Energie der Woche vom 13.8. bis 19.8.18

Fluß

Liebe Lichtwesen,

 die erhabene Energie der neuen Woche, trägt uns in die unendlichen Weiten unseres Seins!

Die endlose Weite erweitert unseren Blickwinkel, öffnet uns für neue Sichtweisen und Erkenntnisse. Wir leben in unserem All-Tag oft in einer Art Tunnel-Blick, sehen nur die „scheinbar“ wichtigen Dinge und alles darüber hinaus geht unserem Blick verloren, wir verlieren die Anbindung an uns selbst, an das Göttliche in uns!

Die schöne Welt, die uns umgibt, zieht an uns vorüber, weil wir sehr auf Anderes, „Wichtigeres“ fixiert sind und durch die immense Zunahme von Handy/Computer… werden wir sehr manipuliert und abhängig gemacht. Wir sind gefangen in einer Scheinwelt, in einem endlos scheinenden Tunnel. Das wirklich wahre Leben, das Fühlen/Atmen/Sein, geht völlig verloren. Ein Miteinander ist nur noch schwer möglich, da wir uns in diesem Neben der Abhängigkeiten verfangen haben, uns selbst nicht mehr wahrnehmen und spüren. Wir leben vor uns hin und hoffen, später einmal alles machen und nachholen zu können, wenn wir vielleicht Zeit haben, zum Leben!

Wenn wir erkennen, dass das Leben Jetzt ist, nicht später, irgendwann einmal, zeigt es sich in seiner unbändigen Schönheit in jedem Augenblick, wir können es sehen/fühlen/hören/atmen und es in uns aufnehmen, unsere Augen und unser 3. Auge öffnen, was uns dahinter (hinter den Schein) blicken lässt,  für die wirklich wichtigen Dinge die unser Herz berühren, die unsere Seele zum leuchten bringen und uns einfach von innen heraus strahlen lassen.

Dies liegt verborgen in den kleinen Glücks-Momenten in unserem Alltag, die immer für uns bereit stehen, unser Leben bereichern und erfreuen wollen. Wir dürfen wieder lernen hinzusehen, hinzuspüren, in uns zu gehen und eins zu werden mit allem Sein, mit allen Lebewesen und mit allem was ist. Lassen wir unseren Blick schweifen, in die Ferne, in die unbegrenzte Weite, spüren wir in uns ein ganz sanftes und doch deutliches Kribbeln, ein Rufen, scheinbar aus der Ferne, und doch kommt es tief aus unserem Inneren. Ein Ruf, der uns an unsere Heimat erinnert, und zu der wir/unsere Seele wieder zurückkehren möchten. Keine Vergangenheit, keine Zukunft, nur das Jetzt, dieses unbeschreibliche Eins-Sein, mit Gott, mit uns selbst. Ein Gefühl der Liebe, der Freude und der Glückseligkeit strömt durch unser Sein, was jeglichen Nebel in uns auflöst und unsere Augen öffnet für die eine, reine Wahrheit! 

In Liebe wünsche ich euch, habt den Mut euren Blick zu heben, über jegliche Grenzen und Sorgen des Alltags hinaus, seht und fühlt das Wundersame das euch umgibt, spürt die Liebe, die Freude die sich in euch ausbreiten möchte und die euch nach Hause, zu eurer innewohnenden Heimat zurück führt, was ein vollkommenes Miteinander aller Wesen ermöglicht!

Alles Liebe, eure Sonmia.

Schottland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*