„L i c h t – S e e l e n – F r e q u e n z“ der Woche 5.9. bis 11.9.22

„D i e    V o l l e n d u n g    e i n e sRoseZ y k l u s    h a t    b e g o n n e n“

Liebe Lichtseelen,

die lichtvolle neue Wochenfrequenz sendet uns sehr feine und tief unsere Herzen berührende Lichtimpulse, dass wir nun einen heilsamen Zyklus durchlaufen, der so besonders in seiner Art und in seiner Energie ist, dass er fast unwirklich uns erscheint. Unser Verstand und unser Ego werden sich vehement dagegen wehren, da sie von den dunklen Schatten gesteuert werden und ihre Macht immer mehr verloren geht und ihnen abhanden kommt. Ein Zyklus wird vollendet, damit ein neuer Zyklus daraus hervorgehen kann, der mehr Licht und Freude, Farbe und Leichtigkeit, Frieden und Respekt vor allem Sein und bedingungslose Liebe bringt. Das Neue kann und wird durch uns wachsen und reifen in seiner Ernte die „Vollendung eines Zyklus“ einläuten. Ein kraftvolles Mensch-Sein wird das Licht der neuen Welt, der neuen Erde erblicken, indem wir den Sprung wagen, ins Neue, in die Freiheit und in ein ewiges Sein. 

In dieser Vollendung erfahren wir einen tiefen reinigenden Prozess, der alte und verschüttete Emotionen triggert, die wir nicht spüren möchten, da sie uns an etwas erinnern, was wir vergessen wollten, sonst hätten wir es nicht in uns vergraben und an einen Ort abgelegt, den wir vermeiden und umgehen wollen. Doch haben wir dadurch auch immer einen Teil von uns selbst weg gesperrt. Einen Anteil, den wir lange von uns getrennt erfahren haben und nun nicht mehr zu überhören ist. Es gibt kein Entkommen mehr. Im positiven Sinne! Die Illusion, die darüber gelegt worden ist, ist, dass es ein Schattenanteil von uns ist, der falsch ist, der so nicht richtig ist, der etwas gefühlt hat, was keine Resonanz, kein Interesse und keinerlei Akzeptanz in unserer Familie, in unserem Umfeld erfahren hat.

Diese Welt hier auf der Erde schwingt (noch) in einer niederen Schwingungsfrequenz. Die höheren Licht-Frequenzen, wie wir es mit bringen, durch unsere ältere, reifere Seele und vielen Erfahrungen, die wir in höheren Dimensionen gemacht haben, werden erniedrigt und als nicht existent wahrgenommen. Die Schwierigkeit für uns ist es, lernen zu unterscheiden, dass diese Unterdrückung, dieses nicht-sehen und weg schauen wollen, nichts mit uns selbst zu tun hat, sondern wir, durch unsere höheren Schwingungen, nur die Angst vor dem Licht, die in den jungen Seelen verdrängt wurde, an die Oberfläche bringen, die lange von der Schattenmächten geheim gehalten worden ist und die eine Scheinwelt inszeniert haben, in denen wahre und echte Gefühle falsch sind und alles Ego gesteuerte die Wahrheit ist.

Wir sind hier inkarniert, weil wir uns aus reiner Liebe dafür entschieden haben, diesen Lichtkörperprozess zu begleiten, durch unsere höheren Schwingungen und unser Wissen, das wir mit und in uns tragen. Lange haben wir auch selbst unsere (Auf-) Gabe unterdrückt, da wir uns als klein und schwach wahrgenommen haben, als zu sensibel und feinfühlig in dieser sehr männlichen- Ego geprägten Welt. Wir haben oft die negativen Energien, die wir in unserer Umgebung gefühlt haben, als unsere eigenen übernommen und unser eigenes Licht dadurch sehr geschwächt und es als unsere Aufgabe empfunden, für andere da zu sein und ihnen ihre Schwere, ihre Lasten abzunehmen. Nur haben wir vergessen, dass auch unsere Kraft geschwächt wird und diese Kraft sehr gerne ge- und ausgenutzt wird und wir es als eine Selbstverständlichkeit gelernt haben, dies anzunehmen und unsere eigene Gefühlswelt und Wahrnehmungen, die oft konträr zum Weltbild der Menschen sind, immer hinten an gestellt haben. In uns leuchtet immer das Licht der Liebe, wie auch in jeder anderen Seele und in jedem Wesen, doch ist es für unsere Seele wichtig zu lernen, dass wir hier in einer niederen Ebene leben, die von Illusionen verzerrt worden ist und wir lernen müssen/dürfen, wann ist unser Gegenüber wirklich bereit dafür, der Liebe in sich selbst wieder begegnen und sich ihrer Schattenanteile bewusst zu werden und wir uns ganz öffnen, uns zeigen können, ohne Angst zu haben, uns selbst zu verlieren und wann es eher angebracht ist, auf uns zu achten und uns in der Form zu schützen, die sich in diesen Momenten gut und sicher für uns anfühlt.

Je mehr wir in unsere Kraft und in unsere Macht zurück finden und uns als göttliche, bewusste Lichtwesen, die eine Reise und Erfahrung in einem irdischen Körper machen, anerkennen und uns die reine Liebe schenken, nach der wir im Außen suchen doch dort nie finden werden, kommen wir an, in unserem Zentrum in dem wir einen langen Zyklus beenden und einen neuen Zyklus beginnen, indem wir werden, wer wir wirklich sind und unser Licht zeigen und uns von jeglicher Angst, von schweren und toxischen Energien entfernen, die uns schwächen. Ohne dass wir uns davon trennen. Alleine die innere Entscheidung hilft uns dabei, das Licht, das Leichte und die Freude in unser Leben einzuladen, das allen dunklen Energien das Resonanzfeld nimmt. 

Wir sind es selbst, die wir auf dem Weg der Meisterschaft sind und durch unsere Reisen in verschiedenen Dimensionen und Universen, die gleichzeitig und parallel gegenwärtig sind, durch die, indem wir uns selbst bewusst werden, dieser wundervolle Licht-zyklus strömen kann und wird und alles Alte erlöst werden kann. Wagen wir den Sprung in die Fülle, in ein selbst bestimmtes Sein, vertrauen wir ganz auf unseren Herzklang und wir werden frei sein!

Abstrakt

Von Herzen wünsche ich dir liebe Lichtseele, eine dich sanft in deinem Herzklang berührende neue Woche, die dich auf ihren göttlichen Flügel trägt und dich mit deiner eigenen göttlichen Seele vertraut macht, die alles, was du brauchst, wonach du hier auf dieser Ebene auf der Suche bist, in sich hat. Lass dich ein, lass dich tragen von deinen eigenen weichen und zarten Seelenflügeln, die dich aus dem Ende eines dunklen Zyklus in einen neuen lichtvollen Zyklus erheben. Sei das Wesen, nach dem du suchst, löse dich aus den Ketten der Abhängigkeiten, in denen du dich lange aufgehalten und dein Licht unterdrückt hast und du wirst es, dein Licht, finden, in dir, in deiner dich immer bedingungslos liebenden göttlichen Seele!

I n   r e i n e r   L i e b e   u n d   i n   e w i g e r   V e r b u n d e n h e i tWasserv o n   d e n   S t e r n e n,   e u r e   S o n m i a.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*