„S e e l e n – L i c h t – F r e q u e n z“ der Woche 25.4. bis 1.5.22

„D  e  r     e i  g  e  n  eWegW  e  g“

Liebe Lichtseelen,

die neue Woche ermöglicht uns wundervolle neue Möglichkeiten, uns in unserem Herzenslicht tief berührende Einblicke und neue Erkenntnisse, die uns auf unseren eigenen Weg begleiten, die uns dabei unterstützen, uns im vollen Vertrauen von unseren eigenen, lange von Schattenmächten unterdrückten, Gefühlen führen und leiten zu lassen. Denn nur auf unserem „eigenen Weg“ können wir werden wer wir wirklich sind, wer wir schon immer waren und wir immer sein werden! Wir haben es nur vergessen!

Oft verirren wir uns noch in unseren Verstrickungen, die wir mit uns tragen, die uns täglich beeinflussen, uns manipulieren und uns von unserem Weg der Liebe entfernen möchten, die uns einreden möchten, wir seien nur kleine Lichter. Dieses Glauben hat unser Bewusstsein, im Ausdruck unserer eigenen Wahrhaftigkeit in einem menschlichen Körper, sehr geschwächt. Unser bewusstes Sein sitzt in unserem Solar Plexus, unserem 3. Chakra, das bei vielen irdischen Seelen blockiert ist und dementsprechend körperliche Beschwerden auslöst, die der Verstand nicht nachvollziehen kann und deshalb äußere Probleme dafür verantwortlich machen möchte. Folgen wir dieser Sichtweise, verlieren wir uns in den Machenschaften des Krankheitssystems, das unsere eigenen Selbstheilungskräfte unterdrückt und wir an einer äußeren Macht festhalten, die uns hilft und heilt. Anerkennen wir, dass wir nur wirklich heilen können, wenn wir in uns selbst beginnen, unsere Aufmerksamkeit nach innen richten, Verantwortung für unser Leben jetzt, für alles was gewesen ist und für alles, was sein wird, wieder in Anspruch nehmen. Diese innere Kraft löst alle Illusionen auf und wir sehen, wir spüren unsere eigene Macht, die uns immer auf unserem Weg begleitet und die uns immer genau im richtigen Moment Impulse sendet, je mehr wir wieder lernen, auf diese zu achten und uns von ihnen durch unseren Gedankendschungel führen zu lassen, der uns in leeren und gefühllosen Dramen gefangen halten und uns unsere Energie aussaugen möchte.

Wir lernen sehr früh in unserem Erdenleben, dass es für unser Umfeld besser ist, wenn wir uns anpassen, uns selbst somit aufgeben und  vorgegebene Strukturen folgen und die Wege weiter gehen, die schon so viele vor uns, unsere Ahnen gegangen sind, die gut für uns sein sollen, die uns erfolgreich machen, die uns in einer Illusion einer scheinbar heilen Welt gefangen halten. Ein undurchsichtiger Mechanismus, der durch uns wirkt und uns glauben lassen möchte, wir müssen anders sein, als wir wirklich sind, ein Mechanismus der uns permanent missbraucht. Der Hintergrund dieser illusorischen Vorstellung ist, dass wir, wenn wir unseren eigenen Pfad des Lichts gehen, nicht mehr zu manipulieren sind und jegliche äußeren Systeme keine Macht mehr über uns haben können. Dies ist der Weg der Freiheit, der uns aus allen Anhaftungen, die uns mit gegeben, die uns auferlegt worden sind, befreit und dadurch die gesamte Ahnenstruktur in Heilung und Erneuerung bringt. Da keine dunkle Macht, keine Schatten dem hellen Licht der Liebe stand halten können und sich zurück ziehen und diesen Planeten verlassen müssen. Wenn wir erkennen, dass diese Mächte sich nur von negativen Szenarien, von düsteren Gedanken, von Angst, Verzweiflung, Wut… ernähren, nehmen wir wieder selbst die Macht über unser eigenes Leben an und, ein sehr heilsames Thema für alle menschlichen Seelen, wir lösen uns aus jeglicher Gefangenschaft der Schuld, die uns an unsere Mitmenschen kettet und uns nie in ein freies und unabhängiges Leben gehen lässt.

Die Illusion der Schuld ist ein Konstrukt der dunklen Schattenenergien, die dadurch sehr lange die Menschen in diesen niederen Energien gefangen gehalten und sehr weit von ihrem Licht entfernt hat. Es scheint sich falsch anzufühlen, unseren eigenen Gefühlen und Intuitionen freien Lauf geben zu lassen, da der Verstand lange das Leben hier auf der bestimmt und sich untertan gemacht hat. Den Weg des Herzens zu gehen, bedeutet, sich ohne Kompromisse, da diese nur ein Gegeneinander erzeugen, von unserer eigenen Freude führen zu lassen. Denn, sind wir in der Freude, dann sind wir im Jetzt, in diesem Augenblick, wir sind im Gefühl und in der reinen, hohen Frequenz der Liebe, die alle niederen Strukturen erlöst und transformiert und uns spüren lässt, wie wir uns wirklich anfühlen, wenn wir einfach sind, wenn wir wir selbst sind, ohne dass wir denken, wie wir uns zu fühlen haben.

In uns selbst sind wir göttliche reine Seelen, in Liebe verbunden mit allem, was ist!

Apfelblüten

Von Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine Woche die dich an den Ort in dir führt, an dem dein Leuchtfeuer zu Hause ist und das lange Zeit in der Dunkelheit verbracht hat. In der heilsamen Anerkennung deiner Göttlichkeit, entfachst du dieses Feuer in deinem Solar Plexus, damit es dich aus den äußeren Ketten der Illusionen und der Scheinwelten befreit, dich in dir Ankommen lässt, deine Selbstheilungskräfte aktiviert und dich mit deinem wahrhaftigen Selbst wieder vereint und dich stärkt auf deinem eigenen Weg in ein freies Sein. Verschmolzen in der Frequenz der bedingungslosen Liebe, die in jedem Moment durch dich wirkt, die du selbst bist!

BlätterIn reiner Liebe und in ewiger Verbundenheit von den Sternen, eure Sonmia.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*