„S e e l e n – L i c h t – E n e r g i e“ in der Woche 29.11. bis 5.12.21

„T r a n s f o r m a t i o nAllium d e s    e i g e n e n    S e l b s t“

Liebe Lichtseelen,

 

in einer neuen zauberhaften, tief in unserem Herzen berührende Woche, spüren wir eine Energie, in der wir unser eigenes Selbst vollständig bereinigen und transformieren können. Sie ermöglicht uns, unser Selbst rundum zu erneuern, so dass wir in eine neue Phase eintreten können und durch uns ein neues Wesen geboren wird, das in der höheren Ebene, sein lange verdecktes Licht nun zum Leuchten und Strahlen bringen kann!

In diesen transformativen und höheren Lichtfrequenzen, die täglich die Erdatmosphäre berühren, sind wir immer mehr in der Lage, uns aus der Schwere, der Illusionen und den Zwiespältigkeiten der 3. Dichte, durch die Irrungen und Wirrungen, das Denken in schwarz oder weiß der 4. Dichte in die 5. Dichte des bewussten Seins, anzuheben und in und mit unserem menschlichen Körper, durch diese verschiedenen Dichtestufen zu gehen und aufzusteigen. Dieser Wandel, der Raum und Zeit eine völlig neue Bedeutung schenkt, da jegliches Orientieren an Äußerlichkeiten, die an das Denken in Raum und Zeit verknüpft sind, nicht mehr möglich sein wird. Wir selbst haben uns für diese Bewusstseinsveränderung entschieden und wir bestimmen selbst, wie schnell wir durch diese Dichtestufen gehen möchten. Die Tore für diese heilsamen Schritte sind und werden immer mehr geöffnet. Somit steht für jede Seele in jedem Moment die freie Entscheidung offen, ob und wie weit sie sich selbst entwickeln möchte, oder wie lange sie in einer Stufe bleiben möchte, da die Erfahrungen, die sie hier machen möchte, noch wichtig sind oder einfach, weil sie selbst noch etwas bleiben möchte und mit anderen Seelen diese teilen möchte, bis sie sich an höhere Ebenen heran traut. Das Hindurchgehen durch verschiedene Dichten (Dimensionen) oder Ebenen kann nur jeder Mensch alleine. Natürlich ist niemand je alleine gewesen, doch Entwicklungen können wir nur in uns selbst erfahren. Dies stärkt die Verbindung mit unserer eigenen göttlichen Seele und mit der göttlichen Quelle allen Seins, die hier auf der Erde lange im Nebel des Vergessens verdeckt gewesen ist.

Transformation bedeutet für uns, eine alte Schicht, ein altes Muster, einen (lieb) gewonnenen und zur Gewohnheit gewordenen Glaubenssatz, die wir auf unserer Reise durch die verschiedenen Zeiten, Epochen und auf anderen Planeten gemacht haben, los zu lassen. Da wir quasi gewachsen sind und diese Schichten für uns zu klein und zu eng geworden sind und wir bereit sind, den nächsten Schritt zu wagen und weiter zu wachsen bis die Menschheit wieder in ihrer vollen Größe angekommen und ihre Wahrhaftigkeit vollständig zum Ausdruck bringen kann. Dieses Wachstum, diese Befreiung aus einem engen und dunklen Gefängnis, erfährt jetzt die gesamte Menschheit und dieser lichtvolle Planet Erde, der mit den Menschen diesen Prozess mit geht, bzw. schon voraus gegangen ist und sich von allem löst, was in den höheren Schwingungsebenen keinen Halt mehr findet. Dies bedeutet, dass wir unseren Körper vollständig dieser Transformation unterziehen. Er wird immer lichter und feiner werden, wir werden vielleicht auch das Gefühl haben, uns dagegen wehren zu müssen, doch ist das nur die Illusion der Angst, die uns in der Dunkelheit halten möchte und unser Verstand, der sich nun auf die Führung unseres Herzens einlassen und sich hin geben darf. Wir erhalten ein wundervolles göttliches Geschenk, da wir unser Leben, unser Hier-Sein ganz neu gestalten können, es neu beschreiben können. Wie eine Art leeres Blatt Papier, das wir mit allem füllen und beschreiben können, was wir in unserem Herzen fühlen, was uns von innen heraus Freude macht und was uns selbst zum Ausdruck bringt. Immer zum Wohle des Ganzen und zum Wohle allen Seins, da wir alle miteinander verbunden sind, geschieht nichts ohne Gegenbewegung. Dessen sollten wir uns immer bewusst sein, dass dieser Augenblick jetzt, den nächsten Augenblick kreiert.

Dieser Transformationsprozess ist ein ganz besonderes Ereignis in diesem Sonnensystem, dass wir mit unseren Vorstellungen unseres Verstandes nicht erfassen können. Doch ist unser aller höheres Selbst immer wissend und unterstützt und führt uns, durch alle unsere Bewusstseinsstufen. Es sind alles Erfahrungen, ohne dass etwas besser oder schlechter, schneller oder weiter ist. Dies sind alte Glaubenssätze, die unser Leben erschweren, und in uns ein nagendes Gefühl auslösen, wir sind zu langsam, oder wir hätten dieses oder jenes schon erreichen müssen… Lassen wir es los und nehmen uns selbst einfach so an, wie wir jetzt sind, fallen von uns alle Verpflichtungen und Erwartungen ab, die uns in unserem wahrhaftig sein hemmen. Jede Seele ist frei, ihr leuchtendes Seelenkleid zu zeigen und sich an ihrem Licht zu erfreuen und dadurch andere Seele mit ihrem Licht „anzustecken“, ihr eigenes Licht mit Freude in die Welt strömen zu lassen!

Mandala

Von Herzen wünsche ich dir eine von lichtvollen Engeln begleitete Woche, die dein Selbst in einem neuen Licht erstrahlen lassen wird und du dich wie neu geboren fühlen wirst. Jede Stufe der Bewusstseinsentwicklung und Entfaltung hat ihre ganz besondere Herausforderung, die du im Stande bist, zu meistern. Du meisterst dich dadurch selbst. Du wächst daran und transformierst dein eigenes Selbst. Erleuchte dein Sein mit deiner reinen Liebe und lasse sie durch jede deiner Zellen strömen. Sie wird dich heilen und dich empor heben, in ein unbeschwertes, freies und lebendiges Sein!

AbstraktIn Liebe und in ewiger Verbundenheit von den Sternen, eure Sonmia.


„S e e l e n – L i c h t – E n e r g i e“ der Woche 22.11. bis 28.11.21

RuneDie spirituelle Männlichkeit erwacht

Liebe Lichtseelen,

eine neue Woche bringt eine lange verborgene, kraftvolle Energie an die Oberfläche, die immer unterschätzt, klein gehalten, erniedrigt und unterdrückt worden ist. Die spirituelle Männlichkeit bekommt nun Luft zum atmen und ihre lange ersehnte Freiheit, zusammen mit der spirituellen Weiblichen hier auf diesem wundervollen Planeten wirksam zu werden und wieder zu werden, was sie einst gewesen sind, im vollkommen bewussten Sein, im Einklang miteinander zu leben!

Das spirituelle Männliche wurde in seiner Form immer als etwas dargestellt, was nur mit dem äußerlichen Erscheinungsbild in Verbindung gebracht wurde. Es muss kräftig und stark sein, ohne Gefühle, es muss das Weibliche beschützen und keine Schmerzen zeigen, sonst ist es ja schwach. Diese Vorstellung drängt den Mann in ein System, indem er nicht er selbst sein kann. Er muss sich derart verbiegen und seine wahren Gefühle unterdrücken, dass er vergessen hat, wer er wirklich ist. Dieses illusorische Konstrukt wurde von den nieder schwingenden Schattenmächten erschaffen, da sie genau wissen, kommt das Männliche in seine wahre Kraft, ist die Zeit ihrer Macht zu Ende. Und dieses Ende ist erreicht. Es zeigt sich jetzt in seiner vollendeten Form, da es für sich keinen anderen Ausweg mehr weiß, als den direkten und frontalen Angriff auf die Menschen und sich immer mehr zu erkennen zu geben, damit auch wirklich jede Seele die Möglichkeit hat, die sich für ein Erwachen entschieden hat, hinter die Kulissen zu blicken und die wahren Machenschaften zu erkennen.

Das absurde Unterdrücken der Spiritualität, die in jeder Seele zu Hause ist, erfährt Heilung und wird entlarvt. Das nie enden wollende Chaos, das auf der Erde besteht, ist ein „Schnelldurchlauf“ des gesamten letzten Zeitalters. Es bringt alles, was bisher im Dunklen verweilt hat und immer wieder überdeckt worden ist, bis aufs Kleinste, ins Licht. Dies geschieht in uns selbst und in allen Bereichen in und auf diesem Planeten. Die Lichtkräfte, die lange diesen Prozess mit ihrer Liebe und Wärme die Menschen begleitet haben, können sich jetzt bewusster zeigen, mit uns kommunizieren in Lichtsprache, in Tagträumen und in Momenten, in denen wir ganz mit uns und unserer göttlichen Seele verbunden sind und alle Lichtseelen in ihrem selbst gewählten Wandel unterstützen. Alles alte, jegliche Systeme, die die Menschheit in eine (selbst erschaffene) Sklaverei gezwungen hat, werden vollständig aufgelöst und transformiert. Immer im Hinblick eines göttlichen Plans, der durch alles, was ist, wirkt. In uns allen selbst und in allem Sein.

Das Männliche wie auch das Weibliche ist in jeder Seele zu Hause. Sie Suche nach dem passenden Gegenstück, das vermeintlich verloren gegangen ist, auf der Reise durch Raum und Zeit ist eine Vorstellung des Verstandes, die dafür gedacht ist, die Menschen von ihrer wahren göttlichen Kraft, in der Vereinigung beider Anteile in jeder Seele selbst, zu entfernen und sie in einem Szenario der Sehnsucht gefangen zu halten. In dieser Angst etwas verloren zu haben, hatten die dunklen Mächte ein leichtes Spiel. Durch Unwissenheit der Menschen, die ständig auf der Suche sind, nach dem passenden Partner/-in, und dadurch immer wieder diese Angst genährt haben, die noch verstärkt wird, wenn wir spüren, dass es doch wieder nicht passt und wir erneut enttäuscht wurden. Doch letztendlich hilft uns jede Enttäuschung dabei, Licht ins Dunkel zu bringen und zu erkennen, dass das, wonach wir suchen, bereits in uns selbst liegt und wir es nur vergessen haben in der Dichte dieses irdischen Nebels. Es mag den Anschein haben, den verlockenden Trugbildern eines Gegenübers, der uns erfüllt, uns die Liebe schenkt, nach der wir uns sehnen zu folgen… doch wird das nicht möglich sein. Wir sind, wir waren und werden immer vollständige Wesen sein. Alles ist in uns, was wir brauchen und diese bedingungslose reine Liebe sind wir selbst!

Mandala

Von Herzen wünsche ich dir eine erfüllte Woche, die deine männliche Spiritualität von allen Ketten und Anhaftungen erlöst und du deine wahre Kraft erkennst, die dahinter verborgen liegt. In seiner Sanftheit, etwas Neues zu erschaffen und sich der göttlichen Quelle, die durch alles wirkt, in jedem Augenblick bewusst zu sein, sind Wunder möglich. In der spirituellen Männlichkeit vereinen sich Mut und Vertrauen, mit Liebe und Freude, aus der heraus eine wahre Kraft entspringen kann, die Unmögliches Möglich macht und einen Ort, ein Paradies erschaffen wird, auf dem wieder Frieden und Harmonie im Einklang allen Seins möglich ist!

 

MoosIn Liebe und in ewiger Verbundenheit von den Sternen, eure Sonmia.


„S e e l e n L i c h t E n e r g i e“ in der Woche 15.11. bis 21.11.21

„Verschmelzung   vergangenes –Lebensbaumgegenwärtiges – zukünftiges  SEIN“

Liebe Lichtseelen,

die neue Woche begrüßt uns mit einer kraftvollen Energie, die uns aus jeglichen Anhaftungen befreit, die uns noch in der Vergangenheit und Zukunft festhalten, damit wir nicht in unsere wahre Kraft kommen und uns selbst vollkommen bewusst werden. Es geschieht eine heilsame und wundersame Verschmelzung unser aller vergangenes, gegenwärtiges und zukünftiges Sein, bis hin zum vollständigen Erwachen.

Oft noch verlieren wir uns in der Vergangenheit, in Erfahrungen, die wir damals gemacht haben und projizieren diese in ähnliche Situationen, die uns so lange immer wieder begegnen, bis wir sie geheilt haben. Nur ist jede Begegnung, und alles, was in unser Leben strömt, die mit dem gleichen Seelenthema gefüllt sind, in jedem Moment völlig neu und in anderer Konstellation, was uns dabei helfen möchte, sie mit anderen Augen betrachten zu können und mit unseren inneren Augen zu schauen, warum gewisse Themen immer wieder in unser Leben kommen. Wir selbst senden Energien aus, die genau diese Erfahrungen zu uns führen. Manche Aufgaben, die wir mit in unsere Inkarnation gebracht haben, dauern etwas länger wie andere, manche auch über mehrere Leben, da sie mit verschiedenen Schichten bedeckt sind, die nur Stück für Stück aufzulösen sind. Das löst in uns unbewusst einen gewissen Stresspegel aus, der meist von außen erzeugt wird, da wir das Gefühl haben, es müsste doch viel schneller gehen. Doch kommt alles genau in dem Moment, in der die passende Zeit-Qualität für uns bereit ist, wieder einen Schritt weiter zu gehen, ganz unabhängig von langsam oder schnell, das wird nur von unserem Verstand forciert. Anerkennen wir, dass nie etwas zu spät oder zu früh passiert, lösen wir uns aus allen Illusionen und sehen die Welt wie sie wirklich ist und können das lange vergessene Paradies auf Erden mit unserer positiven Schwingungsfrequenz erhöhen und bestärken.

Wenn wir nun mit der gleichen Vorstellung, die wir in der Vergangenheit, in dieser Inkarnation oder in vielen anderen Leben die wir erfahren haben, in diese Begegnung gehen, blockieren wir uns selbst und nehmen uns selbst die Möglichkeit, uns zu heilen und uns aus dieser Blockade, von diesem Muster, das wir selbst erschaffen haben, zu lösen und zu transformieren. Erkennen wir, dass immer alles Jetzt geschieht und wir mit unseren Verhaltensweisen, mit unseren Gedanken/Gefühlen unsere Zukunft gestalten, übernehmen wir wieder Verantwortung für unser Hier-Sein. Somit kann niemand mehr außerhalb von uns über uns bestimmen und uns manipulative Gedankenmuster, die uns oft wie ein Karussell in sich ewig wiederholenden Schleifen einholen, damit wir entfernt von unserem Lichtkern ein Dasein fristen, indem wir uns einsam und verloren fühlen sollen.

Dieses bewusste Niedrighalten der Energien auf der Erde von Schattenmächten, deren Ursprung nicht von der Erde ist, verliert nun sichtbar an Kraft, wie es sich im Moment sehr deutlich zeigt, durch extreme Dramen und illusorische Vorstellungen, die entfernt jeglicher göttlicher Wahrheit existieren und die Menschen, die noch jüngeren Seelenalters sind, gefangen halten. Bereits erwachte und alte Seelen unterstützen diesen Prozess der Auflösung jeglicher Matrixenergie, damit „alle“ Menschen die Chance bekommen, sanft und unversehrt, vielleicht mit einigen Impulsen versehen, die uns dabei helfen, uns aus unserer Gefangenschaft zu lösen. Dies kann sich in der Form äußern, das wir für einige Momente das Gefühl haben, den Halt verlieren, wir uns schwindelig fühlen; auch außersinnliche Wahrnehmungen sind ganz bewusst möglich, da die Verbindung in die geistige Welt nun immer leichter und klarer in unser Leben fließt. Wir erkennen uns vielleicht auch nicht wieder, da wir uns von unserem alten Sein heraus lösen und in einem neuen, strahlenden und leuchtenden und uns selbst vollkommen bewussten Sein ankommen. Aus einem Leben in grau und mit vielen Schleiern der Täuschung durchzogen, in ein mit vielen Farben gefülltes Sein, unendlich und frei.

Gesicht„In jedem Menschen liegt eine wunderschöne Seele verborgen“

Von ganzem Herzen wünsche ich dir eine besondere Woche, die dich mit deiner dich immer liebenden Seele vereint und dich aus Verhaftungen befreit, die dich von dir, von deiner wahrhaftigen Seinsquelle trennen möchten, die dich in der niederen Schwingungsdichte festhalten wollen und dir deine wunderschönen Energien rauben. Du bist ein besonderes Wesen, du hast alle Fähigkeiten und deine ganz individuellen Gaben mit hierher auf die Erde gebracht, die dich genau für diesen Aufstieg vorbereitet haben und dich nun unterstützen, mit vollem Vertrauen deinen Weg zu gehen, sei es auch manchmal noch so finster und düster. Komme immer wieder in dir selbst an, in deiner heilsamen Stille, in der du alle Antworten bekommst, die du brauchst und in der du auch mit deiner Akasha Chronik in Berührung kommen kannst, bis du in deinem bewussten Sein, in Verschmelzung deiner Vergangenheit/Gegenwart und Zukunft ankommst!

LebensbaumIn Liebe und in ewiger Verbundenheit von den Sternen, eure SONMIA.


„S e e l e n – L i c h t – E n e r g i e“ der Woche 8.11. bis 14.11.21

orchidee„A u f l ö s e n  a l l e r  V e r g l e i c h e“

Liebe Lichtseelen,

die neue Woche erfüllt uns mit einer wundervollen, göttlichen und heilsamen Licht-Frequenz, gesandt vom Zentrum der Zentralsonne dieses Universums. Diese reine Frequenz löst jegliche alte Energien aller Vergleiche auf, die uns in einem imaginären Netz aus Täuschungen und Illusionen gefangen halten, die ein nie enden wollendes Gegeneinander erschaffen und die uns von unserer wahren göttlichen Herkunft entfremdet haben.

Ein wahrhaftiger Neustart, ein Beginn einer neuen Zeit, erhebt unser Sein, unseren Körper, unseren Geist und unsere Seele, aus diesem Netz aus Schein und Nebel ins Licht. Er schenkt uns einen klaren und bewussten Blick, der uns nach innen, in unser Herz führt, aus dem heraus wir unser eigenes Leben, das wir über so viele Jahre und Jahrzehnte erschaffen haben, über Generationen hinweg, in denen wir auch selbst schon gelebt haben und wir selbst auch unsere eigenen Ahnen sind, beleuchten können. Diese reine und höhere Sichtweise hilft uns dabei, uns von allem zu trennen und zu lösen, was uns schwer und träge macht, was uns am Weitergehen hindert, was uns zurück halten möchte, diesen/unseren eigenen Aufstieg in ein bewusstes Sein zu gehen.

Was die Menschen noch oft von ihrem Wachstum und das An-Erkennen ihrer eigenen Macht und Kraft ablenkt und entfernt, ist das machtvolle Muster des Vergleichs. Vergleiche erschaffen eine Trennung von uns selbst, von unserem eigenen inneren Licht, sie erdrücken unsere wahren Gefühle, die immer in der Schwingungsfrequenz der Liebe vibrieren und die unsere Seele zum Ausdruck bringen möchte. Jegliche Vergleiche ersticken diese feinen Vibrationen, die uns unsere Seele in jedem Moment sendet, da sie mit der göttlichen Quelle des Seins verbunden ist. Vergleiche  sind von den dunklen Schattenmächten erschaffen worden, die die Menschheit benutzt, sie klein hält und sie dadurch in dieser Täuschung gefangen hält. Die Menschen sind in einem ständigen inneren Konflikt, in einem inneren Kampf und einer Auseinandersetzung, ob das, was sie denken, was sie sagen, was sie tun, wie sie sind oder fühlen richtig ist, oder falsch ist, ob es zum äußeren Erscheinungsbild passt, das von der Gesellschaft gefordert wird. Diese innere Zerrüttung erfahren wir alle schon sehr früh in dieser irdischen Inkarnation, damit das Bewusstsein sofort gedämpft wird und wir leichter zu manipulieren sind, ohne Möglichkeit der Selbstentwicklung. Dieses Gefühl des hin- und hergerissen seins, des ständigen hinterfragen unseres Verstandes, nimmt uns sehr viel Zeit und Energie, was auch so gewollt ist, damit wir nicht in unsere eigene Kraft kommen und die Wahrheit sehen können. Jetzt ist der Moment der Befreiung aus dieser langen Sklaverei. Indem wir unser Licht der Liebe wieder zum Leuchten bringen, erfahren wir, wer wir wirklich sind, gegen wen wir ständig ankämpfen, aus einer Angst heraus, nicht dazu zu gehören, wenn wir wir selbst sind und unserem Herzen folgen.

Wir erwachen in uns und lösen alle Schleier und jegliche Anhaftungen der Vergleiche auf. Jede Seele ist ein Individuum, mit einem inneren göttlichen Kern, aus reiner Liebe erschaffen. Jedes Wesen macht ihre ganz individuellen Erfahrungen auf ihrem Lebensweg, der unvergleichlich mit anderen ist. Das Schönste, was wir uns selbst schenken können, ist, wenn wir unser wahres Selbst zum Ausdruck bringen und wenn wir erkennen, dass niemand für unsere innere Zerrissenheit Verantwortung trägt, sondern alleine wir selbst es sind, die uns aus diesem Kreislauf befreien können. Unser System wird bis in alle Seins-ebenen, die wir bis jetzt durchlebt haben, aufatmen und alle Ängste transformieren können, damit wir werden wer wir sind und jedes Wesen sein kann, wie es ist, ein göttliches Wunder, entstanden aus bedingungsloser Liebe!

 

orchidee

Von Herzen wünsche ich dir eine Woche voller Licht und Freude, die dich an dein inneres Licht erinnern, dass nur du selbst, indem du deinen eigenen Wert anerkennst, das Recht hast, zu sein wie du bist, ohne dich in vorgegebene Strukturen einordnen zu müssen die dir die Lebenskraft aussaugen. Sei wahrhaftig und öffne dich für deinen inneren Schatz und erlöse alle Energien der Vergleiche mit anderen. Es wir immer jemanden geben, der scheinbar besser ist, nur liegt es hier an deiner eigenen Sichtweise die du verändern und dich selbst wertschätzen lernen kannst, für deinen Mut, hier und jetzt zu sein, in dieser besonderen Zeit des Wandels. Alles ist schön und rein, wenn du es mit den Augen der Liebe betrachtest!

 

orchideeI n  L i e b e  u n d  i n  e w i g e r  V e r b u n d e n h e i t  v o n  d e n  S t e r n e n,  e u r e  S o n m i a.

 

 


„S e e l e n – L i c h t – E n e r g i e“ der Woche vom 1.11. bis 7.11.21

Farben„S E I N    A U S    D E R    M I T T E“

Liebe Lichtseelen,

die neue Woche führt uns aus unseren abstrakten Vorstellungen, die wir von uns selbst haben, an denen wir uns festhalten, uns orientieren und die uns einen äußeren Halt geben und doch fernab unseres Licht-Seins sind, zurück in unser wahrhaftiges Selbst in unserem Zentrum, zurück in unsere Mitte, von der die Menschheit sich sehr weit und eine sehr lange Zeit entfernt und ausgedehnt hatte. Für Erfahrungen des menschlichen Kollektivs, ein Leben im Schatten zu verbringen. Nun, im neuen goldenen Zeitalter werden alle diese Schatten erlöst, transformiert und geheilt. Im Sein aus der Mitte heraus, erfahren wir eine neue Lebendigkeit, eine tiefe wahrhaftige Freude. Wir fühlen uns frei und Angekommen, in der Ewigkeit und in der Einheit!

Viele Menschen erleben ihr Hier-Sein als eine Art Spiel, indem sie nur nicht bewusst mit spielen sondern sich noch in einem unbewussten Zustand als Spielfigur zur Verfügung stellen. Dieser erniedrigende Zustand einer Spielfigur, erfährt nun Heilung und vollständige Auflösung, da sich die Menschen in ihren Rollen, die sie spielen, immer mehr bewusster werden und sich am Spiel selbst beteiligen, ohne sich von dunklen Schattenmächten benutzen und manipulieren zu lassen. Diese Erkenntnis ist ein sehr heilsamer und machtvoller Aspekt im Prozess des Erwachens ein jeder Seele. Denn nur, wenn wir erkennen, dass wir selbst es sind, die unser Leben bestimmen und erschaffen, entfachen wir in uns ein reinigendes Leuchtfeuer, wir lösen uns aus den Fang- und Fallstricken der Matrix, die die Menschheit wie Marionetten missbraucht hat. Indem wir unser Licht wieder zum strahlen bringen, übernehmen wir die volle Verantwortung für uns selbst und stärken dadurch das menschliche Kollektiv und hören auf, gegen uns selbst und unser Umfeld anzukämpfen und dadurch das Negative zu nähren.

Die Schattenenergien ernähren sich von Dramen, von Streit, von Unruhe, von Angst, Panik und Zweifel, von Wut und Zorn. Anerkennen wir diese/unsere eigenen Schatten als Anteile in uns, als Gefühle, die keinen Raum und keinen Platz in unserem Leben bekommen haben, die wir verdeckt und geheim gehalten und die uns unbewusst in jeglichen Dramaszenarien festgehalten haben, lichtet sich der Nebel, der sich in uns und in unserem Leben ausgebreitet hat. Wir können die Muster, die Gedankenspiralen erkennen und entlarven, wir sehen Illusionen, die den Menschen vorgespielt werden, die Angst verbreiten wollen damit die Menschen gefügig gemacht werden. Je mehr wir uns dieses Schauspiels bewusster werden, desto mehr können wir ganz alleine selbst entscheiden, an welchen Spielen wir uns noch beteiligen und von welchen wir uns lösen möchten. Wir haben immer die Wahl. Es gibt so viel mehr als schwarz und weiß. Dazwischen, zwischen der Zeit ist das wahre Leben, das bunt und fröhlich jeden Moment uns bereichern möchte. So viel Schönes und Lichtvolles, das so lange vor der Menschheit verborgen gehalten worden ist, zeigt sich jetzt und wir erfahren ein heilsames Sein aus unserer Mitte heraus. Wir lösen uns aus der Gefangenschaft im Schatten-Dasein und steigen mit uns auf und entfalten unseren strahlenden Lichtkörper.

Die Verantwortung für uns selbst, für alles was war, was ist und was sein wird, löst in uns oft noch Angst und Unsicherheit aus. Das lange Existieren im Schatten unserer Selbst, ist für die Menschen ein zu Hause geworden, sie haben sich dort eingerichtet und sich ein Leben erschaffen, das ihnen Sicherheit und Wohlstand bietet. Doch die Wärme, die Geborgenheit und die Liebe kann dieses leere Zuhause nicht ausfüllen. Werden wir uns dessen bewusst, dass alles Schöne im Außen vergänglich ist, dass niemand im Außen uns das gibt, wonach wir suchen und wir auch niemand anderes sein können, als wir selbst, dann lassen wir los und kehren um und kommen an, in unserem wahren zu Hause, indem wir uns sicher und geborgen und geliebt fühlen, in jedem Moment und völlig unabhängig davon, welchen Besitz wir haben. Denn wir haben uns selbst gefunden und diese reine bedingungslose Liebe ist ein göttliches Geschenk, das in jedem Augenblick auf uns wartet, damit wir es auspacken und der Liebe unseres Lebens begegnen. Die tiefe Sehnsucht nach dieser Liebe können wir nur in unserem Herzen selbst stillen.

In uns selbst ist die Quelle der reinen Liebe.

Yoga

Von Herzen wünsche ich dir eine wundersame Woche, im und aus deinem wahrhaftigen Sein, deiner Mitte heraus, aus der du immer schöpfen kannst, wenn du dich verloren und einsam fühlst, denn du bist immer mit dir, du selbst, deine Seele begleitet dich in jedem Moment und sie ist immer verbunden mit der göttlichen Quelle, die sich durch dich ausdrückt. Du Bist die Quelle. Lasse sie sprudeln und dich nähren und Sei die/der Du Bist!

Mandala„In Liebe und in ewiger Verbundenheit von den Sternen, eure Sonmia.“

 


„S e e l e n – L i c h t – E n e r g i e“ der Woche vom 25.10. bis 31.10.21

Blaumohn„Im  Zauber  des  zeitlosen  S E I N S“

Liebe Lichtseelen,

in der neuen Woche umhüllt uns ein ganz besonderer lichtvoller Zauber, der uns für einige heilsame Momente aus unserem Alltags-Bewusstsein in ein zeitloses Sein führt. Ein einziger und doch unendlicher Augenblick, in Stille und Harmonie, der unser ganzes Leben, unser Hier-Sein vollkommen verändern wird, der uns in ein wohliges und nährendes Gefühl der Schwerelosigkeit einbettet und uns ganz sanft in die höheren Seins-Ebenen erhebt!

Ein zeitloses Sein ist für die meisten Menschen in ihrer Vorstellung nicht möglich, da der menschliche Verstand sich nur im irdischen 3-D Verständnis orientieren kann. Er reiht Bilder aneinander, er denkt in Schubladen und spult Erfahrungen, die wir selbst gemacht haben oder die wir, unbewusst, aus dem Kollektiv nehmen, ab. Er orientiert sich an vorgegebene Systeme und passt sich an Strukturen, an Vorstellungen und an Glaubenssätzen die wir mit uns tragen, an. Unser Verstand hatte lange die Macht über unser Leben und hat unsere Ebene der Gefühle, der außersinnlichen Wahrnehmungen und Eingebungen/Wissen in den Hintergrund gedrängt. Dies löste in den Menschen selbst einen ständigen inneren Kampf aus, der ein Gegeneinander erschaffen hat und sie dadurch von ihren wahren, göttlichen Ursprung entfernt hat. Tief im Herzen in jeder Seele hat immer ein Funke, das reine Licht der Liebe, geleuchtet. Der in Momenten, in denen wir uns getrennt und verlassen und hilflos gefühlt haben, für uns da gewesen ist und uns neue Kraft geschenkt hat, neuen Mut weiter zu gehen und jegliches Dunkel zu erlösen.

Indem wir unser Liebeslicht größer und machtvoller werden lassen, wird ein strahlendes Lichtermeer aus vielen wundervollen Seelen entstehen und zusammen mit diesem Planeten Erde sich empor heben und sich vollständig heilen können.

Die Frequenzen, die diese Woche auf die Erde strömen, senden uns neuen Mut und Vertrauen, diesen besonderen Weg, den wir uns gewählt haben, weiter zu gehen und, wenn wir dies möchten, mit der geistigen Welt, mit unserer Geistführern (Seelenfamilie, Engel, Meister…) in Verbindung zu gehen. Sie sind und wahren immer an unserer Seite und können jetzt, durch die feiner und höher werdenden Schwingungen, mehr mit uns und ganz bewusst kommunizieren. Wir können sie immer um Unterstützung bitten und sie einladen, mit uns zusammen dieses/unser Leben neu zu gestalten und neu zu erschaffen, dass wir uns in uns und mit uns selbst wohl fühlen und unseren lange unterdrückten Gefühlen und Emotionen freien Raum geben, damit sie durch uns Gestalt annehmen können und wir uns lösen, aus allen Verstrickungen und Abhängigkeiten, und aus allem, womit wir uns und unser Verstand sich identifiziert hat. Unser Verstand lernt los zu lassen, da alle Vorstellungen, an die er sich fest gehalten hat, ihm keinen Halt mehr geben. Wir lernen, uns an uns selbst zu orientieren. Wir selbst sind es, die die Macht haben und wir selbst verbringen die meiste Zeit mit uns.

In jedem Moment sind wir mit unserer Seele zusammen. Wir haben lange geglaubt, getrennt von uns, von unserer Seele zu sein, und lebten in einer Art Trance Zustand, in der die Zeit und äußere Mächte über uns bestimmt haben. Nun wendet sich dies und wir lösen uns aus jeglichen zeitlichen Grenzen und erfahren, jetzt und hier, in uns ein wundersames Gefühl der Grenzenlosigkeit, eine Lebendigkeit und eine tiefe Freude, die alle Ängste und Zweifel transformiert und wir uns als Eins mit allem Sein erfahren, indem wir einfach wir selbst sind!

Mandala

Von Herzen wünsche ich dir eine, vom heilsamen Zauber des Augenblicks begleitete Woche, in der du dich aus jeglicher irdischen Begrenzung lösen kannst. In der du ankommen kannst, im ewigen zeitlosen Sein deiner Selbst, frei von Anhaftungen, von Stress und Hektik, von Zeitdruck und frei von allen Plänen, die dich in Vergangenheit und in der Vorstellung und in ständiger Angst vor der Zukunft gefangen halten haben. Lasse immer wieder los wenn du merkst und spürst, dass du dich angespannt fühlst, du dich schwer, müde und kraftlos fühlst. Diese Symptome sind Zeichen und Hinweise deiner Seelen, dass du dich von den Vorstellungen deines Verstandes abhängig machst und du gegen deine wahren Gefühle ankämpfst. Atme einfach ganz bewusst ein und aus, so lange und so oft, bis du ruhiger wirst und du dich entspannen kannst. Versuche dich hinzugeben, dich einzulassen und einfach mal treiben zu lassen, mit allen Gefühlen, die dabei in dir hoch kommen, sie dürfen sein und nun heilen. Sie sind alle willkommen, da du willkommen und immer geliebt bist. Spüre die unendliche und reine Liebe, die in dir auf dich wartet und danke dir selbst, dass du bist, wie du bist und du immer mehr wirst, wer du wirklich bist und komme an in der Zeitlosigkeit!

WassertropfenIn Liebe und in ewiger Verbundenheit von den Sternen, eure Sonmia.


„S e e l e n – L i c h t – E n e r g i e“ der Woche 18.10. bis 24.10.21

See„S p i e g e l u n g e n   d e r   S e e l e“

Liebe Lichtseelen,

die neue Woche sendet uns zarte Licht – Impulse, die unser Aurafeld berühren und über unsere Chakren in unseren Körper strömen, bis in jede Zelle und uns in einen wundersamen und heilsamen Seelen-Spiegel“ blicken lassen. Dies kann sich in Schwindelsymptome äußern, das Gefühl, den (äußeren) Halt und die Sicherheit zu verlieren, wir nehmen einen inneren Druck und Verspannungen in bestimmten Körperbereichen wahr, wir haben vielleicht auch Schwierigkeiten unsere Gedanken zu sortieren oder wir fühlen uns einfach müde. Es darf alles da sein, unser Körper heilt und erlöst jegliche alte Strukturen die uns lange gefesselt haben. Mit jeder Fessel, die gelöst und transformiert wird, spüren wir, wie unsere Kraft und unsere Macht immer mehr zurück kehrt, damit unsere göttliche Seele in uns ankommen und wir mit ihr zusammen den Aufbruch in ein neues, lichterfülltes Zeitalter wagen. Wir werden, wer wir wirklich sind!

Oft ist uns vielleicht schon bewusst, dass unser Umfeld eine Art Spiegel unserer inneren Welt ist. Doch löst dies in uns eine unbewusste Angst aus, in diesen Spiegel unserer Selbst zu schauen, da wir doch Harmonie und Frieden wollen. Diese illusorische Angst hemmt uns davor, nach Innen zu gehen, unseren inneren See der Gefühle zu spüren, uns selbst zu fühlen. Die Menschheit hat lange an eine Scheinwelt geglaubt, die jetzt aufgelöst wird. Die Menschen lebten in der Vorstellung, dass die äußere Welt nichts mit ihrer inneren Welt zu tun hat, sie hat sich als getrennt wahrgenommen und durch dieses Muster sich selbst verlassen und sich an Strukturen geklammert, die sie manipuliert und sie zu Sklaven gemacht hat. Dass dies, das scheinbar „normale“ Leben, nur eine Illusion ist, löst in vielen Seelen ein Gefühl der Ohnmacht und Verzweiflung aus. Doch sind diese Erscheinungen nur vorübergehend. Unser Verstand, der das Leben bestimmt hat, verliert den Halt und versucht noch, sich an gewohnte Mechanismen zu orientieren, die es nicht mehr gibt. In diesen Momenten der Unruhe, können wir uns selbst an die Hand nehmen, uns annehmen und einfach für uns selbst da sein. Diese Liebe, die wir uns dadurch schenken, heilt jegliche Gefühle der Trennung. Wir erkennen, dass wir selbst bestimmte Wesen sind und alles, was ist, immer mit uns verbunden ist und wir erfahren, dass auch ein unruhiger oder auch aufbrausender innerer See, ein große Heilung für uns ist, wenn wir mit ihm gehen und uns von unseren Lebens-wellen, die wir jeden Tag erfahren, tragen und uns einlassen. Indem wir uns hingeben, uns selbst hingeben und in unseren Spiegel der Seele schauen, schließen wir Frieden mit uns und verschmelzen mit unserem Licht der Liebe!

Wagen wir den Seelenblick, werden wir immer bewusster und klarer erkennen, ob wir noch mit etwas, mit einer Person oder einer uns belastenden Situation in Resonanz gehen oder ob wir noch so reagieren, wie wir es lange getan haben oder ob wir sogar selbst die Gefühle unseres Umfeldes aufnehmen, in uns spüren und denken, es sind unsere eigenen. Wir lernen in dieser Energie, durch diese harmonischen Impulse und Frequenzen aus den Lichtreichen, uns selbst zu reflektieren. Wir haben die wundervolle Möglichkeit unser Leben, unser Hier-Sein aus einer neuen Perspektive zu betrachten, völlig neu zu beleuchten und uns ganz klar für uns selbst zu entscheiden, für den Weg, der sich für uns stimmig anfühlt, der unser Herz mit reiner Freude erfüllt und vielleicht auch ein ganz kleines Lächeln hervor zaubert, auch wenn wir noch nicht genau wissen, wohin die Reise geht oder was wir als nächstes tun müssen oder sollen. Dies sind Mechanismen, aus sich ständig wieder holenden Gedankenmustern, die sich wie Spinnennetze auf der irdischen Ebene verbreitet haben, aus denen wir uns nun lösen und unsere Gedanken, unseren Geist ganz neu sortieren können. Wir lernen, uns von jeglichen Bewertungen zu entfernen, da sie uns schwächen und unser Licht dämpfen, uns gefangen halten und abhängig machen, da wir dadurch, unbewusst, einer äußeren Macht für unser Leben und für das, was uns in unserem Leben nicht gefällt, verantwortlich machen. Wir hoffen auf Erlösung. Doch liegt diese heilsame Er-lösung in uns selbst.

„Indem wir für uns ganz alleine Verantwortung übernehmen, heilen wir uns selbst und schauen aus unserem Herzen heraus in die Spiegelungen unserer Seele. Jegliche Illusion der Angst verblasst und wir erkennen in jedem Moment ein Geschenk, das wir mit voller Freude auspacken können, wir kommen uns selbst näher, wir kommen nach Hause.“

FraktaleIn jedem Menschen wohnt eine göttliche Seele mit einer eigenen Persönlichkeit und einem eigenen Seelenplan. Anerkennen wir uns als göttliches Lichtwesen, wird jegliches Illusionsfeld erlöst. Wir erwachen und kommen vertrauensvoll an, in unserer eigenen erschaffenen Welt der Träume, ohne Vergangenheit und Zukunft, im Einklang allen Seins!

Von Herzen wünsche ich dir eine erfüllte Woche, in der du jeden Moment, als ein göttliches Geschenk annehmen kannst, sei es auch noch so stürmisch. Wisse in dir, dass alles, was dir begegnet, einen heilsamen Sinn für dich hat. Du bist ein Lichtwesen, in einem irdischen Körper, der sich verändert und immer reiner und feiner wird, damit du mit deiner Seele in einen liebevollen Einklang kommen und ankommen kannst, frei jeglicher Trennung im Liebeslicht deines SEINS!

AbstraktI n  L i e b e  u n d  i n  e w i g e r  V e r b u n d e n h e i t  v o n  d e n  S t e r n e n,  e u r e  S o n m i a.


„S e e l e n – L i c h t – E n e r g i e“ der Woche vom 11.10. bis 17.10.21

„P r a n a y a m a“Schmetterling„G ö t t l i c h e  –  L e b e n s  –  A t e m“

Liebe Lichtseelen,

die neue Woche erwartet uns mit einer wundervollen heilsamen Heim-Reise, die uns sanft und und liebevoll in unseren inneren Ort, in unser Zentrum führt. Hier an diesem besonderen Ort erfahren wir Stille. Eine reine, mit harmonischen Klängen erfüllte Stille, in der wir ganz bewusst unserem transzendentralen (Ich Bin) Wesen begegnen. Ein Lichtwesen, das in jedem Augenblick verbunden ist, mit dem göttlichen Lebens-Atem, dem Pranayama der uns durch den Prozess der Heil-und Ganzwerdung, auf dem Pfad des Aufstiegs, führt und begleitet!

Unser Atemzentrum, unsere Atmung die in jedem Moment durch uns strömt, unwillkürlich und unabhängig davon, ob wir uns diesem Lichtstrom bewusst sind oder nicht, ist ein göttlicher Lichtfunke, der uns immer an unser eigenes göttliches Wesen erinnert. Er versorgt uns mit reiner Licht- und Liebesenergie, die alle unsere Systeme auf körperlicher, geistiger und feinstofflicher Ebene durch dringt und vereint. Dieser ständig fließende Strom ist die direkte Verbindung zur göttlichen Quelle allen Seins, die durch uns wirkt, die sich durch uns und durch alles was ist ausdrücken möchte. Alle Lebewesen hier auf diesem Planeten Erde, werden mit dieser feinstofflichen und reinen Energie versorgt. Jede Seele fühlt diesen göttlichen Atem auf ihre eigene besondere Art und Weise und kann nur durch ihr lichtvolles Selbst lebendig werden. Da unsere Sinne lange im dunklen Nebel verbracht und sich an einer illusorischen Außenwelt orientiert hatten, lernen sie und spüren wir jetzt erst wieder, welche Macht und Kraft darin verborgen liegt. Wenn wir anerkennen und wahrnehmen, dass unser Körper viel mehr ist, als das, was wir mit den menschlichen Augen sehen können, öffnet sich für uns eine vollkommen neue Welt, die wir durch bewusste Konzentration auf unseren Atem und Hinwendung in unsere innere Welt der Wahrhaftigkeit und indem wir unser inneres Sehen/Fühlen/Hören/Wissen aktivieren, entdecken und erfahren können. Unser Körper ist unser Begleiter, hier, in dieser irdischen Ebene und ist immer in reiner Liebe mit uns verbunden, durch ihn können wir die Erfahrungen machen, für die wir uns selbst entschieden haben. Lernen wir wieder, mit ihm zu sein, statt gegen ihn, wird sich eine heilsame Ruhe in uns ausbreiten und wir kommen in Kontakt mit unserer göttlichen Seele, die in unserem Körper zu Hause ist und eine wundervolle menschliche Erfahrungen machen möchte.

Unser Atem vereint alles, was wir sind. Er führt uns direkt in unser Heilzentrum. Wir können ihn ganz bewusst, mit unserem Geist lenken und führen und unsere Aufmerksamkeit, unsere Energie, wird ihm folgen. Wir lernen dadurch, uns selbst wieder zu spüren, uns zu fühlen und, indem wir ihn an Stellen in unserem Körper führen, die schmerzhaft oder verspannt sind oder die wir an uns nicht mögen, uns selbst zu heilen und mehr in uns anzukommen.

Vieles erscheint uns oft gleich zu sein, oder ähnlich…die Menschheit neigt noch sehr oft dazu, sich mit anderen zu vergleichen. Ein aus frühester Kindheit erlernter und übernommener Glaubenssatz, der uns in unserem Selbst-Ausdruck hemmt und blockiert, da wir immer im außen, bei anderen suchen, was wir an uns als falsch erachten. Wir glauben, dass wir so wie wir sind, nicht richtig sind, wir verachten und verdrängen unser wahrhaftiges Selbst, wir missachten unsere wahren lebendigen Gefühle, bis sie schließlich von vielen Illusionen und Bildern des Scheins leblos und erdrückt werden und wir den Zugang in unser Herz blockieren. Wir leben in einem Scheinbild unseres Selbst, was fremd gesteuert und manipuliert ist. Wir fügen uns ein, in eine Welt der Schatten und vergessen, wer wir wirklich sind.

Dieses Illusions-Netz aus Intrigen, aus Macht und Gier sind wir nicht selbst. Damit wir nicht ganz vergessen in unserer irdischen Inkarnation, wer wir sind, atmet durch uns das Göttliche, aus dem wir entstanden sind. Wir atmen meist sehr flach, da wir mit unserer Aufmerksamkeit auf Äußerlichkeiten gerichtet sind und uns selbst, unseren irdischen Körper im Stich lassen, wir kämpfen gegen uns an, einem unsichtbaren Feind. In ständiger Flucht vor dem Jetzt verheddern wir uns in vergangene Erfahrungen, irren in Vorstellungen der Zukunft und erdrücken unser wahres und wunderschönes Licht, das wir nur in uns finden werden. Indem wir wieder lernen, uns mehr auf unsere eigene Atmung zu fokussieren, erfahren wir das, wonach wir wirklich suchen und erkennen, warum wir uns ständig mit anderen vergleichen. Wir suchen in ihnen uns selbst. Wir suchen unser Licht, unsere reine und bedingungslose Liebe, wir suchen Geborgenheit und Sicherheit, einen Ort, ein zu Hause, an dem wir einfach wir selbst sein können und uns zeigen können. Hören wir auf zu suchen, kommen wir an im ewigen Sein.

Alles Sein atmet und wird geatmet. 

Sonnenuntergang

In jedem ewigen und unendlichen Moment Bist Du, Sind Wir, EINS! 

 

Von Herzen wünsche ich dir eine befreiende Woche, in der du dich ganz bewusst von deinem eigenen göttlichen Atemstrom, der Energie des Pranayama mit nehmen lassen kannst, in neue, lichtvolle Ebenen und Dimensionen. Erfreue dich deiner Selbst, anerkenne deine Entscheidung hier zu sein, und diesen besonderen Prozess zu begleiten. In dir liegt eine Kraft verborgen, die, indem du sie annimmst, jegliche Schatten und Illusionen auflösen und transformieren kann. Dein eigener Lebens-Atem ist die direkte Verbindung zu göttlichen Quelle, zu deiner Lichtseele, die rein und sanft ist. Lasse alle Bilder los, die du dir erschaffen hast und die dich in deinem Licht-Sein blockieren und erfahre, wer du wirklich bist, und wer wirklich in dir wohnt!

 

YogaIn Liebe und in ewiger Verbundenheit von den Sternen, eure Sonmia.


„S e e l e n – L i c h t – E n e r g i e“ der Woche 4.10. bis 10.10.21

„H e i l u n g  d e r  G ö t t l i c h e n  W e i b l i c h k e i t –
AugeA u f l ö s u n g  a l l e r  S c h a t t e n“

 

L i e b e  L i c h t s e e l e n,

eine neue zauberhafte Woche weht durch unser Sein, berührt unser Herz und lässt uns empor durch Raum und Zeit schweben. Freiheit und Grenzenlosigkeit erfüllt unsere Seele und löst von ihr jegliche dunkle Schatten, die die Kraft der göttlichen Weiblichkeit sehr lange an ihrem Wirken hier auf der Erde gehindert hat. Der Moment der Heilung ist nun gekommen, und unterstützt jede Seele dabei, den Weg in ein unabhängiges und ewiges Leben zu gehen und anzukommen im Jetzt, in diesem einen Augenblick, der immer ist!

In der Heilung der Weiblichkeit liegt ein großes, lange im Schattenreich gelebtes, Potential verborgen, das nun in ihrer vollen und wahrhaftigen Macht und in ihrer Anmut erstrahlen kann und wird. Dies ist unabhängig davon, ob eine Seele hier als Mann oder als Frau inkarniert ist, da jeder Mensch beide Anteile in sich trägt und der weibliche Anteil im Mann genauso blockiert sein kann, wie der männliche Anteil in der Frau. Das äußere Erscheinungsbild ist ein von jeder Seele selbst gewählter Körper, der alles in sich und mit sich trägt, was für diese Inkarnation wichtig ist. Oft sind es ähnliche Strukturen und Aussehen, die eine Seele sich auch schon in anderen Leben so gewählt hat. Da sich Familienmitglieder in unterschiedlichen Konstellationen wieder inkarnieren, für jeweilige Erfahrungen, die das Kollektiv der Familie machen möchte. Doch ist nicht jeder der jetzigen Familie aus der gleichen Seelenfamilie, diese können auch aus anderer Ebene begleiten, je nach Aufgabe die sich eine Seele mit gebracht hat und viele Wesen, die jetzt die Menschheit im Aufstieg begleiten, haben eine andere Stern-Herkunft.

Ein falsches Trugbild, das oft die Frau verkörpert und im Unterbewusstsein abgespeichert ist, ist eine reine Illusion die es nicht gibt, erschaffen aus den Schattenreichen, damit das Weibliche gefügig gemacht werden konnte. Eine makellose Marionette, die zart und angepasst sein sollte, ja sogar eher kindlich, die den Schutz eines männlichen falschen Trugbildes braucht. Immer noch in der Unterdrückung, erfährt sie jetzt Befreiung einer lange andauernden Versklavung, die alle Vorstellungen, alle Trugschlussbilder löscht und erlöst, die das Weibliche gefangen gehalten haben, damit ein wunderschönes und heilsames Miteinander entstehen und sich entfalten kann, in den Familien, in Partnerschaften und in jeder Seele selbst.

Ursprung allen Seins und Heilung liegt in jeder Seele selbst. Das wahre göttliche Potential wird durch sie zum Ausdruck gebracht.

Göttliche Weiblichkeit bringt Spiritualität, Wissen, Weisheit, Empathie und Mitgefühl zum Ausdruck. Sie nimmt den reinen Klang von Worten wahr und erkennt dahinter jegliche Illusionen und Scheinwelten, in denen sich die Menschheit noch befindet, verhaftet ist und sich damit identifiziert. Doch der Klang, der Impuls und die Vibration die ein Wort oder auch ein Bild und alles was uns umgibt, auslöst, zeigt, ob es sich um Wahrhaftigkeit oder eine Täuschung handelt. Solche unscheinbaren Wahrnehmungen fühlt der weibliche Anteil in uns und ist mit dem Verstand nicht in ein System einzuordnen oder zu erklären. Die Illusion des Verstandes verliert an Kraft, alle Felder, an der er sich orientiert hat, die in der Matrix vorgegeben sind, verlieren ihre Macht und können somit die Menschen immer weniger manipulieren. Wichtig ist, sich dessen bewusst zu werden, da die Menschen noch versuchen, das gewohnte Bild, das sie von ihrem Leben hatten, aufrecht zu erhalten. Dieses Festhalten, aus Angst los zu lassen und vor dem Neuen, hindert die Seele in ihrem Wachstum. Ist und wird es einem bewusst, erfahren wir, wie leicht und frei sich das Leben anfühlen kann, in der Hingabe an die eigenen Gefühle, die sich durch uns ausdrücken möchten, die erfüllt sind, vom göttlichen Ur-klang, der durch alles strömt. Auch wenn dies noch in wenigen Augenblicken möglich ist, werden diese Momente immer mehr werden und wir kommen schließlich an, im astralen und bewussten Sein und in der vollkommenen Einheit.

 

frau

 

Von Herzen wünsche ich dir eine wundersame Woche, im leuchtenden Klang deiner Weiblichkeit, erfüllt von wunderschönen Farben, die dein Licht zum strahlen und dein besonderes Sein zum Ausdruck bringen. Nur du selbst kannst dein wahrhaftiges Potential zum leben erwecken, es anerkennen und ihm in dir ein zu Hause geben. Vertraue auf deine eigenen Impulse, auch wenn im außen alles dagegen erscheinen mag, in dir ist die Wahrheit die nur du selbst fühlen kannst. Gebe ihnen Raum und Zeit zum wachsen, zum gedeihen, bis sie in ihrer vollen Blüte erstrahlen können und löse dich von jeglichen illusorischen Vorstellungen, die dich in deinem Sein wer/was oder wie du bist, sein solltest, blockieren und wende dich nach innen. Folge der Führung deines Herzens und komme an im Licht deiner eigenen göttlichen Weiblichkeit, die immer verbunden ist, mit der göttlichen Quelle!

 

RoseIn Liebe und in ewiger Verbundenheit von den Sternen, eure Sonmia.

 


„S e e l e n -L i c h t – E n e r g i e“ der Woche 27.9. bis 3.10.21

Stern„E r l ö s u n g  a l l (t) e r  B e z i e h u n g s s t r u k t u r e n“

 

Liebe Lichtseelen,

die neue Woche umhüllt uns mit engelsgleichen Energien, die mit reiner und bedingungsloser Liebe gefüllt in unser Herzzentrum strömen, uns ganz neue, erfrischende Impulse senden, die unsere Welt der Gefühle und Wahrnehmungen verändern. Alle alten Strukturen in unseren Beziehungen werden nun erlöst und erfahren Heilung. Ein freies und unabhängiges Sein erwartet uns, das uns aufsteigen lässt, in noch nie entdeckte neue Welten und Dimensionen, im Einklang aller Seelen und im Einklang allen Seins!

Eine machtvolle Veränderung, die bis in die Tiefen vordringt und alles bereinigt, was aus der Schattenwelt entstanden ist, wird alle unsere Beziehungen, die, wie das Wort selbst schon ausdrückt, an uns ziehen. Sie werden ganz neu beleuchtet und alles wird an die Oberfläche gebracht, was gegen uns und gegen unsere eigenen Gefühle schwingt. Doch bevor wir Heilung mit unseren mitreisenden Seelen erfahren können, ist es wichtig, die Beziehung, die wir mit uns selbst haben zu betrachten. Diese Beziehung mit uns selbst zu heilen und zu verwandeln in eine liebevolle Freundschaft und Partnerschaft mit uns selbst, löst viele Konflikte, Auseinandersetzungen und Dramen die wir mit Anderen haben, von alleine. Ganz oft sind es Spiegel unseres eigenen Selbst, die uns dazu veranlassen, der oder diejenige ist für unser Wohlbefinden verantwortlich. Wenn wir diese Illusion erkennen, wird uns immer mehr bewusst werden, in welchen Abhängigkeiten wir uns begeben und uns selbst dadurch verlassen haben, da wir uns unbewusst an dieser Scheinwelt beteiligt haben. Je klarer wir diese durchleuchten und hinter fragen, desto mehr werden wir wir selbst und können unser eigenes Licht zum Leuchten und Strahlen bringen.

Das Schwierigste für die Menschen ist es, alle Erwartungshaltungen, die wir an unser Umfeld haben, oder an bevorstehende, besondere und geplante Ereignisse, die unser innerstes Bedürfnis befriedigen sollen, vollständig los zu lassen. Dies ist ein Konstrukt aus der Dunkelheit, die die Menschheit gegen sich selbst aufgehetzt hat und dadurch leicht zu manipulieren sind, da sie sich machtlos fühlen und auf eine andere Macht ihr ganzes Leben warten, die Verantwortung für sie übernimmt, die sie an die Hand nimmt, lenkt und führt… Erkennen wir dieses destruktive Konstrukt in uns selbst, lösen wir uns aus diesem Spiel der gegenseitigen Manipulation und nehmen uns selbst an die Hand, gewinnen dadurch wieder Vertrauen in unsere eigene innere Führung und hören auf zu warten, da wir immer sind, in jedem Moment sind wir lebendige und reine Seelen des Lichts. Sind wir im Jetzt, sind wir getragen von den göttlichen Lichtimpulsen und nichts hat mehr Macht über uns. Ganz alleine wir selbst sind es, die wir für uns Verantwortung tragen und genau diese Kraft braucht es, damit wir ein selbst bestimmtes und unabhängiges freies Leben führen können, und dies auch jeder einzelnen göttlichen Seele zu gestehen und jedes Wesen achten können, in seiner Einzigartigkeit und Wahrhaftigkeit.

Lange Zeit konnten wir unsere eigenen Gefühle in zwischenmenschlichen Beziehungen unterdrücken und überdecken, haben uns eingelassen, auf das Spiel der Schatten. Doch jetzt ist dies nicht mehr möglich. Unser Herz möchte heilen, es möchte ankommen, sich wohl fühlen, es möchte spüren, das Leben, die Liebe, es möchte jeden Moment wahrhaftig sein, ohne Anhaftungen an die Vergangenheit oder Angst vor der Zukunft zu haben. Wenn diese negativen Gedanken sich in uns bemerkbar machen, ist dies ein Hinweis, dass wir uns von unserem Licht, von unserem Zentrum entfernt haben und es an der Zeit ist, wieder in die Balance zurück zu finden. Es findet eine Reinigung statt, die uns von Grund auf bereinigt und alles auflöst, was wir noch mit uns tragen und uns in unserer Verwandlung gehemmt hat. Jegliche Forderungen oder Verpflichtungen, die an uns gestellt werden, können wir nie erfüllen, so gern wir es auch möchten und so oft wir es auch versuchen, damit wir dazu gehören. Indem wir es tun, und lange getan haben, haben wir uns selbst Verletzungen zu geführt, die wir jetzt nicht mehr überhören können.

Es werden völlig neue Verbindungen entstehen, die auf Achtsamkeit und Respekt aufgebaut sind. Seelen, die dies jetzt schon erkennen, sind bereits Vorreiter, für eine heilsame Partnerschaft in Freiheit und in bedingungsloser Liebe!

 

Margerite

Von Herzen wünsche ich dir eine harmonisch begleitete Woche, in der du immer wieder in Kontakt mit deinem höheren Geistwesen gehen kannst und auf deine inneren Impulse vertrauen und dich von ihnen führen lassen kannst. Anerkenne dein Licht der Liebe, verbinde dich mit ihm und nimm deine lichtvolle Kraft in dir wahr und lasse dich von ihr leiten und all deine schmerzhaften Erfahrungen und Verletzungen heilen. Spüre die reine und bedingungslose Liebe in deinem Herzen, dein sanftes Wesen, das du bist und komme an, in einer heilsamen Partnerschaft mit deiner göttlichen Seele!

BienenweideIn Liebe und in ewiger Verbundenheit von den Sternen, eure Sonmia.