„S e e l e n – K r i s t a l l – F r e q u e n z“ der Woche 30.1.23 bis 4.2.23

„V E R E I N I G U N G       I MMandalaD R E I       –       K L A N G“

Liebe Lichtseelen,

in dieser neuen Woche erreicht uns eine fast, für unsere menschlichen Augen, durchsichtige Licht – Kristall – Frequenz, die schöner und reiner in seinem Klang nicht sein könnte und fließt durch unser machtvolles Wesen aus dem dunklen, verstaubten und gefühlskalten Schattenreich in ein strahlendes Lichtreich erhebt, das uns mit einem freudigen und liebevollen Lächeln begrüßt und uns dazu einlädt, uns von wundervollen göttlichen Klängen tragen zu lassen, uns einzulassen und uns hinzugeben und unseren lange im irdischen Sein vergessenen Drei – Klang. Ihn in unserem Herzen zu spüren, wahrzunehmen, wie er jede Zelle unseres Wesens ganz sanft erweckt und sie aus ihrer Traumwelt der niederen Dimension in die höhere Dimension führt. Der harfenreine Klang der neuen Erde ist ein göttliches Symbol, ein Geschenk aus der Lichtquelle für alle Seelen und Wesen, die sich dessen bewusst sind und sich dazu berufen fühlen, diesem Neuen zu folgen und durch ihr ganzes Sein zum Ausdruck zu bringen und eine heilsame Vereinigung, der von sich getrennten Klängen statt finden kann, der alles in die Erlösung bringt, was nun an der Zeit ist und die Lichtwelten im neuen Glanz erstrahlen können!

Reine Klänge bewirken sehr viel auf der spirituellen Ebene und besonders berühren sie unser Herzfeld, das wir sehr verdeckt halten, aus Angst vor den äußeren negativen Einflüssen, die gerne sich von diesen reinen Klängen nähren und es sich für sich zu nutzen wissen und dies auch tun. Nur ist dieser Mechanismus, der hier auf der Erde die Macht hat für uns höher schwingende Wesen sehr schwierig, diesen zu erkennen, zu durchschauen, da wir oft in eben solchen Familienstrukturen aufgewachsen sind, ob sichtbar im Außen oder eher verdeckt, im Hintergrund ablaufend, in denen dieses erniedrigende Muster ein ganz „normaler“ Umgang gewesen ist. Obwohl wir in uns immer gespürt haben, dass da etwas nicht stimmen kann, haben wir es nicht anders erfahren und kennen gelernt und natürlich auch für uns übernommen, als unser eigenes Gefühl und unsere eigenen Wahrnehmungen. Doch in uns haben wir immer einen leuchtenden Wegweiser gefühlt, der uns durch diese dunklen Pfade, abseits von unseren wahren Klängen, abgespalten von unseren Seelenanteilen, geleitet hat und uns in unserer Kraft bestärkt hat, bis hier und Jetzt weiter zu gehen, und uns immer den Impuls hat spüren lassen, nie aufzugeben und uns in Momenten, in denen wir uns in unserer Schönheit erfahren haben, zu zeigen, da gibt es noch so viel mehr. Die äußere Welt ist nur eine Illusion, eine Scheinwelt, für die wir gekommen sind, sie in die Transformation zu bringen und uns wieder als das göttliche Lichtwesen zu erschaffen, das wir in diesem/unseren für dieses Leben gewählten irdischen Körper sind.

Oft sind wir viel größer, haben ganz andere Formen und Farben, als wir uns das vorstellen können und doch spüren wir genau dieses Besondere, dieses Anders-Sein immer mehr und deutlicher in unserem Herzen und spüren diesen tiefen inneren Drang, alles Alte, die Enge des Gefängnisses zu sprengen und zu verlassen und unseren Fokus aus der Dunkelheit ins Licht zu wenden und uns auf das zu konzentrieren, was wir wirklich in uns spüren, auf das, was uns wirklich ausmacht, was uns trägt, uns nährt und uns erfüllt, bis in jede einzelnen Seelenschichten, dann ist es unsere Wahrheit, auch wenn wir dieses, vielleicht eine neue Berufung…, noch nicht beschreiben können, da es dafür noch keinen Ausdruck, noch keine menschliche Bezeichnung, keine Kategorie gibt, in die sie eingeordnet werden kann, so ist es doch genau das, wofür wir hier her gekommen sind. Genau in diese Zeit des Wandels und des Umbruchs. Es ist jetzt an der Zeit, dass das Neue das Alte immer mehr erlöst und mit neuen luftig-leichten Frequenzen überschrieben wird.

Völlig frei von Erniedrigungen und Manipulationen und von ständigen äußeren Einflüssen, denen wir noch in unserem Alltag begegnen, werden Systeme entstehen können, die die Menschen dazu ermutigt, ihr gewohntes Feld zu verlassen und ihr inneres Potential an die Oberfläche zu bringen und neue Gemeinschaften zu gründen, die sich gegenseitig ergänzen, die sich bestärken und miteinander wachsen können und sich selbst, aus einer reiner Freude am Sein, im Jetzt, in diesem Moment, ohne sich in Vergangenheit oder Zukunft aufzuhalten, zu leben und zum Ausdruck zu bringen. Jeder Mensch auf seine ganz individuelle Art und Weise. Was es den Schattenmächten unmöglich macht, noch länger hier zu existieren und der Planet Erde wieder ein Lichtplanet werden kann, in der Vereinigung des Drei – Klangs!

In der Vereinigung unseres eigenen inneren Drei – Klangs, der aus Männlich-Weiblich-Reines Inneres Kind besteht, liegt ein wundervoller Schatz verborgen der uns in unsere Lichtquelle zurück führt, in der wir uns in unserer Wahrhaftigkeit, in unserem Sternwesen spüren, uns in unserer Größe wahrnehmen und anerkennen können, damit unsere getrennten Anteile wieder eins werden können und der reine göttliche Klang sich durch uns zum Ausdruck bringen kann, in jedem Augenblick unseres Seins!

 

Yoga

Von Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine leichte und erfüllte Woche, die deine verdeckten reinen Klänge von aller Schwere befreit, damit sie wieder in der Schwingung erklingen können, die dich an deine wahre Herkunft aus den Lichtreichen erinnern. Löse dich aus den niederen und dunklen Vorstellungen des Verstandes und tauche ein, bis ganz nach Innen, in dein zu Hause, in deinem Herzen und spüre dich in deiner vollen Größe, die du Bist und auch immer gewesen bist und lasse sie durch dich leuchten, in seiner Besonderheit erblühen und sei die Seele, die du in dir spürst und sage Ja, zu dir selbst, schenke dir all das, was du in der äußeren Welt nicht findest. Du trägst den reinen Klang der Liebe in dir, es ist dein Geschenk deiner göttlichen Seele!

MandalaIn reiner Liebe und in ewiger Herz – Verbundenheit von den Sternen, eure Sonmia.


„S e e l e n – K r i s t a l l – F r e q u e n z“ der Woche 23.1.23 bis 29.1.23

„H e i l u n g   u n s e r e s   i n n e r e nMandalaK R A F T   –   Z E T R U M S“

Liebe Lichtwesen,

die durchdringende und uns in unserem Bewusstsein auf und -erweckende Wochen-kristall-frequenz, wirkt wie ein Wirbelsturm, der durch unser inneres Kraft – Zentrum, durch unsere innere Mitte und durch unseren Solarplexus strömt und uns auf tiefen Ebenen des Seins in die Heilung führt. Eine hochschwingende, von der Zentralsonne der Menschheit und ihren Begleitern gesandte Heilenergie, die durch unser Anders – Sein eine parallele neue Erde erschafft, die immer deutlicher in unser bewusstes Sein rückt, mit dem wir dieses lichtvolle Wunder erfahren und begleiten dürfen, indem wir uns zurück in unser wahres göttliches Licht – Sein entwickeln und unser „Ich – Bin“ leben und durch unser gesamtes Wesen zum Ausdruck bringen, fern von jeglichen Schatten gesteuerten einengenden Systemen, einfach, frei und leicht, weil wir es in uns tragen und sich nun zu Erkennen geben möchte!

Frei, erfüllt und voller Liebe in unserem Herzen sind wir als Lichtwesen anderer Sternsysteme los gezogen, fremde Galaxien, uns unbekannte Sternwelten und Planeten zu erforschen und zu erkunden, sie zu begleiten in ihren Aufstiegsprozessen, in vielen Jahrhunderten unseres Seins. Wir haben uns selbst weiter entwickelt, sind uns selbst begegnet, was uns in uns gestärkt, stabilisiert und mit unserer göttlichen Seele vereint hat und haben Universen bereist, auf denen die unterschiedlichsten Wesen zu Hause sind, die uns vollkommen neu sind und doch uns in unserem Anders – Sein immer mit offenen Herzen willkommen geheißen haben. Da alle Wesen und Seelen, die höhere Dimensionen beleben, wissen, dass jede Seele ihren gleichen Ursprung aus der Quellessenz der reinen Liebe hat und diese durch ihr Sein zum Ausdruck kommen möchte. Meist finden sich ähnlich „Interessierte“ Seelen zusammen, die miteinander wachsen und sich weiter entwickeln möchten und inkarnieren auf Planeten, mit denen sie sich verbunden fühlen, wie die jungen irdischen Seelen hier auf diesem Planeten Erde oder sie sind Sternreisende, die verschiedene Aufstiegsprozesse der Planeten durch ihr Sein unterstützen. Die Entscheidung der Menschheit, genau diese Erfahrung zu machen, sich von ihrem eigenen Licht zu entfernen, haben sie selbst getroffen, das Dunkle hat sich dessen zu Nutze gemacht und sich von diesen niederen Dichten genährt, was die Menschheit fast von sich getrennt hat und doch hat sich das Kollektiv jetzt, da die passende Zeit-Qualität, die Planetenkonstellation die wundervolle Chance bereit stellt, sich aus diesen dunklen Bahnen zu lösen und sich auf die Reise ins Licht zu begeben und wieder mit ihrer göttlichen Seele eins zu werden.

Als Sternreisende Seele, wie einige ältere Seelen hier auf der Erde sich wahrnehmen oder auch als Seele, die von anderen Planeten hierher gekommen sind und sich bereit erklärt haben, mit ihren höheren Schwingungsfrequenzen als Katalysator der Menschheit in ihrem Übergang in ein neues Licht-Zeitalter zu dienen; Dienen ohne sich dafür aufzugeben, aufzuopfern, wie es hier noch verstanden wird, vielmehr ein Dienst, aus reiner Liebe heraus, die erfüllt ohne Gegenleistung, im Dienst des Göttlichen, das in jeder Seele, ob jung oder alt, zu Hause ist und immer mit der göttlichen Quelle verbunden ist; haben wir doch sehr oft ganz andere Erfahrungen in dieser irdischen niederen Dichte gemacht, die Verletzungen hinter lassen haben, die uns in unserer Seele schmerzen und wir nicht verstehen können bzw. konnten, da sie meist in anderen Leben oder in der Kindheit entstanden sind. Je mehr wir sehen und hinter die Kulissen blicken, desto mehr spüren wir uns selbst wieder, kommen an, in unserer inneren Stabilität, die wir in Erfahrungen in höheren Dimensionen gemacht und uns erarbeitet haben.

Aus menschlicher Sichtweise, die über den Verstand läuft, der manipuliert und fremd gesteuert ist und der keinen Schmerz spürt, scheinen wir für unser Umfeld doch sehr naiv zu sein, da wir uns ohne Hintergedanken mit anderen austauschen möchten. Doch haben wir sehr früh bereits gelernt und gespürt, dass dieses sensible und mit Empfindungen und wahren Gefühlen ausgedrückte Verhalten, sich offen zu zeigen, ohne Masken, aus purer Freude heraus, nicht gewünscht und absurd für die Menschheit ist. Wenn wir durch diese Verstrickungen hindurch gegangen sind und wenn wir es bis hierher geschafft haben und wir immer noch leben, dann haben wir uns erinnert, an unsere tiefe innere Sternen – Kraft, an unser Kraftzentrum, mit dem wir uns von der illusorischen Außenwelt lösen, uns Anerkennen, als Reisende, als Fremde von anderen Welten. Durch diese Anerkennung spüren wir eine tiefe innere Befreiung. Wir fühlen unseren wahren Sinn hier zu sein, fühlen, wie unsere Verletzungen heilen und können eine neue Erde entstehen lassen, indem wir uns auf unsere Mitte fokussieren und sie auf unsere Frequenz neu einschwingen und programmieren. Vertrauen wir unserer eigenen Seele, lassen einfach los und geben ihr unsere Lebenszügel in die Hände, führt sie uns in unser Zentrum zurück.

„Angekommen in unserem inneren Kraft – Zentrum sind wir, die/der Ich Bin!“

 

Mandala

Von ganzen Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine Woche, die dich auf eine Reise mit nimmt, die dich an die Hand nimmt und dich mit deinem inneren kraftvollen Seelenlicht vertraut macht, dich wahrnehmen lässt, dass alle äußeren Konstrukte nur Scheinwelten sind. Dies ermöglicht dir, dich frei entscheiden zu können, welche Erfahrung du noch machen möchtest, die sich in dir leicht und einfach schön anfühlen und die dich in deine innere Balance zurück führen. Das öffnet dir neue Türen und Licht-tore, damit die höheren Kristall – Frequenzen durch dich strömen können und du dich in deiner Besonderheit anerkennen und in jedem Moment deines All – Tages spüren, fühlen und genießen darfst. Gönne dir dein eigenes Licht in deinem Christus – Bewusst – Sein!

 

MandalaIn reiner Liebe und in ewiger Herz – Verbundenheit von den Sternen, eure Sonmia.

 


„S e e l e n – K r i s t a l l – F r e q u e n z“ der Woche 16.1.23 bis 22.1.23

„W i e d e r v e r e i n i g u n g     v o nBlütenL i c h t  –  G e m e i n s c h a f t e n“

Liebe Lichtseelen,

unser immer gehüteter und beschützter Seelenkern wird in dieser Woche mit wahrhaftigen, feinen und mit kristallklaren Klängen aus den höheren Sphären berührt, die uns an unser wahre, innere Lichtheimat erinnern, die nun ihre lange im Verborgenen gehaltenen Weckruf erfährt. Ein tief unsere Seelenfrequenz berührender Lichtklang, der durch unser Energiefeld wie ein uns wärmender und gleichzeitig erfrischend und erneuernder Sommerregen fließt und uns in der Heiterkeit und Gelassenheit des ewigen Seins ankommen lässt. Es ist ein Klang, den wir nicht mehr überhören können, da er so deutlich, rein und klar ist, dass wir in diesem Moment, in dem er unser Herz durchströmt und ihm Impulse sendet und es an seine wahre lichtvolle Herkunft aus der Quelle der (r)einen und bedingungslosen Liebe erinnert, eine transformierende Energie in uns freisetzt, die alles Alte erlöst und eine Wiedervereinigung von Lichtgemeinschaften“ geschieht. Wir werden es spüren, wir werden es wissen, wir werden es sehen… wir sind darauf vorbereitet, auf den Sprung in eine neue Existenz!

Es ist eine Zusammenkunft von Lichtseelen, die wir in unseren Träumen gesehen haben, die wir schon lange kennen; Lichtseelen unserer Sternfamilie. Jetzt ist die Zeit gekommen, die Weichen zu stellen, ganz bewusst, uns ganz frei von Kompromissen und von jeglichen Anpassungen und Anhaftungen, in die Frequenz auf zu steigen, die mit uns schwingt, die uns so sein lässt, wie wir sind, wie wir uns fühlen, ohne dass wir das Gefühl haben, uns klein zu machen und uns mit allem zu umgeben, was uns in unserem Seelenklang unterstützt, was uns erfüllt, uns weiter wachsen lässt und in ein bewusstes Sein führt. Dadurch beenden wir alles, was uns in niederen dichten, schweren und dunklen Ebenen gefangen halten und hinein ziehen möchte und erschaffen nach unserem eigenen Seelenplan, den wir in unseren Signaturen bei uns tragen, eine neue 5 D Erde und tauchen ein, in eine wundervolle neue, heilsame Welt, in der wir uns selbst wiederfinden, in einem zu Hause in einer Gemeinschaft, die immer an unserer Seite gewesen ist und gemeinsam schon viele Erfahrungen in unterschiedlichen Inkarnationen gemacht haben, was die tiefe Verbundenheit erklärt, die wie ein Band aus Liebe und Licht ist, das alle miteinander vereint. Unabhängig von Raum und Zeit, immer verbunden. In diesem wundervollen Wissen, dass wir nie alleine gewesen sind, können wir uns noch mehr aus den destruktiven Strömen, die auf der irdischen Ebene noch herrschen und sich immer mehr preis geben und die Seelen beeinflussen möchten, zurück ziehen und noch tiefer in unseren eigenen Herzklang eintauchen und das liebevolle Band wahrnehmen, dass für unsere inneren Augen sichtbar ist und uns mit Lichtseelen zusammenführt, die mit uns hier inkarniert sind, damit wir in der Kraft einer Gemeinschaft, gemeinsam das Neue, den astralen Erdplaneten willkommen heißen und in die Vollkommenheit des Seins, die wir immer sind und auch immer gewesen sind, anerkennen und die wahre Freude am ewigen Leben durch uns strömen kann.

Wir fühlen uns immer deutlicher als ganzes Wesen, je mehr wir unsere Seelenanteile, die von uns abgespalten waren, damit wir in dieser niederen Dichte überleben konnten, wieder in unser Leben integrieren und dadurch in die Heilung und Ganzwerdung gehen und unser Lichtkörper in seiner wahren Gestalt erstrahlen und die Welt verändern kann und wird.

Die Menschheit selbst, ist eine große Gemeinschaft, auch wenn ihnen das noch nicht bewusst ist uns sie gegen sich selbst und gegen ihre Mitmenschen noch ankämpfen, da sie den Kontakt mit ihrer eigenen Seele vergessen haben, so sind sie doch alle miteinander verbunden. Die Illusionen, die sich hier auf der Erde vehement ausgebreitet haben, über viele Jahrzehnte hinweg, haben ganze Arbeit geleistet und den Verstand derart manipuliert, dass der wahre Klang der eigenen Gefühle missachtet wird und verleugnet wird. Der Weg für jede Seele geht nur hindurch. Im Erkennen der Scheinwelt liegt die Auflösung und die Macht, die das Ego lange Zeit durch die negativen Energieströme bekommen hat, wird erlöst. Nur kann diesen Weg nur jede Seele selbst gehen, und sie haben alle Zeit, die jungen Seelen, die sie brauchen, da schon kleine Momente der Erinnerung an ihren eigenen Seelenklang ausreichen, sich aus der Dunkelheit zu lösen und ihre wahre Macht anzuerkennen und immer mehr zu manifestieren. 

Wundervolle, neue und universale Verbindungen sind dann immer mehr möglich. Freie Zeitreisen in diesem Universum, in dieser Galaxie aller Lichtvölker, die unterschiedliche Erfahrungen in ihrer eigenen Art und Weise machen und doch immer im Herzen ihres reines Seins in der Frequenz der bedingungslosen Liebe vereint sind!

 

mandalaMeditation:

Komme an, in dir, in deinem heilen Ort, der nur in dir selbst existiert. 

Gönne dir dich mit allem zu umgeben, was du brauchst, damit du dich jetzt wohl fühlen kannst und dich nur auf dich selbst einlassen kannst.

Lasse den reinen Atem durch dich strömen, der dich mit jedem Atemzug an deine Göttlichkeit erinnert. Atme deine eigenen Lichtströme ein und alles, was dich belastet aus, so oft und so lange, bis du immer mehr in die Ruhe findest und der Augenblick durch dich pulsieren kann.

Nun nimm wahr, wie deine eigene Seele sich anfühlt, was sie braucht, damit sie mehr in dir zu Hause sein kann und spüre diese kraftvolle Vereinigung mit deiner Lichtseele und lass dich von ihrem Klang tragen, nach Hause und erfahre das zarte Lichtband, das dich mit Seelen verbindet, die mit dir diese Reise machen. Deine Seele weiß es, du darfst ihr vertrauen und dich von ihren positiven Impulsen führen lassen.

Diese Verbindungen bist du lange bevor du hier inkarniert hast, eingegangen und nun ist der Moment gekommen, diese Verbindungen in dein Leben zu integrieren und dich selbst neu zu erschaffen und dich wohl behütet in dieser kraftvollen Gemeinschaft, die die Erde aus ihren alten Bahnen in neue Ebenen trägt, anzukommen, und die Lichtseele zu sein, zu werden, die du bist und spüre diese zarten Schwingungen bis in jede Zelle deines Körpers und erinnere dich an dieses Gefühl der reinen Freude in Momenten, in denen dich Stress und Hektik beeinflussen möchten und erlaube dir, sanft und achtsam mit dir selbst zu sein, denn darin liegt die göttliche Essenz, aus der du immer schöpfen und dich nähren kannst.

Erlaube dir, mit jedem Atemzug die Seele zu sein, die nur du selbst sein kannst und schenke dir selbst dieses wundervolle und starke Gefühl, das dich mit deiner Seele vereint und dein Liebes – Licht – Band mit jedem ein- und ausatmen immer mehr verstärkt und zum leuchten bringt.

Genieße dich, diesen Moment so lange du möchtest und nimm dich selbst mit, in deiner Reise im All – täglichen Sein!

 

 

AbstraktIn reiner Liebe und in ewiger Herz – Verbundenheit von den Sternen, eure Sonmia. 


„S E E L E N – K R I S T A L L – F R E Q U E N Z“ der Woche 9.1.23 bis 15.1.23

„D i e    n e u e n    u n i s v e r s a l e nAbstraktK r i s t a l l   –   F r e q u e n z e n“

Liebe Lichtseelen,

direkt aus der göttlichen Schöpfungsquelle strömen wunderschöne neue universale Kristallfrequenzen auf die Erde und be -schenken uns in dieser Woche mit berührenden, sehr hochschwingenden Energien, die wir bis in unseren Seelenkern wahrnehmen können, die unserer Kristallseele zarte und behutsame feine Impulse senden und sie an ihre wahre, göttliche und machtvolle Ur-kraft erinnern. Eine tief verborgene, im Schein eines Geheimnisses gehaltene Ur- Kraft, die eine Fülle an Potential in sich trägt, die uns nährt und unsere Seelenblüten bestäubt, damit wir unseren Kristall durch unser Wesen strahlen lassen können und die neuen Kristallfrequenzen alles Dunkle, alle Schatten und jegliche niederen Dimensionen in die heilvolle Erlösung transformiert und alle Seelen in ihrer wahrhaftigen Seelen – Blüte erstrahlen, sich in Geborgenheit ihrer eigenen, sie immer bedingungslos liebenden Seelenblüte wiegen und den Duft der ewigen Freiheit bis in jede Zelle spüren, (ein-) atmen, anerkennen und sich selbst als göttliches Kristallwesen in die nächste Dimension erheben können!

In großen Heil- und Veränderungsphasen die wir in diesen/jetzigen Zeiten des Um- und Aufbruchs in höhere Dimensionen erleben, wird das ganze Erd-weltbild neu sortiert, es wird quasi auf den Kopf gestellt, damit wir erkennen, dass alles eins ist, dass oben und unten eine Einheit sind. Ganz gleich, wie wir es zu drehen, zu wenden und von uns weg stoßen, weg haben möchten. Es ist und doch sind wir es nicht, was bleibt und was wir in Momenten der Verbundenheit fühlen, ist, unser eigenes göttliches Ich Bin. Diese tiefe Erkenntnis, die durch „Christus“ auf diese Erde gebracht worden ist, erlaubt uns die Möglichkeit, in die wahre Tiefe zu blicken, uns nach und nach den verdeckten Verschleierungen zu öffnen, die in allem, was uns umgibt verborgen liegen und es vielleicht nicht als schwer oder als Ballast zu sehen, sondern mit einer kindlichen inneren Freude heraus zu betrachten, wenn uns unser Verstand wieder in die Einsamkeit und in die Sümpfe ziehen und uns in negativen Gedankenschleifen einfangen und festhalten möchte.

Aus und in der Betrachtung und dem Gefühl, dass wir hier auf diesem Planeten sein dürfen, es als Geschenk zu betrachten, uns selbst als dieses wundervolle und besondere Geschenk anzunehmen und achtsam mit diesem, unserem eigenen Geschenk umzugehen, erlösen wir alle negativen Vorstellungen, die wir noch in unbewussten Momenten gegen uns selbst verwenden und die uns auszehren, die durch unserer Empathie und unserer inneren Offenheit, die wir in unserem Herzen tragen, den Illusionen und Verlockungen zu viel Raum geben, sich an uns zu haften und unsere Energien für sich zu nutzen. Oft spüren wir diesen Energieverlust erst danach, nach einer Situation, in der wir uns unwohl gefühlt haben, da wir uns es nicht vorstellen können, wie die Menschen hier mit sich umgehen, und es für sie selbstverständlich ist, sich in ihren Ego basierten Szenarien aufzuhalten und sich, je nach Situation, in der sie zu sein glauben, sich daran orientieren und sich dieser gefühlslehren Welt aus Angst/Wut/Missgunst/Neid… zu bedienen. Nur haben diese lange übernommenen Muster mit ihnen nichts gemeinsam, es sagt nichts über ihr inneres wahres Gefühl aus. Doch so lange sie noch so große Angst vor ihrem eigenen Licht haben, ist es für sie nur möglich, sich weiterhin in diesen Verstrickungen aufzuhalten und sich damit zu identifizieren und sich fest zu klammern.

Für uns (weiter entwickelte Seelen, in wertfreier Anerkennung) ist es wichtig zu lernen, dass es nicht an uns selbst liegt und wir den jungen Menschenseelen nicht dadurch helfen können, indem wir ihnen ihre Schatten bewusst machen, da es für sie eine schlimme Vorstellung, ein lange durch die Ahnen weiter geführter Glaubenssatz, ist, ihren eigenen Schattenseiten zu begegnen. Für unsere reifere Seele ist es ein tiefes inneres Bedürfnis, immer mehr in die Tiefen zu blicken, sie aufzulösen und immer mehr zu spüren, wie lichtvoll wir wirklich sind. Dadurch verliert jegliches düstere Trugbild die Macht, über uns zu bestimmen, das Vertrauen in unsere Gefühle wird dadurch wieder mehr gestärkt und in eine Balance, in ein Gleichgewicht gebracht, die uns tragen und in wir Halt und Schutz finden, wenn wir das unruhige Gefühl haben, uns in den Anhaftungen der gesellschaftlichen Verstrickungen zu verlieren. Je mehr wir uns von außen lösen, spüren wir die zeitlichen Begrenzungen, aus der die irdischen Strukturen geformt sind und die Menschheit lange geformt hat und erkennen, dass wir nichts Äußere mit nach Innen nehmen können, dass es nur eine Energie ist mit einer niederen Schwingungsfrequenz, die wir los lassen können, indem wir Ankommen, im Augenblick, im Jetzt, in unserer höheren Frequenz, im Sein unserer eigenen Seelenblüte, die nur wir selbst sein können und die uns mit unserer Lichtfamilie wieder vereint!  

Blüte

Von Herzen wünsche ich dir liebe Licht-Kristall-Seele, öffne dich dem Neuen, dem Übersinnlichen, das weit über den irdischen Verstand hinaus geht, das du in dir trägst. Das Besondere, das, was du wirklich bist, was dich ausmacht und dich in einen heilsamen, friedvollen Zustand versetzt, indem du dich in deiner ganzen Fülle spüren, dich im Wissen einer reinen Liebe, deiner eigenen göttlichen Seele, die dich immer begleitet, dich schützt, dir Halt und Geborgenheit schenkt und dich in die wahrhaftige Leichtigkeit am Sein, in dein Christus – Sein führt. Erlöse deine Glaubenssätze, die dich noch im Alltag beeinflussen und dir Energie ziehen und die dir von deiner Außenwelt deutlich bewusst gemacht werden, dass du so, wie du fühlst, gefühlt hast, nicht richtig bist und nicht richtig gewesen bist; diese Vorstellung die dir von Anderen mit gegeben wurde, hat dich unbewusst in deiner Macht gedämpft, dich in eine Abhängigkeit gebracht, in der du dich in der Vergangenheit lange aufgehalten und dein inneres Leuchten, deine hoch schwingenden Seelenblüten von Schatten überdeckt war; jetzt strömt durch dich deine Kraft, die du brauchst, dich aus dieser Manipulation zu befreien, deinen Platz wieder einzunehmen und deine strahlende Kristallseele wieder anzuerkennen, damit deine feinen Schwingungen, deine Antennen, die dich ausmachen und die durch wirken, einfach sein können, in ihren besonderen Lichtfrequenzen und die dich an deine Sternenheimat erinnern!

 

In  reiner  Liebe  und  in  ewiger  Herz-AbstraktVerbundenheit  von  den  Sternen,  eure  Sonmia.


„L i c h t – S E E L E N – F r e q u e n z“ der Woche 2.1.23 bis 8.1.23

„D e r     e w i g e     g ö t t l i c h e AbstraktL I E B E S   –   L I C H T   –   S T R O M“

Liebe Lichtseelen,

eine neue, unser eigenes göttliches Licht berührende Woche, sendet uns Lichtfrequenzen, die in unserem eigenen Herz-takt pulsieren, fast so, als wären sie genau auf uns selbst eingestimmt (was auch so ist, nur ist dies für unseren Verstand nicht zu erklären;), wir können dieses Wunder, das wir aus den höheren Sphären geschenkt bekommen, nur in unserem Herzen spüren und einfach genießen) und erweckt unsere freie Geist-Seele-Körper  –  Verbindung aus ihrem langen schlafenden Bann der irdischen Ebene und nimmt sie mit auf die heilsame Reise, in der sich Zeit und Raum auflösen, in der sich Ebenen und Dimensionen wie eins anfühlen; eine Reise, in der alles möglich ist und in der das Ego der 3. Dichte transformiert ist, es nicht mehr existent ist und uns in unserer Göttlichkeit unterdrücken kann und wir uns dem ewigen göttlichen Liebes-Licht-Strom hingeben und durch unser Sein fließen lassen können; es ist eine Reise, die wir nur mit uns selbst erfahren, da jede Lichtseele ihren eigenen, ganz besonderen Herz-Takt hat, erleben und spüren können, wie sie uns erneuert, unseren Geist erfrischt und eine besondere Wende für die Menschheit und allen hier inkarnierten Seelen verschiedener Sternenvölker beinhaltet, die uns aus den gewohnten und (lieb) gewonnenen Bahnen ent- führt, damit unsere Seele ihren wahrhaften Platz in uns annehmen kann!

Im Ankommen in unserem eigenen Seelen-Rhythmus fühlen wir den ewigen Lichtstrom der Liebe, der sich durch uns ausdrücken möchte, indem wir die/der sind, die/der wir sind. Nur im Ausdruck unseres eigenen Seelen-Taktes sind wir echt, sind wir authentisch und sind wir ehrlich, mit allem, was wir sind, ohne in falsch oder richtig einzuordnen. Dies sind Kategorien, die alles einteilen sollen, die der Menschheit vorgegeben worden sind, damit sie sich damit identifizieren und sich selbst in einem ewigen Kampf gegen ihr eigenes Herzlicht wieder finden, womit sie das Reich der niederen Schatten mit ihren Energien versorgen. Im göttlichen Strom, den wir immer, in jedem Moment, mit jedem Atemzug in uns aufnehmen wahrnehmen können und vielleicht sehen/hören/wissen, dass dieser Liebesstrom uns mit allem versorgt und uns nährt, was wir brauchen und was wir in einer äußeren Scheinwelt nicht finden werden. Die Welt aus Illusion und Täuschung hat letztendlich mit uns selbst nichts gemeinsam. Wenn wir uns dessen bewusst werden, uns bewusst machen, vor allem in Situationen, in denen wir uns einsam und getrennt fühlen, erkennen wir, dass es nur Muster, Masken und Vorstellungen sind, die wir nicht sind und können uns von der Manipulation, von jeglichen Bewertungen, von Ver- Urteilungen, die uns von unserer eigenen bedingungslosen Liebe entfernen, lösen und in unserem wahren Lebenstakt ankommen. Ihn spüren wir, wenn er sich durch Leichtigkeit und Freude durch uns zum Ausdruck bringen möchte. Nur wir selbst können wir selbst sein!

Die Wende, der wir nun begegnen, ist ein Prozess, der uns dabei hilft, alles Alte, alles, was uns beeinflussen, was uns von unserer Lebensfreude entfernen und trennen möchte, los lassen zu können, in dem Bewusstsein, dass es jetzt kein zurück mehr gibt, sondern nur noch ein nach vorne gibt. Wir ältere Seelen nehmen unseren wahrhaftigen Platz ein, erlösen Schicht für Schicht, indem wir allen Machenschaften, denen wir im Alltag (aus-) geliefert sind, mit unserem Licht begegnen, was uns in die Lage versetzt, in einer höheren Dimension zu sein, und trotzdem jetzt und hier zu sein, in der es keine Schatten mehr gibt und das Dunkle spürt, dass es sich zurück ziehen muss, da sie nur in niederen Ebenen existieren und sich von Angstenergien ernähren können. Wir sind es selbst, die wir uns jeden Moment, in jeder Sekunde, die uns durch das irdische Leben hetzt, durch ein System aus Illusion/Trug/Schein, das die menschlichen Seelen verletzt, erniedrigt, ausgelaugt und völlig ausgesaugt hat, bis sie vergessen hat, welch Lichtschatz in ihren Herzen verborgen liegt, entscheiden, welche Energien wir nähren. Vielen jungen Seelen ist es nicht bewusst, dass sie mit ihrem Gedankenspiralen, mit ihren Glaubenssätzen und ihrer, ihnen eingegebenen Illusion eines schönes Lebens, das Dunkle sich von ihnen ernährt und sie sich von ihrem Ego steuern und bestimmen lassen. 

Je mehr es uns bewusst wird und ist, dass jedes Gefühl, jeder Gedanke und jede Handlung eine Auswirkung hat auf alle Seinsebenen und Dimensionen, desto mehr werden wir uns unserer Verantwortung die wir haben, bewusst. Verantwortung unserer eigenen göttlichen Seele gegenüber und allem, was ist. Da alles von der Quelle allen Seins, in einem reinen Bewusstsein der Liebe erschaffen wurde, aus der auch wir erschaffen wurden und die wir selbst sind. Mit jedem durch uns strömenden Licht-Atem-Strom begrüßt uns unsere Seele neu und erinnert uns an die ewige reine LIEBE!

 

BuddhaWahre und ehrliche Erleuchtung geschieht, indem wir uns dem ewigen göttlichen Strom der Liebe hingeben und wir mit unserem reinen  I c h – B i n – B e w u s s t s e i n  verschmelzen“

Von ganzen Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine Woche, in der du in jedem bewussten Moment den göttlichen Liebeslichtstrom in dich aufnehmen, durch dich pulsieren lassen und dich spüren lässt, wie wundervoll du bist und dass nur du selbst dich in all deinen schönen, leuchtenden Farben zum Ausdruck bringen kannst. Gönne dir mit jedem Atemzug das Ankommen im Jetzt, in der Gegenwart und lasse das ewige Liebeslicht bis in deine Lungen strömen und fühle deine Wahrhaftigkeit, dein reines Sein, das sich erfreut, das es sein darf, das es ist, wie es ist und das es gut ist, wie es ist, da es Liebe ist!

 

DahlieIn bedingungsloser Liebe und in ewiger Verbundenheit von den Sternen, wünsche ich euch ein lichtvolles und heilvolles neues Jahr 2023, das euch in eurem wahrhaftigen Seelenlicht ankommen lässt und in Momenten, in denen ihr euch im gegenwärtigen Augenblick wahr nehmt, ganz bewusst durch euch zum Ausdruck kommen, das Licht der neuen Erde immer mehr erwachen und zu einem Segensstrom werden kann und euer innerer Lichtfunke alles, was es berührt, erleuchtet und in seine wahre Gestalt zurück verwandelt.

Alles Liebe, eure Sonmia.


„L i c h t – S E E L E N – F r e q u e n z“ der Woche 27.12.22 bis 1.1.23

„D  e  r      S  c  h  l  ü  s  s  e  l      f  ü  rSterned  a  s      g  o  l  d  e  n  e      S  I  E  G  E  L“

Liebe Lichtseelen,

eine neue Woche, die bewegt und erfüllt ist, von tiefen, sehr reinen Klängen und mit Melodien aus den Engelssphären, die unser Herz in seiner immer leuchtenden Mitte berühren, sendet uns den lange vergessenen Ruf unserer eigenen Stern – Seele, die uns führt und uns immer geführt hat durch das düstere Dickicht, durch das Schattenreich, das wir auf der Erde vor gefunden haben. Unser Starlight ist für unseren Verstand so fern und für unser Herz so nah zu spüren. Wir erinnern uns und fühlen ihre zauberhafte Präsenz immer deutlicher, immer bewusster und wir erinnern uns an unsere Sternheimat, die uns feine außersinnliche Wahrnehmungen schickt und unser irdisches Sein mit Lichtfrequenzen erfüllt, die uns vertraut sind und uns den Schlüssel überreichen, damit wir uns (ver-) trauen, den heilvollen Schritt über die Schwelle in ein neues goldenes Zeitalter zu wagen. In dieser höheren Bewusstseinsebene sind wir uns selbst bewusst, wir kommen an in unserem göttlichen Selbst, in unserer immer sprudelnden Quell – Essenz unserer Seele und in unserer ewigen göttlichen Existenz, aus dir wir schöpfen und uns in jedem Moment nähren können. Aus dieser Kraft heraus finden wir unsere eigene Macht wieder. Indem wir sie Anerkennen, können wir das goldene Siegel öffnen, das in der langen dunklen Phase auf diesem Planeten geheim gehalten und jetzt geöffnet wird, für den Wandlungsprozess im Aufstieg der Menschheit!

Den Schlüssel zum öffnen für das „golden Seal“, überreicht uns ein wundervoller aufgestiegener Meister, Maitreya, der nun im „golden Age“ der Menschheit zur Seite steht, sie begleitet und der uns, als erwachte Seelen, mit unserer Wahrhaftigkeit wieder vereint, uns mit seinen gütigen Lichtfrequenzen Mut spendet, die Dimension zu wechseln und das Neue, die neue Erde durch unser ewig Sein zu erschaffen, indem wir sind, uns vollkommen auf unser Gefühl einlassen und uns dieser Stromquelle hingeben. Denn in ihr ist die Wahrheit. Die Wahrheit, dass alles E I N S ist!  

Den Schlüssel für das goldene Siegel wieder zu finden ist wie ein Licht – Tor, das sich sich für und vor uns öffnet und uns einlädt, hindurch zu gehen und das Neue in seiner ganzen Fülle, in seiner Feinheit und in seinen sanften hochvibrierenden Frequenzen wahrzunehmen, zu spüren, wie es uns durchströmt, bis in jede unserer Zellen durchflutet, fast so, als ob es nie etwas anderes gegeben hätte. Alle dunklen Erinnerungen verblassen und beeinflussen uns immer weniger in unserer Aufgabe (unsere göttliche Mission), das Licht der bedingungslosen Liebe auf die Erde zu bringen. Wir lösen uns, als weiter entwickelte Seelen aus den Fängen den Schattenwelt. Sie kann uns, selbst wenn wir mitten unter ihnen sind, was wir doch täglich sind, erfahren und durchleben, immer weniger mit ihren Manipulationstechniken, mit ihren Schauermärchen, ihren Dramen aus Angst und mit trügerischen Bildern beeindrucken oder uns von unserer göttlichen Macht entfernen. Dieser Schlüssel versetzt uns in die Lage, in der höheren Ebene zu sein, indem wir uns auf unser Stirnchakra konzentrieren und aus dieser Ebene heraus alles, was uns umgibt zu sehen, zu filtern und zu erkennen, wie es an uns vorbei zieht, wir quasi einfach hier sind, einfach sind, ohne uns in irgendeine von der Außenwelt erwartete, uns überstülpte Rolle pressen zu lassen.

Indem wir uns mit unserem 3. Auge wieder vertraut machen, es in unseren Alltag einladen, integrieren, sehen wir die äußere Welt mit ganz anderen Augen, können die Masken, die andere noch gerne aufsetzen, enttarnen, dahinter blicken und können uns aus den zeitlichen Begrenzungen lösen. Wir spüren wieder mehr Leichtigkeit und Freude, die wir in unserem Herzen tragen, die wir so lange nicht gelebt und unterdrückt hatten. In der Anpassungsphase in ein irdisches Leben, konnten wir dieses freudvolle Sein nicht mehr spüren und sie war von Traurigkeit und Einsamkeit überschattet, da wir uns auf äußere Strukturen eingelassen haben, die uns fremd sind und die für die Menschen alltäglich sind. Mit unseren inneren Augen kommt wieder mehr Farbe in unser Leben. Seelenfarben, die uns erfüllen, in unserer Andersartigkeit, in unserer höheren Schwingung und die uns bestärken, mit voller Kraft unseren Weg der Wahrheit, der bedingungslosen Liebe weiter zu gehen, das goldene Zeitalter zu begrüßen und uns in einer Gemeinschaft wieder zu finden, mit Seelen, die mit unserem Herzen schwingen!

 

OrnamentIm Zentrum sind wir eins, aus dem jede Seele entsprungen ist, aus einer nie versickernden Lichtquelle. Mit dem Schlüssel, den wir im Herzen tragen, öffnen wir uns für dieses Wunder, das so machtvoll und groß ist und wir doch nur mit unseren inneren Augen sehen und das pulsierende reine Gefühl der Liebe in unserem Herz-raum fühlen können. Angekommen im Liebeslicht sind wir die/der/das ICH BIN. Eins im Christuslicht!“

 

Von ganzen Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine Woche, die dich in deinem leuchtenden und farbenfrohen Wesen mit allem erfüllt, was dich in dir ankommen lässt. In der Leichtigkeit des Seins. Löse dich von allen Illusionen, du spürst sie, da sie kalt und Gefühlsleer sind, indem du einfach deinen Fokus auf die Wahrheit, auf das Licht richtest. Lasse dich führen, von Wärme und der Liebe. Es sind Gefühle, die dich in deiner ganzen Präsenz erfüllen, die dich in den Augenblick führen und lerne, beide Seiten, Licht und Schatten, gleichwertig zu betrachten. Deine inneren Augen werden dich spüren lassen, was Wahrhaftig und was nur Illusion ist. Je mehr du dich in deiner eigenen Wahrhaftigkeit anerkennst, desto weniger Fläche bietest du der Dunkelheit und sie verliert ihre Macht über dich. Du bist ein Überbringer des goldenen Zeitalters, begleitet von wundervoller Meisterebene, durch „Maitreya“!

In  reiner  Liebe, in Dankbarkeit  und  in  ewiger  Verbundenheit  vonSternden  Sternen, wünsche ich dir ein heilsames Ankommen in einem neuen Jahr voller wundersamer Augenblicke, in denen du deinen eigenen Lichtstern spüren und mit Freude annehmen darfst. Erinnere dich an dein Starlight, das du bist. Sonmia.


„L i c h t – S E E L E N – F r e q u e n z“ der Woche 19.12. bis 25.12.22

„D  i  e      Ö  f  f  n  u  n  g      u  n  s  e  r  e  sMandalaS  H  I  V  A      –      A  U  G  E  S“

Liebe Lichtseelen,

eine neue besondere Woche, die unser Herz-licht mit einer Lichtfrequenz berührt, damit es leuchten und strahlen und jeglichen dunklen Schleier von uns nimmt, hebt uns aus aller Schwere und Müdigkeit in die Leichtigkeit und Spontanität, die uns oft in unserem irdischen Alltag verloren geht, sie hebt uns aus aller Sinnlosigkeit und Trägheit zurück in die einfache Freude am Hier- und Jetzt – Sein, hebt uns aus dem Kampf, den wir täglich, unbewusst, gegen uns selbst führen, uns dadurch schwächen und von unserem wahren Lichtkern entfernen, zurück in ein friedvolles und liebevolles Sein, völlig frei und unabhängig von Erwartungen und einengenden Glaubenssätzen, die uns im äußeren Drama der illusorischen Angst gefangen halten möchten. Sie lässt uns in eine neue lichtvolle Welt blicken, indem sie unser inneres „Shiva – Auge“ öffnet, mit dem wir ganz unserem göttlichen Selbst bewusst, deutlich und klar in diese wundervolle leuchtende neue Erde sehen, sie wahrnehmen können, spüren können, wie sie uns durchströmt, unser Herz mit reinen Frequenzen der Liebe durchflutet und unser irdisches Dasein von allen Schichten erlöst, bis wir uns in unserer Göttlichkeit anerkennen und sie als Ausdruck von göttlicher Lichtquelle annehmen können, frei von jeglichen Zweifeln oder Ängsten, sondern aus einem tiefen inneren Vertrauen heraus, dass wir als Lichtseele einzig – wertvoll – geliebt – und immer Liebe sind. Einfach – Leicht – Freude, die wir mit jedem Atemzug in uns aufnehmen und uns im ewigen Sein ankommen lassen!

Durch den tiefen inneren und warmen, bedingungslos liebenden Blick mit dem Auge des Shiva, sehen wir in die direkte Verbindung mit der göttlichen Quelle allen Seins, die uns das Gefühl der heiteren Gelassenheit schenkt, aus der heraus wir einfach sind, die/der wir sind!

Je größer das Chaos und das Durcheinander, das uns im Moment durch Höhen und Tiefen, in uns selbst und die sich durch alle äußeren festgefahrenen Strukturen ziehen, begleitet und die Menschheit bis an ihre lange übernommenen Grenzen bringt, damit sie gesprengt und in die erlösende und heilsame Transformation geführt werden können, desto klarer ist unser eigener Blick für das wirklich Große und Ganze, auf das wir uns in den Astralwelten vorbereitet und in unserer höher schwingenden DNA abgespeichert ist und nun Stück für Stück aktiviert wird, für die tiefe innere Wahrheit, die in allem verborgen liegt. Wir spüren mehr unser unterdrücktes Ur – Vertrauen in unsere eigene göttliche Kraft und Macht und fühlen die liebende Wärme unserer eigenen Seele, die mit uns in Kontakt gehen möchte, mehr in uns ankommen und mit uns den wahren Blick durch unser Shiva Auge wagen möchte. Es sind am Anfang nur kurze Ausschnitte, die wir von der neuen Erde sehen können, da wir unser eigenes Energiefeld erst heilen dürfen, von schmerzhaften und gespeicherten Erinnerungen, die wir mit uns tragen und in denen oft Seelenanteile von uns verborgen liegen, die wir in früheren Zeiten von uns abgespalten haben, damit wir überleben konnten.

So unverständlich es für uns klingen mag, das irdische Leben hier auf der Erde, sich an äußeren Scheinwelten und Illusionen zu orientieren, die frei von jeglichen Gefühlen der Liebe und Wärme und Geborgenheit sind, und sich an ihnen fest zu halten, sich mit ihnen zu identifizieren und sie als die eigene Persönlichkeit zu betrachten, mehr ein existieren und sich leben lassen als selbst zu leben, umso leichter fällt es uns, uns aus dieser mechanischen Abfolge von sich wieder holenden Bildern und Konstrukten der Schattenwelt zu entfernen. In unserem Prozess der Erinnerung an unser wahres göttliches Potential und in dem wir uns selbst auf unsere eigene Art und Weise zurück entwickeln und werden, wer wir sind, Schicht für Schicht von uns lösen und unsere Seelenanteile wieder zu nehmen und mit unserem Seelenkern verschmelzen, spüren wir immer bewusster, wie illusorisch diese Dichte der Erde aufgebaut ist. Wir fühlen, indem wir diese Manipulation enttarnen, eine Lichtfrequenz, die direkt in unser Herzzentrum strömt, uns in den Zustand der bedingungslosen Liebe versetzt und wir sehen, dass wir uns so lange vor uns selbst klein gehalten haben, uns für unsere Andersartigkeit, unsere Sensibilität und tieferen Einblicke, geschämt haben, uns nie wirklich verstanden, angekommen und zu Hause gefühlt haben und unser Licht, unsere übersinnlichen Wahrnehmungen, die weit über die Vorstellungen des menschlichen Verstandes hinaus gehen als falsch empfunden haben, dass wir schon immer richtig gewesen, dass wir Teil der Auflösung sind. Zur Erschaffung eines neuen Bewusstseins. In dieser liebevollen Begegnung und Anerkennung unseres erweiterten Bewusstseinsfeldes, erfahren wir Heilung bis in alle Dimensionen hinein und ermöglichen unserer wahren Seele ihr Ankommen in uns selbst, zum einfach SEIN durch die warmen und leuchtenden Shiva Augen!

Wir nehmen Bewusstseinssprünge durch verschiedene Ebenen, Dichten und Dimensionen wahr, die uns in einigen Momenten aus dem Alltagsbewusstsein zurück in erholsame Stille unseres wahrhaftigen im Licht seins führen und können uns dadurch aus der Fremdsteuerung in die Selbstbestimmung leiten und sehen die wahre Welt, die lange von Schatten überzogen gewesen, die  nun an Leuchtkraft gewinnt und können uns von diesem Licht der neuen Erde berühren lassen und uns selbst als Schöpfer eines freien Seins anerkennen. Alles ist in jedem Moment möglich, indem wir los lassen, fließen lassen und uns in die Heiterkeit des einfach – Seins – könnens, einlassen! 

Buddha

Von ganzen Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine Woche, die dich in dein lange verborgen gehaltenes inneres Lichtreich zurück führt, jegliche Tränen trocknet und dich dazu ermutigt, dir es wert zu sein, ganz du selbst zu sein und dich für deine besonderen Antennen, deine Sensitivität anzuerkennen. Denn das ist deine wahre Kraft, mit der du die Welt verändern kannst, da alles, was mit den warmen Augen des Shiva gesehen wird, alle Illusionen erlöst, transformiert und die Wahrheit zum Vorschein bringt. Anerkenne dich, als richtig, als wahrhaftig und als reine Liebe und löse dich von allem, was dich davon trennt. Du warst, du bist und du wirst immer eine reine Seele des Lichts und der Liebe sein. 

 

In reiner Liebe und in ewiger VerbundenheitMeditationvon den Sternen, eure Sonmia.

 


„S e e l e n – L i c h t – F r e q u e n z“ der Woche 12.12. bis 18.12.22

„D A S      N E U ESchwäneG Ö T T L I C H E      L I C H T  –  G E W A N D“

Liebe Lichtseelen,

die wunderschönen Lichtstrahlen in dieser neuen Woche dringen durch unser gesamtes System, durch unser machtvolles Energiefeld, das so viel größer, lebendiger und fröhlicher ist und uns jeden Augenblick in wahrhaftiger beschwingter Freude begrüßt, einfach, weil wir sind, weil wir genau die besondere Seele sind, die wir sind, als uns das Sehen mit unseren irdischen Augen weis machen möchte. Unser „neues göttliches Licht-Gewand“ ist mit leuchtenden Farben gefüllt, so zauberhaft und rein, mit feenhaften, ganz zarten Klängen und hochschwingenden Lichtfrequenzen, die uns an unseren eigenen Seelenklang erinnern, der lange in einem verunreinigten, unharmonisch klingenden Zustand in der Dunkelheit verbracht hat, der durch uns in jedem Moment pulsiert und uns für Licht-Momente in einen ewig existierenden Zustand in einer Alphafrequenz führt, in der wir uns in einer Einheit wieder finden, die wir hier in diesen niederen Dichten vermisst haben und doch immer in unserem Herzgewand, in unseren Signaturen bei uns getragen haben.

Wir erfahren ein lange unterdrücktes und doch nie vergessenes All-Eins-Sein und spüren uns, vielleicht das erste Mal in dieser irdischen Inkarnation ganz bewusst, in unserer eigenen reinen, bedingungslosen Liebe, die wir sind, immer waren und immer sein werden in der Vereinigung unseres irdisch-göttliches Seins, aus dem heraus wir unser neues Licht – Gewand erschaffen, neu kreieren und so gestalten können, wie wir es in unserem Herzen fühlen und unser wahres Selbst zum Ausdruck bringt!

Wir durchlaufen jetzt in der Phase der Heilung, die bis an die tiefen inneren Wurzeln vordringt, einen gewaltigen Erinnerungsprozess an unsere geistige-göttliche Quellessenz, aus der wir gekommen und wir immer verbunden sind. Das Neue wird immer klarer, deutlicher, lichtvoller und kraftvoller. Das Alte wird immer vehementer, chaotischer und suspekter und scheint an uns wie Klebstoff zu haften, der uns von unserem Weg ins Licht abhalten und mit noch mehr Show, Schein, glamourösen Szenarien und illusorischen Bildern der Vernebelungs- und Manipulationstaktik einwickeln möchte. Wir fühlen uns mitunter in Momenten der Verschiebung in die höhere Ebene in einem freien Fall, so, als ob wir zwar hier sind und doch irgendwie nicht existieren, nie existiert haben und uns fühlen, als ob wir nie in unser altes Dasein gepasst hätten. Ein Hineinzwängen in unsere dunklen, uns lange gewohnten Gewänder des irdischen Da-Seins, fällt uns schwerer denn je und wir erleben ein altes Glaubensmuster, das nun erlöst werden kann, da wir uns einsam, verlassen und nicht dazu gehörig fühlen, ausgestoßen aus einer Gemeinschaft. Das sind nur eingegebene Muster, die die Menschheit in ihrem eigenen Seelenwachstum behindern möchten. Denn, wenn wir mit uns selbst, mit unserer göttlichen Seele in keiner Gemeinschaft sind, können wir diese Leere, dieses Gefühl des verloren Seins mit keiner äußeren Struktur füllen und ausgleichen. Wir selbst tragen diese heilsame Schwingung der Seelengemeinschaft in uns. Wir haben es nur vergessen. Indem wir durch diesen Prozess hindurch gehen, uns lösen, aus diesen alten Vorstellungen, kommen wir wieder an, in unserem eigenen zu Hause, das gefüllt ist, mit Wärme, Licht und Freude und mit allem, was wir brauchen, damit wir uns in diesem menschlichen Körper wohl fühlen.

Dies alles sind wundervolle Heil-Zeichen, wenn wir uns trauen, sie aus höherer Sichtweise zu betrachten, unserer Bewusstseinsentwicklung und unseres eigenen Seelenerwachens, in dem wir erkennen und anerkennen, wer wir wirklich sind und dass unser Hier-Sein, fernab von den menschlichen Dramen, genau das ist, was es nun braucht, damit das Neue die Erde berühren und sie in einen strahlenden Planeten verwandelt, der alle dunklen und düsteren Gewänder, die aus Macht, Gier, Neid, Missgunst, Erniedrigung und Unterdrückung und der Illusion der Angst, geformt sind, transformiert und in neue, friedvolle, mit heiterer Gelassenheit gestimmten Gewänder verwandelt. Wunderschöne Gewänder, die so fein, rein und zart sind, die miteinander verwoben sind, die sich gegenseitig ergänzen, die miteinander wachsen, lernen und reifen können und die in einem harmonischen Klang pulsieren, der für unsere geistige Ohren ein wahrer Segensruf sind und der uns Mut schenkt, dass wir auf dem richtigen Seelenpfad unterwegs sind und uns nie verlaufen können, auch wenn wir denken, wir seien, schon wieder, von unserer Wahrheit abgekommen, so sind das nur weitere tiefere Schichten, durch die wir hindurch gehen, die wir von uns lösen und auch durch fühlen (müssen:)) dürfen, bis wir alle alten, nieder schwingenden Gewänder erlöst, geheilt und mit neuen Klängen gefüllt haben. Dies geschieht einfach, indem wir uns erinnern und werden, wer wir sind!

So E I N F A C H ist es! Und doch so scheinbar schwer, gefangen zu sein in einem Kreislauf, der nie enden möchte und der doch schon sein Ende gefunden hat. Wir werden es spüren, in immer mehr Lichtmomenten, die zeitlos sind und wir uns in Gemeinschaft mit unserer Quellessenz erholen können, zum Kraft schöpfen, damit wir uns als göttliche Lichtwesen in unserem selbst gewählten Körper ausdehnen können und wir dieser irdischen Illusion ohne ein Resonanzfeld begegnen und somit in einem neuen Sein ankommen können und auch ankommen werden, da wir schon angekommen sind!

 

Lotusblume

Von ganzen Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine wonnige, leuchtende, mit viel Herzwärme gefüllte neue Woche, die dich aus den irdischen Begrenzungen deiner engen und zu klein gewordenen alten Gewänder, in deine eigenen neuen Lichtgewänder führt. Du wirst es spüren, da du dich für diese Verwandlung lange vorbereitet hast, auf einer langen Reise, durch viele Leben und Inkarnationen hindurch, in denen du dich fremd und nicht dazu gehörig gefühlt, dich angepasst und in denen du Erfahrungen in niederen Ebenen gemacht hast. Indem du dich selbst anerkennst, dass Du Bist, geschieht Heilung durch alle Zeiträume, durch alle Dimensionen und Frequenzen, die dich noch in deinem Wachstum verhindern. Erfahre dich in einem wahren Zustand der Fülle, der Leichtigkeit und der reinen Liebe, denn diese Gefühle, die alle Seelen in sich tragen, sind es, die dich in einem ewigen Sein ankommen lassen und die dich in deine wahre göttliche Existenz, die du in jedem Moment bist, verwandeln!

 

„In  reiner  Liebe  und  in  ewiger  VerbundenheitMandalavon  den  Sternen,  eure  Sonmia.“


„S e e l e n – L i c h t – F r e q u e n z“ der Woche 5.12. bis 11.12.22

„DIE    ANERKENNUNG    EINESAbstraktGLEICH – WERTIGEN    SEINS“

Liebe Lichtseelen,

die neue Woche beschenkt uns mit einer leuchtenden Seelenfrequenz, die uns den Schleier des Vergessens; den göttlichen Ursprung jeder Seele und jedes Wesens, der die Erde und die Menschheit eingehüllt, lange in ihren Bann gezogen und durch Anfang und Ende ersetzt hat, die sich in Geburt und Tod wieder spiegeln; von den Augen nimmt, unsere Aura reinigt und klärt, sie mit neuen Schwingungen aus den höheren Seins-ebenen auflädt und uns mit dem göttlichen Wunder vertraut macht, das in der „Anerkennung eines gleichwertigen Seins“ verborgen liegt. Dieses Wunder ist jetzt möglich und heilt alle tiefsitzenden Wunden, die wir mit uns tragen, zurück bis in alle Ahnenreihen, damit alle unerlösten Traumen und nie gesehenen und anerkannten inneren Kinder sich nun zeigen können, in die Heilung gehen und ein neues All – Eins – Bewusstsein entstehen kann!

Die Betrachtung eines gleichwertigen Seins aller Wesen und Seelen würde uns diesen dunklen Schleier in dem Moment des bewussten Wahrnehmens und Erkennens, die uns wie eine heilsame wellenartige Woge, voller bunter Lichtfunken durchströmt, nehmen und uns in unserem Licht – Sein ankommen lassen, als hätte der dunkle Schatten, der die Menschheit manipuliert hat, auf der Erde nie existiert. Ein einziger bewusster Augenblick verändert alles. Er transformiert alles, was gewesen ist und bringt das wundersame Licht bis in alle dunklen Ebenen und erlöst dadurch alle zukünftigen Ereignisse und lässt die Existenz reiner, bedingungsloser Liebe der göttlichen Quelle in die Gegenwart strömen, damit sie im Jetzt ankommen kann. Denn nur im gegenwärtigen Sein existiert die Wahrheit, die leicht, rein und unverfälscht ist und alles in uns in Schwingung versetzt, was sich durch uns zum Ausdruck will und in einen freudvollen Tanz verwandelt. Das ist die tiefe innere Wahrheit, nach der alle Seelen suchen und nur in ihrem Herzen finden werden. Die Suche endet im Herzen und vereint allen Anfang und jedes Ende und schenkt uns die Erinnerung an Reisen mit unserem Astralkörper, wohin wir auch gehen möchten und doch im hier und jetzt sind.

In unseren irdischen Systemen ist oft die Vorstellung gespeichert, andere in ihrem so –  Sein zu bewerten. Wir haben gelernt andere nach ihrem äußeren einzuteilen und sie in Kategorien zu sperren, sie dadurch zu erhöhen, oder zu erniedrigen, als mehr – oder minderwertiger zu bezeichnen, als besser oder schlechter, was wir anhand von äußerlichen, in Strukturen eingeteilten Mechanismen eingepflanzt bekommen haben, wie wir es im Schulsystem vorfinden, das die Kinder in etwas (Illusion) zwängt, das sie nicht sind und auch niemals sein können. Da keine Seele anhand dessen, was sie tut, wie sie aussieht, welchen Beruf sie sich für dieses Leben gewählt hat oder welche Noten sie schreibt… bewertet werden oder in Kasten eingeteilt werden kann. Dieses tiefsitzende (Glaubens-) Muster, das in niederen Frequenzen erschaffen worden ist, wird nun ins Licht gebracht, damit es durchleuchtet und bis in die kleinsten Schwingungsfelder erkannt, aufgelöst, transformiert und durch neue, gleichwertige Lichtenergien gefüllt werden kann. Auf Basis gegenseitigen Respekts und Achtung, was beinhaltet, dass wir dies uns auch selbst gegenüber wieder annehmen und anerkennen dürfen. Alles Sein ist aus der gleichen Quelle entsprungen, wie auch wir selbst aus dem reinen Sein uns auf Reisen durch Zeit und Raum begeben haben und uns für diesen Planeten entschieden haben, als Lichtbringer für die neue Zeit zu stehen.

Wenn wir erkennen, dass diese Einteilungen und Bewertungen unser Ego steuert und es immer darauf aus ist, dass wir unser wahres göttliches Licht vergessen und sich in alles einmischen möchte, was unser tägliches, fremdbestimmtes Leben beeinflusst, können wir uns von diesen Schatten lösen und immer wieder neuen Mut schöpfen, den wir in einer Schattenauflösung in uns deutlich spüren und wahrnehmen können. In Zeiten des Umbruchs, die wir hier auf der Erde jetzt erfahren, scheint alles je dagewesene über uns einzustürzen und wir haben das Gefühl, dass uns alles überwältigt und wissen nicht mehr, wo vorne und hinten ist, wo wir zuerst anfangen sollen, oder lieber los lassen sollen, wir fühlen uns überfordert, gefangen in einem ständigen Gefühl von Stress und Hektik, mit uns selbst und mit dem Leben, das wir führen. Ein Leben, das wir lange geführt haben, und nun erkennen, dass es nicht das Leben ist, was uns zum Ausdruck bringt, was uns als besonderes Wesen ausmacht, was uns Freude und Leichtigkeit schenkt und uns mit bedingungsloser Liebe jeden Moment neu begrüßt. Wir fühlen, sehen und wissen, dass wir nur in Strukturen gelebt haben, sie als unsere eigenen übernommen haben und uns als Marionetten durch den Alltag haben tragen lassen. Alles, was wir bisher als unser Leben erfahren haben, zerbricht in viele einzelne Stücke, die wir, bzw die jungen Seelen, noch verzweifelt versuchen wieder einzusammeln, sie zu kleben, zu kitten und sich an ihnen fest zu halten. Doch wird dieses Bild immer wieder zerbrechen, da es ein Scheinbild ist, eine Täuschung die leer und ohne Gefühle ist. Oft ist es uns, wenn wir uns bereits schon auf den Seelen – Weg gemacht und den Blick in den Spiegel gewagt haben, bewusster, dass alles, was zerbricht, eine wundervolle neue Möglichkeit und Chance für uns bereit hält, uns als vollkommen freie Seelen zu spüren, die sich nur in sich selbst orientieren und sich nur von der wahrhaftigen inneren Lichtwelt führen und leiten lassen, denn nur im Inneren, im Herzen pulsiert die reine Seinsquelle, die frei ist, von jeglichen Bewertungen.

Sie (Quelle allen Seins) ist, sie war und sie wird immer bedingungslose Liebe sein die wir im reinen Klang unseres Herzens in jedem Moment in uns aufnehmen, damit sie sich durch unser Hier-Sein zum Ausdruck bringen und durch uns fließen kann und das entstehen und geschehen kann, was ist, was sein möchte!

Wassertropfen

Von ganzen Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine Woche, die dich durchströmt, wie eine sanfte und heilsame Welle und alles ins Bewusstsein bringt, was dich von deinem Licht-Sein trennen möchte. Erinnere dich an dein reines Sein, an deine Qualität in deinem Lichtbringer Hier-Sein, die nur du selbst, auf deine besondere Art und Weise in diesem, dir gewählten irdischen Körper zum Ausdruck bringen und die Welt dadurch schöner, friedvoller und leuchtender machst. Du bist, du warst und wirst immer reines Licht sein und erkennen, dass alles eins ist, gleichwertig und „Liebe“!

 

In  reiner  Liebe  und  in  ewiger  VerbundenheitLichtvon  den  Sternen,  eure  Sonmia.


„S e e l e n – L i c h t – F r e q u e n z“ der Woche 28.11. bis 4.12.22

„S  p  r  u  n  g         i  n        e  i  nTaubee  i  n        f  r  e  i  e  s        S  E  I  N“

Liebe Lichtseelen,

die Lichtfrequenzen der neuen Woche erfüllen uns in unserem Lichtkörper und geleiten uns sanft und behutsam durch unseren Prozess der Selbstmeisterschaft. In unserem Lichtkörper sind alle Leben, die wir erfahren haben, gespeichert, in unseren Seelensignaturen, die wir, in den für unsere Heilung passende Zeitqualität, auf- und erlösen können und dadurch in die Ganzwerdung zu gehen. Indem wir uns auf dieses Im – Licht – Sein einlassen, uns vertrauensvoll in unsere eigenen göttlichen Hände geben, durchströmt uns ein heilsamer Duft der Freude und Harmonie, der uns dazu ermutigt, den „Sprung in ein freies Sein“ zu wagen. Zum Ankommen in unserer Wahrhaftigkeit im gegenwärtigen Sein!

Das Gefühl, wirklich frei und unabhängig zu sein, gab es bisher noch nicht im menschlichen Kollektiv auf der Erde. Es wurde den irdischen Seelen suggeriert und eingetrichtert, sie seien frei, doch ist die gesamte Struktur auf diesem Planeten auf Erniedrigung, Unterdrückung und auf Manipulation aufgebaut. Die dunklen Schatten, die sich weit von ihrem Licht entfernt und es aufgelöst haben, konnten in der niederen dichten Form lange in Unwesen treiben und die Menschheit regieren. In ihrer Weltbetrachtung gibt es nur sie selbst (Ego) und in dieser nieder schwingenden Ebene haben sie die Verbindung mit ihrer Göttlichkeit verloren. Sie bestehen nur aus Angststrukturen, mit denen sie die Menschen zu Sklaven ihrer selbst gemacht, sie gegenseitig aufgehetzt und zerstört haben aus Spaß und zur Befriedigung dieser Angstform der dunklen Schattenmacht. Sie spüren, dass ihr Ende naht und geben sich immer mehr preis, zeigen sich, es entstehen Lücken und größere Bewusstseinsfelder, die den Weg frei geben, für das göttliche Licht der Liebe, gegen das es kein Ankämpfen gibt, nur Erlösung der menschlichen Rasse. Je wacher die irdischen Seelen werden, desto weniger hat die Illusion der Angst Macht über sie und sie spüren nun zum ersten Mal in ihrer irdischen Inkarnation das tiefe innere Gefühl eines freien Seins, nach dem sie gesucht haben, weit weg von sich selbst und doch nie fündig geworden sind. Diese innere schmerzliche Leere wurde lange von den Ahnen in den Familiensystemen mit neuen Scheinwelten genährt und immer wieder aufgefüllt, damit kein Licht hindurch scheinen und unterdrückte Mechanismen und Gefühle entlarven konnte. 

Aus der Sicht von höheren Bewusstseinsebenen konnte dieses Erd-geschehen nur dadurch begleitet und unterstützt werden, dass sich Seelen, die sich dazu in ihrem Herzen berufen fühlen, auf diesen Heilungsprozess, der nun eingetroffen ist auf der Erde, vorbereitet und sich dazu entschieden haben, durch ihr Eintreffen in dieser niederen Frequenz, das Alte zu sprengen, was nun möglich ist, da sich das menschliche Kollektiv für ihre Entwicklung in ein höheres Bewusstsein zu gehen, entschlossen hat. Alles geschieht nur in einem Miteinander auf einer Ebene, die frei ist und die in einer Frequenz der Liebe schwingt. Die DNA der weiter entwickelten Seelen ist soweit entwickelt, dass durch ihr eigenes Erwachen und sich wieder erinnern an ihr göttliches Licht, neues Bewusstsein in diese irdische Dichte eingespeist werden kann und wird. Diese kraftvolle Dynamik dieser Sternseelen (Starseeds), die in allen Nationen inkarniert sind und sich lange in ihrem Hier-sein verloren und gespalten gefühlt haben, erreicht eine tiefe innere Ruhe, Kraft und Mut und v. a. Vertrauen in sich selbst, dass es jetzt an der Zeit ist, sich aus der Spaltung in die Ganzwerdung zu begeben und sich in telepathischer Verbindung mit ihren Geschwistern zu wissen. Diese besondere und heilsame Ruhe, in denen sie sich immer wieder zurück ziehen können und auch müssen, in dieser Zeit, in der alles aufbricht und in einem Chaos zu versinken erscheint, ermöglicht ihnen eine neue Sichtweise auf die ganzen alten verdunkelten Mechanismen und einengenden Systeme, und können sie auflösen.

Indem sie sich davon entfernen, sich nicht mehr von äußerlichen Manipulationstechniken beeinflussen lassen und nach innen zurück kehren, in ihre Frequenz der Liebe, können sie sich ihnen stellen, aus einem Bewusstsein der reinen Liebe heraus, die sie sind und wenn der tiefe innere Impuls kommt, sich ganz aus der Anhaftungen zu lösen, den Sprung zu wagen und neue Wege zu gehen, neue Projekte zu entwickeln. Dies wird jede dieser Seelen, die dies hier lesen, in ihrem Entwicklungsprozess spüren, wissen, sehen, wahrnehmen… jede Seele auf ihre eigene persönliche Art und Weise im Bewusstsein eines freien Seins, umhüllt und durchströmt von der bedingungslosen Liebe die in jedem Moment aus der göttlichen Quelle fließt und alles erreicht und heilt, was sich für diese Lichtfrequenz der reinen Liebe öffnen möchte. Ein Geschehen, das von äußeren Mächten nicht beeinflusst werden kann. Eine klare Entscheidung, zu werden wer wir sind, nimmt aller Dunkelheit den Raum über unser Leben zu bestimmen und das heilvolle Licht kann nun immer mehr unsere Leuchtpfade begleiten und erhellen und nach Hause führen, in unser göttliches Ich Bin!

In einer Art Gemeinschaftsprojekt aus verschiedenen Lichtwesen unterschiedlicher Art und Herkunft, Planeten, Sternsystemen und Aussehen, verschiedener Ebenen und Dimensionen, begleitet die Menschheit schon, in irdischer Zeitrechnung, sehr lange bis es nun in den letzten Jahren möglich geworden ist, dass immer mehr Seelen, die höher entwickelt sind, auf die Erde inkarnieren konnten und können, die durch ihre Andersartigkeit die wundervolle Entwicklung der Erde zurück in die wahre Frequenz der Liebe, mit ihrem eigenen Licht unterstützen und dadurch die jungen Menschen Seelen selbst wieder an ihr eigenes Licht zu erinnern. Jede Seele hat ihre eigene besondere Aufgabe, unabhängig auf welcher Ebene sie ihre Erfahrungen macht.

Alles ist immer eins und alles wird wieder in die Einheit allen Seins zurück kehren!

 

Frau

Von Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine besondere Woche, die dir in Momenten, in denen du ganz für dich selbst sein kannst, dich an deine wahre innere Kraft, an deine Stärke und an die lange unterdrückte Frequenz der heilsamen Stille erinnert, aus der du gekommen bist von höheren Ebenen. Gönne dir das bewusste Betrachten des Erdgeschehens und löse dich aus Stress und Hektik und du wirst immer mehr spüren, dass diese äußeren Bilder und Filme nicht existent und nur Illusionen sind. Jeder Tagesablauf, mit seinen Zeiten und Regeln, sind nur Scheinwelten, die die Menschheit als ihr Leben erachten, das ihnen das gibt, wonach sie suchen. Wenn du dich selbst als eine göttliche Lichtseele anerkennst, die auf Reisen durch die Zeit sich für eine irdische Erfahrung entschieden hat, aus einem tiefen inneren Wunsch heraus, die Erde in ihrem Heilungsprozess durch dein reines besonderes Sein zu unterstützen, indem du jetzt deinen „Sprung in ein freies Sein wagst“, transformierst du dich selbst und wirst ankommen, im Jetzt. Ganz und rein in deiner dich bedingungslos liebenden Lichtseele!

 

„I n   r e i n e r   L i e b e   u n d   i n   e w i g e r   V e r b u n d e n h e i tPlanetenv o n   d e n   S t e r n e n,   e u r e   S o n m i a.“