Energie der Woche vom 21.11. bis 3.12.17

Taube

Liebe Lichtwesen,

eine neue faszinierende Woche lädt uns ein, in uns zu gehen, uns zu beleuchten, wo in uns noch Dunkelheit und Unfriede herrscht und die Macht übernommen hat.

Wann, in welchen Momenten und Situationen können wir andere Menschen nicht einfach so sein lassen, sondern be- und verurteilen sie, wegen ihrem Anders-Sein, anderer Herkunft, anderes Aussehen, anderer Glaube, andere Sprache…

In dieser Woche geht es darum, andere Menschen als Gleichgesinnte anzunehmen. Jede Seele ist gleichen göttlichen Ursprungs, mag diese Seele auch noch so scheinbar anders und „unnormal“ sein.

Diese Energie hilft uns, bei uns selbst anzufangen, in uns selbst zu spüren wo wir uns noch verurteilen, gegen uns gehen, Gefühle unterdrücken die sich immer mehr verselbständigt haben. Wir lernen, Gefühle, Emotionen und Gedanken anzunehmen, seien sie auch noch so absurd, sie sind richtig, sie möchten nur gesehen, gefühlt und geheilt werden. In ruhigen Augenblicken erkennen wir vielleicht auch, woher diese kommen, welche Erfahrungen wir in unserer Kindheit und in anderen Leben gemacht haben, warum wir so sind. Wir reagieren meist aus einer Angst heraus, damit wir nicht nochmal verletzt werden, aus Wut oder Unsicherheit, damit niemand sieht, wie wir wirklich sind!

Indem wir uns bewusst machen, dass diese Erfahrungen und Blockaden nichts an unserem inneren Sein verändern können, wird es leichter sie einfach da sein zu lassen. Wir sind immer reine Seelen der Liebe. Wir lassen uns nur zu sehr von unserem „Ego“ leiten, was gerne die Macht haben und uns von unserem Weg abbringen möchte. Es führt uns in Illusionen, in Scheinwelten, bestärkt Krieg, Gewalt und Unterdrückung.

Folgen wir dem Ruf unserer Seele, erfahren wir Wahrhaftigkeit, Liebe, Freiheit, Fülle und Freude. Durch Erlösung dieser alten Erfahrungen, spüren wir, wie sich unser Licht immer ausbreiten und leuchten möchte, andere dadurch bestärken dem Klang ihres Herzens zu folgen, auch wenn er manchmal etwas steinig und holprig ist. Das Leben ist schön, wir haben nur unseren Blick in eine andere Richtung lenken lassen.

In uns selbst beginnt der Friede, aus uns selbst heraus strömt reine bedingungslose Liebe, die uns mit allem was ist, vereint und uns in höhere Sphären mit nimmt, damit wir ankommen in der Ewigkeit des Seins!

In Liebe wünsche ich euch, nehmt euch selbst vollkommen an, nehmt euch in eure liebenden Arme und spürt die Wärme eures euch immer liebenden Herzens. Dort liegt der Weg nach Hause, in die Unendlichkeit eures wundervollen Seins!

In bedingungsloser Liebe, eure Sonmia.

Sonnenuntergang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*