweiterung und des Reinigungsprozesses fühlen wir uns mitunter etwas orientierungslos und verloren, fühlen uns einsam und allein gelassen und haben Schwierigkeiten, wieder in unsere Mitte und in die Balance zurück zu finden. Wir sehen die Menschen die uns umgeben immer bewusster und anerkennen sie als Teil eines großen Ganzen und können jeden Menschen, jede Seele, die in diesem irdischen Körper zu Hause ist, so lassen, in seinem eigenen Wachsen und Werden und spüren, was dieses Los Lassen und wertfreie Annehmen allen Seins, in uns selbst für eine große Kraft zum Vorschein bringt. Eine tiefe innere Kraft und Stärke, die uns auf unserem besonderen Weg, den wir hier als ältere Seelen gewählt haben, schon lange begleitet und genau auf diesen Moment gewartet hat, uns jetzt aus unseren Gewohnheiten und Anhaftungen zu lösen und ganz klar zu unserer Meinung zu stehen, auch wenn diese eine ganz andere ist, als die meisten in unserem Umfeld.

Alles, was uns eingegeben und unsere wahre Gefühlswelt derart umprogrammiert und manipuliert hat, dass etwas anderes, eine äußere Macht wüsste, was für unser aller Wohl am Besten ist, wird gelöscht, durch unser Hier-Sein, durch unsere Kraft die uns durchströmt und uns die Aufmerksamkeit schenkt, die es braucht, damit alles alte, alle alten Systeme, die auf Gier/Neid/Missgunst und Erniedrigung aufgebaut sind und alles, was lange im Dunkel geweilt hat, neu beleuchtet wird und hinterfragt wird, ob diese wirklich für das Wohl aller Seelen steht oder eher für die Materielle Bereicherung und Befriedigung weniger (Schatten-)Wesen, die sich im letzten Jahrhundert den Planeten Erde als Untertan gehalten und über alles bestimmt und sich zu eigen gemacht haben und sich am Leid der Menschen genährt haben. 

In unserer langen, für unseren Verstand, Vorbereitungsphase in höheren Ebenen, auf anderen Planeten, die in anderen Frequenzen schwingen und in denen das Bewusstsein klar und rein ist, haben wir uns auf dieses „Chaos“, hier auf dieser Ebene eingestimmt und alles in unserem Seelen-Kleid dabei, damit wir diesem Durch- und Gegeneinander gewappnet sind, und durch unsere Seelenkraft, die wir nun immer bewusster spüren, können wir in diesem heftigen Sturm standhaft bleiben und uns ganz auf unser inneres Licht fokussieren und auf die machtvolle Unterstützung von Mutter Maria vertrauen, die jetzt uns zur Seite steht und uns hilft, auf unserem Lichtpfad zu bleiben, auch wenn die Welt um uns herum scheinbar auseinander bricht und sich aus allen Fugen löst, so spüren wir doch ihre sanften und liebevollen Schwingungen, die uns berühren, wie ein Mantel, der unser Licht umhüllt, damit es ganz unbeschadet in diesem Prozess sein kann. Unser Licht durchströmt unsere ganze Wirbelsäule in ganz sanften und zarten Vibrationen immer wieder und erlöst jegliche schmerzhaften Erfahrungen, die dort gespeichert sind und die wir jetzt los lassen können. Alles, was es dafür braucht, ist reines Ur-Vertrauen in unsere eigene göttliche Seele und das Erlösen jeglicher Vorstellungen unseres Verstandes, der orientierungslos ist.

Da wir wissen, dass wir nicht unsere Gedanken sind, können wir sie einfach da sein lassen, sie annehmen, beobachten, ohne uns von ihnen beeindrucken zu lassen und spüren, dass alles gut ist, alles geschieht auf Basis der bedingungslosen Liebe, die alles erschaffen hat. Alles, was von einer niederen Frequenz geschaffen wurde, erfährt ihren eigenen Transformationsprozess, der auf allen Ebenen statt findet. Das reine Licht der wahren Liebe wird nun in jeder Seele aktiviert und führt sie aus ihrem Schatten-Dasein in ihr eigenes Licht-Sein und wir selbst haben die große Chance für uns ausgewählt, dieses Erwachen der jungen irdischen Seelen zu begleiten. Dessen werden wir uns immer bewusster und fühlen uns mit anderen Seelen, die einen ähnliche Weg gewählt haben, immer mehr verbunden, auch wenn dieser Austausch auf telepathischer Ebene statt findet, so spüren wir doch die immense Kraft, die in diesem Lichtnetz verborgen liegt und können uns selbst, und unseren Heilweg mit Freude und mit Leichtigkeit anerkennen und uns aus der Masse lösen, damit wir Sein können, die/der wir sind, in unserem Ich Bin.

Sonnenblumen

Von Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine strahlende Woche, in der du dich vertrauensvoll in die schützenden Hände von Mutter Maria fallen lassen kannst, dich hingeben kannst und in jedem Moment spürst, dass du geliebt bist und immer geliebt gewesen bist und dass diese reine, bedingungslose Liebe in dir selbst pulsiert und dich in deinem Licht-Sein stärkt, dich mit deiner inneren Seelenkraft vertraut macht, die dich aus der Frequenz der Dunkelheit in die heilsamen kristallinen Frequenzen führt. Alles, was du bist, hast du selbst erreicht, aus deinem eigenen inneren Wunsch heraus, genau diese Erfahrungen zu machen, die dich als reife ältere Seele ausmachen und die dich jetzt hier her geführt haben, damit durch deine besonderen Schwingungen neue Energien auf diesen Planeten strömen können, zum Wohle allen Seins. Umhüllt und Beschützt im wundersamen Mantel von „Mutter Maria“, die immer an deiner Seite ist!

In  reiner  Liebe  und  in  ewiger  VerbundenheitMondvon  den  Sternen,  eure  Sonmia.


„L i c h t – S e e l e n – F r e q u e n z“ der Woche 17.10. bis 23.10.22

„R A U M          D  E  RBlüteW  A  H  R  E  N       F  R  E  U  D  E“

Liebe Lichtseelen,

die Lichtfrequenzen der neuen Woche öffnen für unsere göttliche Seele neue Licht-tore, die uns in eine wundervolle Begegnung mit unserem tiefen Herzinneren, lange vergrabenen und verschleierten „Raum der wahre Freude“ führen. Dieser heilvolle Raum versetzt uns in die außergewöhnliche Lage, uns selbst, mit allem, was wir sind, was wir je gewesen sind und mit allem, was wir sein werden, in einer Energie zu spüren, die wir uns lange untersagt haben. Aus Angst, aus Zweifel, aus Scham, sich ganz ohne Schleier zu zeigen und sich im Spiegel zu sehen ohne sich dabei zu bewerten. Doch nun ist der Moment gekommen, unsere wahre Freude in unser Herz auf- und anzunehmen und sie anzuerkennen, dass es unser Schöpfer-recht ist, uns ihr vertrauensvoll hinzugeben.

Der göttliche Plan möchte sich durch uns ausdrücken und lebendig werden. Er möchte in seiner Wahrhaftigkeit erstrahlen können, damit die Erde und die Menschheit aus der Dimension der Dunkelheit in die Dimension des reinen Lichts, zurück nach Hause gehen und in ihrem eigenen Raum der wahren Freude ankommen kann!

Der wahren Freude einen Raum, eine Zeitsequenz zu geben, den wir uns in unserem Alltag schenken können, ermöglicht uns tiefe Erfahrungen und Einblicke in ein bewusstes neues Sein, ganz fernab von Hektik, von Stress und Trubel. In solch tief berührenden Momenten spüren wir, wie wir wirklich sind, frei und losgelöst, im Tanz der Freude, der Leichtigkeit und Lebendigkeit, ohne jegliche Fremdbestimmung und äußere Beeinflussungen auf unsere Gedanken- und Gefühlswelt, die wir hier in dieser Dichte der 3./4. Ebene ständig erfahren. Die wahre Freude ist nicht an Äußerlichkeiten geknüpft, auch wenn dies hier oft so praktiziert wird und das Bewusstsein dafür noch verdeckt ist, dass es entscheidende Unterschiede gibt zwischen einer äußerlichen, gespielten und einer in unserem Herzen erfahrenen wahren Freude. Das sind alte Strukturen, aus den dunklen Reichen erschaffen, die die junge Menschheit schon lange in ihren Bann zieht und sie so von ihrem eigenen Weg entfernt hat.

Alle alten Systeme, die wir hier vorfinden, als Seelen, die reifer und älter sind und Erfahrungen in höheren Dimensionen gemacht haben, erscheint uns das Miteinander hier in diesem irdischen Leben, als unbegreiflich und unverständlich und sehr einengend, da das sich Einfügen in vorgegebene Muster und Verhaltensweisen, mit unserem höher schwingenden Erfahrungsschatz nicht übereinstimmt und wir es als Disharmonien wahrnehmen. Im Prozess des Erwachens oder auch des bewusster werdenden Seins, erinnern wir uns an unsere wahre Herkunft und werden uns dessen immer bewusster und klarer. Dadurch lösen wir uns aus den Fängen der Schatten und entfernen uns von jeglichen disharmonischen Klängen. Wir nehmen diese immer deutlicher in unserem eigenen System wahr, was gegen unsere Lichtfrequenzen schwingt und können uns nicht mehr darauf einlassen und entscheiden uns, aus reiner Liebe heraus, aus dem Spiel auszusteigen.

Alles, was wir in den vergangenen Jahren unseres Hier-Seins noch wegdrücken konnten, ist uns nun nicht mehr möglich. Wir stellen uns unseren eigenen Scheinwelten, die wir uns erbaut haben, zum überleben, zum existieren in einem Leben, indem wir uns haben leben lassen, ohne dass wir es uns wert gewesen sind, selbst zu leben. Es erschien uns vielleicht als ein unüberwindbarer Gipfel, den wir nie erklimmen können, und doch erfahren wir jetzt im Aufbruch und im Wandel einen heilsamen Prozess, der uns dabei unterstützt, uns Mut und Vertrauen schenkt und alle Schatten, vor denen wir uns gefürchtet haben, zu beleuchten und zu erkennen, dass sie nur Illusionen sind und letztendlich in einer völlig anderen, niederen Dichte existieren, die uns nie in unserem Licht-Sein beeinflusst haben und uns auch nie verändern konnten.

Unsere Seele führt uns und wirkt durch uns. Sie ist göttliche reine Liebe, wir sind göttliche reine Liebe und diese lichtvolle Frequenz strömt durch unser erwachtes Kollektivbewusstsein, dass wir in einer langen Vorbereitungsphase in unseren Herzen tragen und nun aus unserem Herzlicht fließt und ein höheres Sein erschafft, in dem alle Seelen ihren eigenen freien Raum der wahren Freude spüren, selbst kreieren und sich entwickeln können, wer sie selbst sein möchten, unabhängig und los gelöst von aller Konformität. Für diese Erschaffung neuer Strukturen, braucht es starke Seelen wie du es bist. Lege deine engen Masken ab, zeige dich in deiner Fülle, breite dich in deinem ganzen Sein aus und lass dich nicht mehr von den Ängsten beeinflussen. Anerkenne deine Besonderheit und lasse sie durch deine ganze Aura pulsieren und gebe dich dir selbst, deinem eigenen harmonischen Klang hin.

Unser aller Seelenkern ist reine Freude, gefüllt mit den hochschwingenden Klängen der bedingungslosen Liebe, die, wenn wir sie in uns spüren, wie sie unser ganzes Sein durchströmt und erfüllt, alles Sein in die Heilung zurück führt. Denn in unserem Zellkern sind wir heil und gesund, wir müssen uns nur wieder daran erinnern, dass in uns ein göttlicher Lichtfunke wartet, der in einem Lichtfeuer alles erlöst und transformiert, was aus niederen dunklen Frequenzen erschaffen worden ist. Bringen wir unseren eigenen Lichtfunken zum erstrahlen, dann geben wir nur noch Raum frei, für wahrhaftige Gefühle, die uns in unserem Herzen berühren, die uns aus der Manipulation und der Schwere in die Leichtigkeit des Seins, des einfach Sein Könnens, ankommen lässt, in dem alles Sehnen ein Ende findet, da wir uns selbst, unser Seelen-Selbst endlich gefunden und in unseren Raum der wahren Freude einladen können.

Abstrakt

Von Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine wunderschöne Woche, die dein Leuchtfeuer entfacht, das dir den Weg nach Hause zeigt, dir klare Impulse und Hinweise sendet, die dich immer, in jedem Moment in deinem Alltag unterstützen möchten, damit du dich nicht mehr verlierst, in den Verwirrungen und Verneblungen der Schattenmächte, die nun deutlicher denn je versuchen, das Alte aufrecht zu erhalten und doch beendet ist. Erinnere dich an deinen Raum der wahren Freude, an dem du dich in deiner wahrhaftigen Größe als ältere Seele wahrnehmen und spüren kannst. Du bist so viel mehr, als du glaubst zu sein, als das, was dir eingeredet wurde. Gehe deinen Weg und gönne dir deine eigene Seelenfrequenz, die nur aus reiner Liebe besteht. Du wirst es fühlen, wenn du sie gefunden hast und wirst sie nicht mehr los lassen wollen. Da diese Lichtenergie du selbst bist, die du in jedem Augenblick, den du hier verbringen darfst, in ihrer ganzen Fülle und Schönheit annehmen und du selbst, in deinem Ich Bin sein darfst!

In  reiner  Liebe  und  in  ewiger  VerbundenheitBlütevon  den  Sternen,  eure  Sonmia.


„S e e l e n – L i c h t – F r e q u e n z“ der Woche 10.10. bis 16.10.22

„D  i  e     h  e  i  l  i  g  e     K  r  a  f  tPyramidend  e  r    P  y  r  a  m  i  d  e  n“

Liebe Lichtseelen,

die heilsamen und sehr besonderen Lichtfrequenzen der neuen Woche entfalten ihre mannigfachen Energieschwingungen und lassen uns die „heilige Kraft der Pyramiden“ in uns spüren und bis in jeden unserer Seelenanteile strömen. Sie berühren unser göttliches Wesen bis in unser gesamtes Zellsystem, reinigen es von alten Glaubenssätzen, bringen es zum leuchten und unterstützen uns dabei, uns ganz neu zu programmieren, auf höhere und lichtvollere Frequenzen, die allen Kummer, alle Sorgen und Ängste hinter sich lassen, sie erlösen und transformiern, damit wir ankommen können, in unserem glanzvollen und wundersamen Seelen-Selbst, auf das wir so lange gewartet, und doch schon immer, bis es sich jetzt in seiner wahrer Größe zeigen kann, in unserem Herzen getragen haben!

Die tiefgreifende Kraft der Pyramiden ist der Menschheit schon sehr lange bewusst, doch ist sie unbegreiflich für unseren Verstand, der sich nur in einem engen und begrenzten Feld bewegen kann, sich nur an erlernten und vorgegebenen Bildern orientiert, die weit entfernt sind von diesem gegenwärtigen Moment, der immer in der Wahrheit schwingt und sich aus diesem heraus zum Ausdruck bringt. Die Wahrheit der geheimnisvollen Kraft und der Erschaffung der Pyramiden wurde von lichtvollen und hochschwingenden Lichtwesen beschützt vor den dunklen Mächten, die die Erde besetzt haben. Jetzt, in dieser wundervollen Heil- und Aufstiegsphase der Menschheit, in der sich die Schatten zurück ziehen müssen, kann sich die Wahrheit, die sich hinter einem Schleier verborgen gehalten hat, wieder öffnen, sich den Seelen zeigen und ihnen dabei helfen, sich wieder an ihre eigenen Schöpferkräfte zu erinnern, an ihre eigene innere Pyramidenfrequenz, die jede Seele umhüllt. 

Die wahre Entstehung der Pyramiden, die überall auf der Erde verborgen liegen oder sichtbar an der Oberfläche zu finden sind, kommt nun immer mehr an die Oberfläche. Die heilige Kraft, die in ihnen zu finden und wahrzunehmen ist, ist wichtiger denn je für diesen Prozess des Aufstiegs, den nun jede hier inkarnierte Seele durchläuft und in diesen herausfordernden Zeiten bewältigen darf. Je bewusster wir uns dessen sind, desto tiefer berühren uns die neuen und immer höher vibrierenden Frequenzen, die uns gesandt werden aus der Ursprungs-Quelle allen Seins. Wir begegnen unseren eigenen Schatten, die wir lange in unserem Zellsystem abgelegt und doch gespeichert haben, bis wir uns bereit fühlen, zumindest unsere Seele 🙂 uns Impulse sendet und uns in Begegnungen mit unseren dunklen Seiten führt, auch wenn wir „denken“, dass es uns überrollt, so ist immer alles zur rechten Zeit am rechten Ort in unserem Leben. Unsere Seele und unsere Seelenfamilie trainieren uns, immer mehr auf unsere Gefühle zu vertrauen, sie auszubalancieren, indem wir immer wieder inne halten, nach innen spüren, wo wir uns in diesem Augenblick aufhalten, wo sind wir mit unseren Gedanken, welche Energien verstärken wir dadurch, fühlt es sich gut in uns an, oder fühlen wir uns eher unwohl und zu weit entfernt von unserem Liebeslicht?

Unsere reinen Gefühle, die wir nur in diesem Augenblick fühlen können, helfen uns dabei, los zu lassen, uns nicht mehr von unseren gespeicherten Programm beeinflussen zu lassen, sondern in die harte Prüfung der Selbstbestimmung zu gehen, die uns aus uns selbst heraus wachsen lässt und uns mit unserer wahren, göttlichen Macht in Verbindung bringt. Diese Zeiten des Umbruchs und des Neubeginns, zeigen uns vollkommen neue Wege, die wir nur mit unserem Herzen gehen und wir selbst in die Heilung gehen können. Dadurch lösen wir uns von den alten Klebstoffen und Verwirrungen der niederen Energien, die sich an uns festhaften möchten, entfernen uns von ihnen und können in eine höhere Bewusstseinsstufe eintauchen, im Vertrauen, dass wir immer getragen sind, von der Liebe, die wir selbst sind. 

Uns umgeben zwei Pyramiden, die für das spirituelle Männliche und das spirituelle Weibliche stehen. In ihrer Kraft sind wir einfach zu Hause, wir fühlen uns mit allem verbunden in reiner Liebe. Sie vereinen unsere Wurzeln in unserem Wurzelchakra mit unserer göttlichen Krone, in unserem Kronenchakra. In dieser kraftvollen Verbindung können wir dieser stürmischen Wandlungsphase gegenüber standhaft und in uns verwurzelt bleiben, da sie uns ein zu Hause schenkt, einen Ort, an dem wir auftanken und uns erholen können, an dem wir uns selbst in reiner Liebe spüren und alles Dunkle an uns vorbei ziehen lassen können. An unserem Heil-Ort sind wir einfach, und wir sehen das Schöne, das Lichtvolle und Wundervolle, das wir selbst sind, das in jeder Seele verborgen liegt, auch wenn es den jungen irdischen Seelen noch nicht bewusst ist, umgibt uns ein schöpferischer Aspekt unseres Seins. Alles schwingt in seiner Frequenz, da alles reine Energie ist und alles von göttlicher Quelle erschaffen wurde und auch in diese wieder zurück geht, wenn der Weg zu Ende ist und ein neuer beginnt. Anfang und Ende bringen Erneuerung auf allen unseren Seinsebenen und führen uns in unsere lange vergessene Pyramidenenergie zurück. Vielleicht erinnern wir uns auch, dass wir in früheren Zeiten von Atlantis; von Lemuria; schon gelebt haben und bei der Erschaffung dieser Pyramiden dabei waren… Lassen wir uns überraschen, was uns das Leben, das wir jeden Tag neu erfahren können, schenken möchte. Damit wir aus uns selbst heraus wachsen, strahlen und leuchten und die Seele sein können, die wir in unserem Herzen sind und schon immer gewesen sind.

„Vereinen wir in uns die männliche mit der weiblichen Pyramiden – Energie, erfahren wir uns in unserer Wahrhaftigkeit unseres Licht-Seins!“

Symbol

Von Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine wundervolle Woche, die dich mit deiner eigenen Pyramidenschwingung wieder verbindet und dich daran erinnert, welche schöpferischen Kraft und Macht in dir lebt und durch diese Vereinigung zum Ausdruck gebracht werden möchte. Erhebe dich aus deinen Schatten ins Licht, indem du ihnen einen wohligen Platz in deinem Leben gönnst, da es Schatten-Anteile sind, die nach einem zu Hause suchen und diese Heimat nur in dir selbst zu finden ist. So wirst du ganz werden und in die heilsamen Frequenzen der mächtigen Pyramiden eintauchen und erfahren, sehen oder spüren oder einfach wissen, wer/wo/wann du in diesen Zeiten schon gelebt hast und in deiner wahrhaftigen göttlichen Sternseele ankommen und die Seele sein kannst, die du schon immer gewesen bist!

In  reiner  Liebe  und  in  ewiger  VerbundenheitAbstraktvon  den  Sternen,  eure  Sonmia.


„S e e l e n – L i c h t – F r e q u e n z“ der Woche 3.10 bis 9.10.22

„A  u  f  b  r  u  c  h    i  n    d  i  eKosmosE  W  I  G  K  E  I  T“

Liebe Lichtseelen,

eine neue wundersame Woche umarmt unsere Seele mit einer hoch schwingenden Lichtfrequenz, die uns in bewusst erfahrenen Momenten, ein tiefes Gefühl der Erfüllung und Glückseligkeit schenkt und ein klares Wissen, dass der „Aufbruch in die Ewigkeit“ nun begonnen hat und wir diesen besonderen Heilprozess der Menschheit mit unserem Hier-Sein begleiten und verwandeln können und dürfen. In einem ewigen Sein verschmelzen alle unsere Anteile, die wir von uns getrennt und abgespalten hatten (damit wir hier auf diesem Planeten unsere eigenen Erfahrungen in einem menschlichen Sein machen können) und als Schattenaspekte unseres Selbst mit in diese irdische Ebene gebracht haben, und verschmelzen mit der göttlichen Quelle allen Seins. Wir waren nie getrennt oder gespalten, dies sind nur Vorstellungen, übernommene Glaubenssätze und alte Gelübde, die unserem Verstand dienen, damit es für ihn leichter ist, zu verstehen und einzuordnen und für das Ego, damit es sich den Menschen als Untertan machen konnte.

Doch, wenn wir anerkennen, dass nie eine Trennung statt gefunden hat, spüren wir durch uns eine lichtvolle und wunderschöne Welle eines ewigen Seins, die uns mit unserem Seelenlicht wieder vereint!

Oft löst es in uns tiefe Ängste aus, die wir mit uns tragen, die uns in unserem Unterbewusstsein blockieren und hemmen, wenn wir es wagen, und (ver-)trauen, einen Schritt aus einer manipulierten Gesellschaft in eine freie und leichte und unbeschwerte Welt zu gehen, wenn wir wissen oder uns bewusst wird oder wir es immer mehr begreifen, dass wir immer sind, dass wir ewige göttliche Lichtwesen sind. Die gespeicherten negativen Szenarien in unserem irdischen System, die in den verschiedenen Glaubensrichtungen vorherrschen und auf der Erde (noch) die Macht haben, was uns in einem Leben danach erwartet, wenn es denn überhaupt ein danach gibt… sind nur reine Illusion, die die Menschheit in einem Irr – Glauben gelassen hat, sie hätten nur dieses eine Leben. Diese Vorstellung, diese Warteschleife erzeugt in den Menschen einen ständigen inneren Kampf, gegen sich selbst und auch gegen andere, der nie enden möchte und löst eine unterschwellige, sich immer wiederholende Stresssituation aus, die uns dazu antreibt, immer mehr zu machen, mehr haben zu müssen, besser/schneller/weiter zu sein als andere, oder je nachdem, in welchen Bereichen wir uns klein und wertlos fühlen.

Unsere eigenen unterdrückten Schattenseiten, die uns antreiben und uns in der Gesellschaft gespiegelt werden, helfen uns, aus diesem Rad der Zeit, aus dieser Schein- und Maskenwelt auszusteigen und unseren eigenen Weg, gegen den Strom zu gehen, wenn wir unseren unterdrückten Gefühlen mit Achtung und Respekt begegnen. Es sind die Anteile, die in einer Schein-Heil-welt, wie sie hier noch gelebt wird, nicht gesehen werden möchten. Jede Seele, die es wagt, diese Seiten an die Oberfläche zu bringen, spürt, dass sie oft ein Alleingänger ist, dem dieser Zwang eines vorgegebenen Musters nicht möglich ist, sich darauf einzulassen, es weiterhin zu leben und sich daran anzupassen, sondern dass durch eine tiefe innere Kraft, die die Seele in ihrem Herzen trägt, die Kraft der reinen Liebe, ein neues Mensch-Sein erschaffen wird. Ein neues Sein, dass in Verbindung mit anderen ähnlich schwingenden Seelen, eine Spaltung bewirkt, die alles Alte, Unterdrückte und Nicht-Gelebte, jegliche Trugbilder und Erniedrigungen, die die Menschenseelen so lange durchlebt haben, zurück ins Licht führt und jetzt nicht mehr geheim gehalten werden kann. 

Dies scheint im Moment ins Gegenteil zu entgleisen, doch nur für unseren Verstand. Je mehr wir auf unser Gefühl vertrauen, spüren wir, dass es nur Übergangsphasen sind, die wir durchleben, die uns wach rütteln, damit wir uns dagegen stellen und wir aus unserer Trägheit und aus unserer Sinnlosigkeit heraus kommen und uns zeigen. Öffnen wir uns für unsere Bedürfnisse, die uns mit unserem wahrhaftigen Sein vereinen, erkennen wir, wie schön und einfach es ist, einfach nur zu sein, ohne Zwang, etwas mit machen zu müssen, was uns von unserem inneren Herzklang entfernt. Wir dürfen den göttlichen Impulsen des Augenblicks als göttlichen Aspekt der bedingungslosen Liebe, in uns aufnehmen, in uns wirksam werden lassen und ihm, durch unser Licht-sein zum Ausdruck bringen. Dies erfordert Übung, Ausdauer und Vertrauen in unsere Licht-Seele, unseren Verstand immer weniger Raum und Aufmerksamkeit zu geben, alte Muster und Gewohnheiten los zu lassen und unser eigenes System zu entrümpeln 🙂 und unser Leben auf eine höhere Ebene zu tragen, unserem Hier-Sein Flügel der Lebendigkeit wachsen zu lassen und in einem Herz erfüllten Austausch mit anderen Seelen, mit unserer Lichtfamilie zu gehen. Denn hier, im Augenblick ist das wahre und ewige Leben!

„Die Seelen, die dies hier lesen, wissen, dass es ein danach gibt und es auch ein davor gegebenen hat und alles eine Einheit ist.“ 

Spirale

Von Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, ein Woche, die dich bis ans Ende deiner Zeit führt und dich aus den irdischen Verstrickungen in deine wahre göttliche Essens zurück begleitet, die du immer bist. Dein göttlicher Lichtfunke strahlt in deinem Herzen. Lade ihn in dein Leben ein, in Augenblicke deines Alltags-Bewusstseins, in denen du dich verloren fühlst und getrennt von der Quelle. Lass dich von deinem Licht bereichern. Es ist deine Kraft, die dich neu erschaffen kann und alles, was dir in deinem Leben begegnet, mit den inneren Augen deiner Seele betrachten lernt. Begib dich immer wieder auf den Heimweg, wenn du dich von dir zu weit entfernt hast und die Ängste dich einnehmen wollen. In dir, in deinem Herzlicht bist du ewig, und hier fühlst du dich eins mit dir und allem, was ist, mit allem was du erlebt hast und mit allem, was du erleben wirst. Löse dich aus den Fängen der Illusion und stell dir einen Adler vor, der alles von einer höheren Perspektive betrachtet und weiß, dass es kein scheitern gibt. Es sind alles nur menschliche Erfahrungen, die du selbst bestimmen kannst, ohne dich für irgendetwas, was du bist, bewerten musst und dich dadurch abwertest. Jede Seele hat ihre ganz besondere Aufgabe und ist nie alleine auf ihrem Weg. Alle Wesen sind gleichwertig und sind immer mit dem gleichen göttlichen Lichtstrom verbunden, der durch sie wirkt und sich durch ihr Sein zum Ausdruck bringt. Alles, was wir sind, alles, was du bist, ist ein göttlicher Aspekt deiner Selbst, deines ewigen Seins. Habe den Mut und breche deine Muster der Gewohnheit auf und fliege mit deinen Lichtflügeln in dein neues Leben und sieh die Erde mit den Augen der reinen und bedingungslosen Liebe, dann verliert alles Negative und Niedere die Macht über dich, da du dich entschieden hast, aus diesem Spiel der Erniedrigung und Manipulation auszusteigen und dich für dein Leben in Freiheit entschieden hast. Komme an im ewigen Sein!


SpiraleIn  reiner  Liebe  und  in  ewiger  Verbundenheit  von  den  Sternen,  eure  Sonmia.