„S e e l e n – K l ä n g e“ 10.1.22 – 16.1.22

„W E RDelfineB I N   I C H   W I R K L I C H?“

Liebe Lichtseelen,

die wundervollen und feinen Klänge in dieser Woche, führen uns durch ein sehr heilsames Tor, hinter dem, wenn wir mit reinem Vertrauen hindurch gehen, unserem wahrhaften Selbst begegnen. Eine tief berührende Begegnung, ohne alle Masken, ohne zeitliche Begrenzungen und ohne jegliche Illusionen, die uns in ein anderes Bild unseres Selbst stecken wollen, an denen sich die Menschheit lange orientiert und sich damit identifiziert haben. Wer sind wir wirklich, wer oder was wollen wir wirklich sein? Diese Fragen zu beantworten liegt in unserem eigenen Herzen, das dieses Tor in neue Ebenen für uns bereit hält und uns in jedem Moment spüren lässt, wie bedingungslos geliebt wir sind!

Die Frage, wer bin in wirklich, haben wir uns vielleicht noch nie in diesem Leben gestellt, da es doch so offensichtlich erscheint, wer wir sind. Doch, wenn wir tiefer in diese Frage eintauchen, löst sie unser Wesen und unsere nach außen gerichtete Aufmerksamkeit, aus allen bisherigen Vorstellungen, die wir von uns selbst und von dem, was uns in unserem Alltag, in sich immer wiederholenden Mustern und Abfolgen begegnet, haben. Diese Frage unterstützt uns dabei, uns aus diesen Wiederholungen zu lösen, die ständig auf uns einprasseln und in denen wir meist einfach nur reagieren, und schenkt uns lichtvolle neue Perspektiven und Möglichkeiten, damit wir das Bild, das wir von uns haben und wie wir uns selbst gesehen haben, vielleicht gar nicht wirklich so ist? Vielleicht leben wir nur in einer Scheinvorstellung unserer Person, die mit unserem wahren inneren Kern nichts zu tun hat? Diese Vorstellung mag für viele Menschen beängstigend sein, da wir uns so an Bildern, die aus Illusionen erschaffen wurden, festgehalten und sie als wahr erachtet haben, dass es verrückt erscheint, jemand anderes sein zu können.

Wer sind wir, wem begegnen wir, wenn wir durch dieses innere Bewusstseinstor gehen; wenn wir alle uns zur Gewohnheit gewordenen Masken ablegen; wenn alles Materielle nicht mehr da ist und alles sich gelöst hat, an dem wir uns so lange orientiert haben und was uns manipuliert hat; wer sind wir, wenn sich alle Fesseln gelöst und wir uns aus allen Anhaftungen befreit haben, wem begegnen wir ohne all dies im Spiegel? Wem wollen wir begegnen, wollen wir uns selbst begegnen oder möchten wir noch unserer Traumwelt weiter leben? Dies sind sehr heilsame Fragen, die nicht so einfach zu beantworten sind, da wir sie nur mit unseren Gefühlen und unseren eigenen Wahrnehmungen beantworten können. Wir sind es selbst, die wir für unser Sein, für alles wie wir sind und wie wir denken, dass wir sind, die Verantwortung tragen. Für niemand sonst, nur für uns selbst sind wir verantwortlich. Oft haben wir unbewusst ein Stück weit Verantwortung für andere übernommen, aus Unwissenheit, aus Empathie… dadurch haben wir uns Fesseln angelegt und in Abhängigkeit begeben und uns so selbst die Möglichkeit genommen, in unsere Selbständigkeit und Eigenverantwortung kommen zu können.

Je mehr wir uns auf die Frage, wer wir wirklich und wahrhaftig sind, einlassen, desto mehr erkennen und spüren wir, dass alles, was ist, EINS ist. Erschaffen wir in uns selbst harmonische Gedanken und liebevolle Gefühle, nehmen wir allen Trugbildern und Illusionen ihre Macht und anerkennen unsere eigene göttliche und weiße Macht, die immer durch uns fließt. Wir entscheiden in jedem Augenblick, wie wir uns fühlen möchten und können uns so von allen Scheinbildern unseres Selbst lösen und nehmen immer bewusster wahr, wann wir in uns reine Freude spüren und können dieser immer mehr Platz und Raum in unserem Leben geben und uns von ihr führen lassen, durch alle Schatten. Wir werden, je mehr wir uns wieder kennen lernen, alte schmerhafte Erinnerungen wach rütteln, doch sind diese ein wichtiger Prozess für unsere Heilung, damit unser reines Lichtfeld der Liebe in uns wieder leuchten und strahlen und frei sein kann!

Ebenen- und Dimensionswechsel sind nun im Wandel dieser Zeit, möglich. Alles existiert parallel, jetzt, in diesem Moment. Haben wir uns weiter entwickelt und unser Bewusstseinslevel erhöht, erreichen wir die nächste Stufe, nie zu spät und nie zu früh, immer in der für uns passenden Zeitqualität. Wir sind freie Lichtwesen und wir können, wenn wir bereit sind, unser Bewusstsein verändern, in höhere Ebenen eintauchen und alles hinter uns lassen, was wir nicht mehr sind und auch nicht mehr sein wollen. Die Erschaffung unseres wahren göttlichen Sternwesens liegt in unserer eigenen Macht und hebt unser Wesen in die höhere Bewusstseinsdichte an, in der Alles möglich ist.

Universum

Von Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine Woche, die deine engen Grenzen auflöst, damit du dich auflösen und dich ganz neu finden kannst. Nimm deine Angst, die sich nun zeigt, in dein Herz, umarme sie liebevoll, sie ist ein Teil von dir in dieser irdischen Inkarnation, doch bist du nicht deine Angst. Wird dir das bewusst, wird sich dein Leben verwandeln können und du wirst in neue Ebenen gehen können, die von deiner Seele geführt werden, da sie (deine Seele) frei ist von den menschlichen Begrenzungen deines Verstandes, der nur in Erinnerungen lebt. Lege alles ab, was nicht deinem wahren Seelenklang entspricht, was dir keine Freude macht und erfahre dich in einem ganz neuen Licht-Gewand, das dich mit reiner Liebe umhüllt und freue dich auf die Begegnung mit dir selbst, denn du bist selbst die Antwort auf die Frage, wer bist du/wer bin ich wirklich?

GalaxieIn Liebe und in ewiger Verbundenheit von den Sternen, eure Sonmia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*