Energie der Woche vom 30.7. bis 5.8.17

Blase

Liebe Lichtwesen,

in dieser heilsamen Woche haben wir die wundervolle Möglichkeit, unserem inneren Kind zu begegnen.

Oft zeigt es sich uns in tiefen, (vermeintlich) unbegründeten Ängsten und Zweifeln an uns selbst, in Situationen die von außen eher unscheinbar erscheinen. Und doch meldet sich unser inneres Kind und möchte uns helfen, alte negative Erfahrungen die uns blockieren, aufzulösen und zu heilen, damit wir wieder mehr unser wahres göttliches Wesen anerkennen. 

Meist möchten wir es nicht spüren, wir versuchen es zu unterdrücken und lassen dadurch unseren Verstand über uns bestimmen, weil wir, wenn wir diesen Gefühlen Raum geben, vielleicht zuviel Schwäche zeigen könnten! 

Aber genau da liegt der Zwiespalt. Die „vermeintliche“ Schwäche erfordert großen Mut, Kraft, Ausdauer und Vertrauen in uns selbst in in die göttliche Führung, die uns unser inneres Kind bewusst macht.

Diese Energie, die uns diese Woche begleitet und in wunderschönen Regenbogenfarben strahlt, ermutigt uns, zu uns selbst, zu all unseren Gefühlen zu stehen. Ja zu sagen zu uns und unserer eigenen tiefen Wahrheit, die immer in uns ist, seit Anbeginn unserer Zeit. Dann beginnt der Prozess der Wandlung in uns und auf dem Planeten Erde bis in alle Dimensionen. Es geschieht Heilung auf allen Ebenen, wir nehmen uns selbst deutlicher wahr und spüren, welch reine Liebe uns unser inneres Kind schenkt und uns führt aus Verstrickungen, aus dem Dschungel in die Freiheit und in die Weite, in der wir wieder Kind sein können, uns einfach treiben und uns von unseren Gefühlen, von unserem Herzen leiten lassen können, völlig frei und losgelöst!

Ich wünsche euch wundervolle Augenblicke auf Herzens-ebene mit eurem euch immer liebenden inneren Kind. Nehmt diese reine kindliche Seele wahr, die ihr selbst seit, die Leichtigkeit und die Freude und vertraut diesem wohlklingenden Klang in euch, den diese Begegnung erzeugt und der euch zu eurer Wahrhaftigkeit führt!

In Liebe, eure Sonmia.

Fantasieblume

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*